Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

GFL - German Football League

Zwei europäische Widereceiver verstärken die Offensive der Dresden Monarchs

Jordi Torrededia spielte in den vergangenen drei Spielzeiten für das ELF-Team der Barcelona Dragons. Foto (c) Ribé Estevez

Der Bundesligakader der Dresden Monarchs nimmt weiter Form an. Nach dem amerikanischen Defense Liner Michael Badejo verpflichten die Königlichen nun zwei weitere internationale Verstärkungen – dieses Mal aus Europa.

Mit dem Spanier Jordi Torrededia und dem Briten Max Gracie Ainscough stoßen gleich zwei Passempfänger zum Team von Cheftrainer Greg Seamon. „Wir sind froh, Jordi und Max für unsere Mannschaft gewonnen zu haben. Beide sind hervorragende Spieler, die in den vergangenen Jahren national, aber auch international auf sich aufmerksam gemacht haben. Beide sind inzwischen feste Bestandteile ihrer Nationalmannschaften und bringen reichlich Erfahrung mit“, erklärt Dresdens amerikanischer Headcoach Greg Seamon.

So spielte der 21-jährige Jordi Torrededia in den vergangenen drei Spielzeiten für das European League of Football (EFL) Team der Barcelona Dragons und war hier einer der absoluten Publikumslieblinge und Lokalhelden. In Barcelona geboren, spielte der 1,76 Meter große und 76 Kilogramm schwere Widereceiver für die Reus Imperials, die Pioners de L’Hospitalet sowie seit 2021 für die Barcelona Dragons. Im Oktober 2022 debütierte Jordi für die spanische Nationalmannschaft und ist seither ein fester Bestandteil des Teams. Mit seiner Geschwindigkeit und Wendigkeit bringt er beste Voraussetzungen mit, um 2024 auch in der German Football League (GFL) zu überzeugen.

banner content78

Max Gracie Ainscough hingegen ist eine andere Art von Widereceiver. Der Brite bringt mit 93 Kilogramm bei 1,86 Meter Körpergröße reichlich Masse und damit auch Power aufs Spielfeld. Seit 2018 ist der in Hale/England geborene Passempfänger im American Football aktiv. Erst bei den SGS Bristol, seit 2021 bei den Manchester Titans, setzte sich Max in der höchsten britischen Spielklasse durch. Dabei überzeugte er nicht nur als sichere Anspielstation in der Offensive, sondern auch als Kick Returner in den Special Teams. Der 23-Jährige ist seit 2022 ein wichtiger Spieler der britischen Nationalmannschaft und lieferte hier in Länderspielen, unter anderem gegen Dänemark, beeindruckend ab. Die Dresden Monarchs freuen sich auf zwei neue europäische Spieler für ihr Angriffsspiel.

Quelle: PM Dreden Monarchs


Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr