IMAGO / Icon Sportswire

 

Die Cincinnati Bengals haben sich ohne weiteres Zutun für die Playoffs qualifiziert. Ausschlaggebend für die zweite Postseason-Teilnahme in Folge war die Niederlage der New York Jets in der Nacht zu Freitag gegen die Jacksonville Jaguars.

  • Top-Sieben-Seed sicher
  • Duell bei den Patriots trotzdem von Wert
  • Serie von zuletzt sieben Siegen 

Durch das 3:19 der Gang Green können die Jets nicht mehr an den Bengals vorbeiziehen, wodurch Cincinnati einen Top-Sieben-Seed in der AFC sicher hat. Cincinnati spielt an Heiligabend bei den New England Patriots und hätte andernfalls einen Auswärtssieg benötigt, um die Playoffs vorzeitig zu sichern.

Das Duell gegen die Patriots sowie die weitere Regular Season - gegen die Buffalo Bills und Baltimore Ravens - ist für die Mannschaft um Top-Quarterback Joe Burrow dennoch von entscheidender Bedeutung. Im Kopf-an-Kopf-Duell gegen die Ravens geht es um Platz eins in der AFC North und damit um Heimspielrecht in den Playoffs.

Die Bengals gehören ohnehin zu den formstärksten Teams der letzten Wochen. Aktuell weist das Team von Head Coach Zac Taylor eine Siegeserie von sechs Spielen auf. Lediglich die San Francisco 49ers haben mit sieben Erfolgen am Stück aktuell eine bessere Bilanz.

Über den/die Autor/in
Markus Schulz

- Anzeige -

NFL meist geklickt

Meinung NFL

Error: No articles to display