Anmelden



- Werbung -

Eine kleine Momentaufnahme vor den NFL Playoffs

Da geht sie dahin, die reguläre NFL-Saison 2021… die erste Spielzeit mit 17 Saisonspielen war wie so viele vor ihr eine ganz besonders einzigartige, wartete sie doch mit reihenweise Meilensteinen, dem dunklen Schleier der Covid-19-Pandemie sowie etlichen anderen interessanten Geschichten auf. Am letzten Spieltag wurden nun alle Weichen für die diesjährigen NFL Playoffs gestellt und damit drängt sich ein kleiner Rück- wie Ausblick förmlich auf!

Sunday Night Football Wahnsinn am vierten Advent

Es sind nur noch ein paar Tage bis Weihnachten, doch in der NFL kehrt zwischen dem Playoffrennen, einigen gigantischen Überraschungen und dem jüngsten Covid-Chaos alles andere als Ruhe ein. Unsere Spieltagzusammenfassung „Cover Them All“ beschäftigt sich mit allen Spielen des NFL-Sonntags der Week 15, unter anderem auch mit der großen Show eines jungen deutschen Football-Sterns, historischen Meilensteinen in Baltimore und dem Schocker bei Sunday Night Football!

Sunday Night Football Drama in der Steel City

Der Headliner unserer NFL Spieltagzusammenfassung „Cover Them All“ der Week Six ist das Sunday Night Game aus Pittsburgh, wo sich die Steelers mit den angereisten Seattle Seahawks darum stritten, wer denn zumindest vorerst mal die bisher doch arg holprige Saison auf etwas glattere Straßen lenken durfte. Dazu gibt es die uralte Rivalität zwischen den Bears und den Packers, ein Football-Fest in Foxboro und ein nach London ausgelagertes Duell aus dem Sunshine State. Und wie könnte es anders sein in der NFL, selbst dieses Kellerduell lieferte wie die anderen Spiele auch so manches Highlight für den gierigen Football-Fan!

Melvin Ingram zu den Steelers - Verstärkung oder Notnagel?

Melvin Ingram machte bisher in seiner NFL Karriere 113 Spiele, alle davon für die San Diego beziehungsweise Los Angeles Chargers. Jetzt steht ihm aber ein Ortswechsel bevor, der Pass Rusher unterschrieb einen Einjahresvertrag bei den Pittsburgh Steelers. Kein ganz schlechter Ort für einen Outside Linebacker, spielt man doch gegenüber von Megastar T.J. Watt und wird Teil einer berühmten Defense-Tradition. Nur kann Ingram den Steelers im Alter von 32 Jahren überhaupt noch weiterhelfen?

Achtung, Quarterbacks! Die besten Pass-Rush-Duos der NFL

Verteidigungen in der heutigen NFL haben es nun wirklich nicht leicht. Jahr für Jahr erfinden moderne Jahrhunderttalente wie Pat Mahomes die Quarterback-Position neu und ein gewisser Herr Brady läuft für Tampa Bay ja auch noch in der Liga herum. Die eher auf Spektakel ausgerichteten Regeln der Neuzeit machen es den Defenses zusätzlich schwer, Ausnahmekönner wie die beiden Super Bowl Passgeber auszubremsen. Somit fällt dem Pass Rush im Jahr 2021 eine größere Bedeutung als ohnehin schon zu und dementsprechend haben sich einige Teams mit wirklich gefährlichen Pass-Rush-Tandems aufgestellt!

Strukturwandel bei den Pittsburgh Steelers

Die Pittsburgh Steelers zählen zu den großen Franchises der NFL, ihr historischer Weg ist gepflastert mit unvergesslichen Triumphen, legendären Namen und einer einmaligen Symbiose mit ihrer stählernen Heimat. Wie nur wenige andere Teams stehen die Mannen aus der AFC North in den letzten Jahrzehnten für konstanten Erfolg und die Verinnerlichung der selbst kreierten Siegermentalität. Aber selbst ein Liga-Powerhouse wie die Steelers kann Vater Zeits Uhren und die damit einhergehenden Veränderungen nicht aufhalten.

Pittsburgh Steelers: T.J. Watt führt die Franchise in die Zukunft

Im letzten halben Jahrhundert hat sich in Pittsburgh viel verändert. Die großen Stahlwerke und der verrußte Horizont sind Vergangenheit, das einstige Herz von Amerikas Schwerindustrie schlägt heute zu einem anderen Rhythmus. Dass ihre Steelers eine der besten Verteidigungen der NFL stellen, darauf können sich die Menschen allerdings immer noch verlassen. Dies liegt in diesen Tagen vor allem an einem Mann - T.J. Watt.
Nach Oben