Anmelden



- Werbung -

NFL Offseason 2022: Diese drei Teams fliegen (noch) unter dem Radar

Es ist noch nicht allzu lange her, da haben die Buchmacher in Las Vegas ihre Siegquoten für den diesjährigen Super Bowl veröffentlicht. Nicht ganz überraschend standen die Buffalo Bills an der Spitze, gefolgt von Tom Bradys Buccaneers, Titelverteidiger Los Angeles Rams sowie den Kansas City Chiefs und den Green Bay Packers. Jedes dieser Teams stand im Vorjahr mindestens in der zweiten Playoff-Woche und hat derzeit einen Elite-Quarterback in den eigenen Reihen. Unterhalb der Top-Riege gibt es jedoch einige Mannschaften, die das Potenzial haben, in das Top-Tier hineinzustoßen, wenn vieles richtig läuft, die derzeit aber noch ein wenig unter dem Radar fliegen. TOUCHDOWN24 hat einen Blick auf drei dieser Franchises geworfen.

Diese Neuzugänge werden 2022 den größten Impact haben

Könnt ihr euch an eine verrücktere Offseason als an die im Jahr 2022 erinnern? In kaum einem Jahr wurden so viele Star-Spieler getradet, die sofort einen Einfluss bei ihren neuen Teams haben werden. Die Zeit wird uns zeigen, ob 2022 nur ein Ausreißer war oder ob diese Art von Offseason jetzt der neue Standard ist. Fakt ist: Es wird extrem spannend zu sehen sein, wie die Neuzugänge bei ihren neuen Teams einschlagen und welche Contender sich auf diese Weise herausbilden. Daher werfen wir von TOUCHDOWN24 heute einen Blick auf fünf Trades, die unserer Meinung nach den größten Impact in dieser Spielzeit haben werden.

Ranking: Die fünf besten NFL Defenses 2022

In jeder NFL-Offseason werden die Karten bei allen Teams auf beiden Seiten des Balles neu gemischt und somit versuchen nicht wenige Verantwortliche, auch die eigene Defense ins oberste Regal der Liga-Elite zu heben. In unserem Ranking werfen wir einen Blick auf jene Mannschaften, die in Sachen Defense das Meiste auf der Habenseite haben und die in der kommenden NFL-Saison unter den sattelfestesten Units der Liga zu finden sein sollten!

Wacklig oder sattelfest? Diese Divisonsieger sind 2022 am verwundbarsten

Jahr für Jahr sehen die Playoffs in der NFL unterschiedlich aus. Dennoch gibt es zu Beginn jeder neuen Saison eine Erwartungshaltung unter uns Journalisten und den Fans, dass es die in der letzten Saison etablierten Teams auch dieses Jahr schon wieder schaffen werden. Die Realität ist eine andere: Ob Divisionsieger, Wildcard-Kandidaten oder Titelfavoriten – niemand kann heute vorhersagen, wie sich diese Dinge entwickeln. Dennoch besteht der Spaß einer jeder Offseason vor allem darin, über diese Themen zu diskutieren und Prognosen aufzustellen. Daher wirft TOUCHDOWN24 heute einen Blick auf die Divisionsieger der Vorsaison und sagt voraus, welche Teams 2022 am verwundbarsten sind.

From Worst to First: Welche Kellerkinder können 2022 ihre Division gewinnen?

In keiner Sportliga auf der Welt gibt es so große Turnarounds wie in der NFL. Dafür sorgt eine Kombination aus Free Agency, einem harten Salary Cap und einem Spielplan, der es vermeintlich schwächeren Teams ermöglicht, die Lücke in der kommenden Spielzeit zu schließen. Nehmen wir dann noch die Draftorder hinzu, wird schnell klar, warum es in der NFL so schwer ist, Jahr für Jahr die Playoffs anzugreifen. Das bietet Spielraum für andere Teams, einen Sprung hinzulegen – wie es die Bengals im Vorjahr gezeigt haben. TOUCHDOWN24 wirft einen Blick auf die Franchises, die das Potenzial haben, 2022 in die Fußstapfen von Joe Burrow und Co. zu treten.

NFL Offseason: Neueste Nachrichten aus den OTAs

In der NFL laufen die aktuellen OTAs – die "organized team activities" – auf freiwilliger Basis. Aber auch wenn so mancher Star noch fehlt freuen sich Fans ligaweit über die ersten Eindrücke ihrer Teams in Bezug auf die kommende Saison. Wir schauen einmal, was so in der Liga los ist, wer beim geführten Summer Camp besonders beeindruckend daherkommt, wo sich vielleicht Ärger anbahnt und was sonst noch für Spannung sorgt!

Treten die New England Patriots auf der Stelle?

Lange Zeit gehörten die New England Patriots zu den Erfolgsgeschichten der vergangenen NFL Saison. Angeführt von Rookie-Quarterback Mac Jones übertrafen sie reihenweise Erwartungen und kämpften sogar bis zum Ende um die Krone in der AFC East. Die letzten Saisonwochen wurden dann aber zum schmerzhaften Dämpfer und nach einer eher ruhigen Offseason fragt sich so mancher, ob die Mannen von Bill Belichick nicht ein wenig auf der Stelle treten?

2022 NFL Offseason-Needs: AFC North

Die am meisten umkämpfte Division im Jahr 2021 wird auch 2022 wieder extrem spannend werden: Die Teams in der AFC North haben aufgerüstet und blasen zum Angriff auf AFC-Champion Cincinnati. Während Pittsburgh noch nach Lösungen auf der Quarterback-Position sucht, haben die Browns ihren Wunschspieler bekommen. Währenddessen fliegen die gefährlichen Ravens ein wenig unter dem Radar. TOUCHDOWN24 wirft einen Blick auf die Offseasons der AFC-North-Teams.

2022 NFL Offseason-Needs: NFC North

Wo man hinsieht, gibt es neue Gesichter. Während die Vikings und Bears direkt ihren gesamten Coaching-Staff austauschten, gehen die Lions in ihr zweites Jahr unter Dan Campbell. Die einzige Konstante sind damit die Green Bay Packers, die ein weiteres Jahr mit Aaron Rodgers angreifen wollen. Kann einer der Herausforderer dem amtierenden MVP gefährlich werden? TOUCHDOWN24 wirft einen Blick auf die Offseasons in der NFC North.

2022 NFL Offseason-Needs: NFC East

Die NFC East zählt nun seit vielen Jahren zu den schwächsten Divisions der Liga, von der einstigen „NFC Beast“ ist nicht mehr viel übrig. Die Cowboys dominierten die Division im Vorjahr und gelten auch 2022 wieder als Favorit. Was muss passieren, damit die Eagles, Commanders oder Giants „America's“ Team ein Bein stellen? TOUCHDOWN24 wirft einen Blick auf die Offseasons in der NFC East.
Nach Oben