HEFT #50

Ausgabe OKTOBER 2021

Jetzt kaufen

"Seattle Seahawks Favorit gegen die Colts"

Das Hawks Nest im Lumen Stadium ist der Fanblock der Sea Hawkers Das Hawks Nest im Lumen Stadium ist der Fanblock der Sea Hawkers Imago Images / ZUMA Wire / ZUMA c04
Die Seattle Seahawks reisen im ersten Saisonspiel zu den Indianapolis Colts. Zur Einstimmung auf das Spiel bei ProSieben ab 19 Uhr stellt TOUCHDOWN24 eine der Fangruppen genauer vor. In dieser Woche begrüßen wir Henri Wolfarth von den German Sea Hawkers.


Nach einer langen Offseason, die mit intensiven Gerüchten um den Verbleib von Quarterback Russell Wilson begann und damit endete, dass der Franchise Player nicht nur bei den Seattle Seahawks bleibt, sondern auf Rekordjagd gehen möchte, kommt der Saisonauftakt gegen die Indianapolis Colts einer ersten Standortbestimmung gleich.

Zuerst erzählt uns Henri Wolfarth aber gern etwas über die German Sea Hawkers. Wie kam es zur Entstehung eures Fanclubs und was sind eure Aktivitäten?

Der Fanklub entstand 2014 nach dem Gewinn des ersten Super Bowl-Titels der Seahawks. Unser Max Länge, einer der Mitgründer und bereits zuvor Mitglied bei den UK Sea Hawkers, wurde vom dortigen Präsidenten Ian Robert Smith (der inzwischen leider verstorben ist) inspiriert, auch in Deutschland eine Gruppe ins Leben zu rufen. Daraufhin wurde der Chapter-Status beim Sea Hawkers Booster Club beantragt und der erste deutsche offizielle Seahawks-Fanklub war geboren.

Wir repräsentieren die Seahawks-Fans im deutschsprachigen Raum, veranstalten Barbecues, regionale Treffen, Public Viewings und haben selbstverständlich unsere alljährliche Mitgliederversammlung. Darüber hinaus gehören Spendensammlungen, Charity-Aktionen, Gewinnspiele, Gruppenreisen, Stadionführungen in Seattle, Fanpartys und vieles mehr zu unseren Aktivitäten. Ganz nebenbei haben wir auch ein Redaktionsteam, dass rund um die Seahawks auf unserer Website oder im Podcast berichtet.

Aktuell haben wir über 1.300 zahlende Mitglieder in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und vereinzelt andernorts. Sogar im Großraum Seattle haben wir deutschsprachige Mitglieder. Wer mehr über die Vorteile der Mitgliedschaft wissen möchte oder sich überlegt, unserem Fanklub beizutreten, kann sich unkompliziert auf unserer Website darüber informieren.

Nun zum Spiel. Wo siehst du die Stärken bei den Seattle Seahawks?

Ganz klar in der Offensive. Das (hoffentlich) Play-Action-lastige Tiefpassspiel über Quarterback Russell Wilson sowie den beiden Star-Receivern Tyler Lockett und DK Metcalf ist die sicherste Wette in der NFC West. Gepaart mit einer leicht verbesserten Offensive Line ist die Baseline sowie das Potenzial des Seahawks-Angriffs mit am höchsten in der gesamten Liga. Ein Auswärtssieg bei den Colts wird wohl nur über ein effizientes Passspiel laufen. An dieser Stelle sei der neue Offensive Coordinator Shane Waldron erwähnt, der Elemente aus der Shanahan-Offensive mitbringt und Wilson helfen soll, nicht nur über eine halbe Saison auf hohem Niveau zu spielen.

Kritik muss auch erlaubt sein. Was sind die Schwächen der Seattle Seahawks?

Die Fragezeichen in der Secondary und insbesondere auf Outside Cornerback. In der passlastigen NFL ist diese Position eine der, wenn nicht die wichtigste Position in der Defensive. In der Spitze wie auch in der Tiefe sieht es hier bei den Seahawks sehr dünn aus. Einziger verlässlicher Starter ist momentan D.J. Reed, der auf der linken Seite spielen wird. Rechts darf Sorgenkind Tre Flowers zunächst ran, der nach dem überraschenden Trade von Akhello Witherspoon ins Lineup vorgerückt ist und zumindest momentan noch den Vorzug gegenüber Sidney Jones (vor kurzem per Trade verpflichtet) bekommt. Glücklicherweise ist das Receiving Corps aus Indy nicht die Stärke der Colts, jedoch kann diese schwach besetzte Positionsgruppe den Seahawks dieses Jahr unter Umständen teuer zu stehen kommen.

Gibt es im ersten Spiel den Auswärtssieg oder müssen die Fans der German Sea Hawkers noch länger ausharren? Wie ist dein Tipp?

Hinter dem Colts-Team stehen noch viel größere Fragezeichen, als jenem der Seahawks. Ich persönlich halte nicht mehr viel von Carson Wentz. Zu schwach und inkonstant spielte er die letzten Jahre seit seiner Knieverletzung. Hinzu kommt die Frage, ob er überhaupt bereits bei 100 % ist. Die Seahawks sind aus meiner Sicht vor allem aufgrund der Quarterbacks und des noch nicht enthüllten neuen Waldron-Schemes Favorit und werden sich bei den Colts den ersten Saisonsieg holen. Mein Tipp: 30:23

TOUCHDOWN24 - Das American Football Magazin wartet jeden Monat mit einer neuen Ausgabe im Kiosk-Regal auf seine Leserinnen und Leser. Als Fan der Seattle Seahawks: Welche Schlagzeile möchtest Du gern in den nächsten zehn Monaten auf dem Cover lesen?

Champs again! Seahawks gewinnen den Super Bowl durch Last Minute Interception!

Vielen Dank für das Interview! TOUCHDOWN24 wünscht ein spannendes Spiel und weiterhin erfolgreiche Zeiten für euren Fanclub German Sea Hawkers. 

Philipp Forstner

DraftNerdPhilipp Forstner, alias Draft Nerd, ist ehemaliger O-Liner und sammelte erste Erfahrungen als Autor bei "Beardown Germany". Er schreibt über den NFL Draft und College Football für TOUCHDOWN24 und beobachtet als Scout die zukünftigen und aktuellen Spieler der NFL.
Nach Oben