HEFT #50

Ausgabe OKTOBER 2021

Jetzt kaufen

Green Bay Packers: Warum A.J. Dillon zum X-Faktor werden könnte

Die gesamte NFL Saison trugen die Green Bay Packers eine schwere Last auf dem Rücken: Die bittere Niederlage im letztjährigen NFC Championship Game gegen die San Francisco 49ers geisterte noch in vielen ihrer Hinterstübchen herum. Sie waren so nah dran am ultimativen Spiel, doch dann hatten sie keine Antwort für das physische Spiel der Niners. Jetzt tritt ein Spieler in den Vordergrund, der genau das in den diesjährigen Playoffs ändern könnte: Rookie Running Back A.J. Dillon.

Los Angeles Chargers: Justin Herberts Blitzstart in die NFL-Karriere

Justin Herbert von den Los Angeles Chargers wurde am College nachgesagt, dass er ein wenig zu brav sei. Ein wenig zu leise. Und dass er nicht das Charisma besitze, was ein Quarterback in der NFL bräuchte. Bisher straft er eben jene Stimmen bei den Profis Lügen, denn trotz aller vermeintlichen Makel kommt der Rookie wunderbar zurecht!

Pittsburgh Steelers: "Mapletron" Chase Claypool erobert die NFL

Es ist ein langer Weg vom wunderschönen British Columbia im Westen Kanadas bis nach Pittsburgh in Pennsylvania. Er wird noch länger, wenn er obendrein noch auf der großen Bühne der National Football League enden soll. Chase Claypool hat genau diese Route hinter sich und jetzt setzt er im Trikot der Pittsburgh Steelers seine Entwicklung in Siebenmeilenstiefeln fort!

Baltimore Ravens: Patrick Queen ist der neue Linebacker-König

In Baltimore bedeutet es ein wenig mehr als anderswo, als Middle Linebacker in der Startformation zu stehen. Schließlich wandert man in den Fußstapfen des großen Ray Lewis, dem vielleicht besten Spieler, den die NFL auf dieser Position je gesehen hat. Ravens-Rookie Patrick Queen ist sich diesem Erbe nicht nur bewusst, er scheint es auch als Motivation für seine ersten Schritte in der National Football League zu nutzen.

Cincinnati Bengals: Joe Burrow und seine riesenhafte Receiver-Riege

Als Nummer Eins Pick kann man es als Quarterback in seiner ersten NFL-Saison ziemlich schwer haben. Schließlich wird man Teil eines Kaders, der es in der Vorsaison mit dem schlechtesten Rekord der Liga eben gerade einmal fertigbrachte, der Franchise den Top Pick zu sichern. Joe Burrow, der neue Hoffnungsträger der Cincinnati Bengals, wird sich in dieser Hinsicht wohl weniger Sorgen machen müssen.

Miami Dolphins: "Tua Time" oder "Fitzmagic" auf der Quarterback-Position?

Es ist seit Jahrzehnten eine viel diskutierte Frage in NFL-Kreisen: Soll ein potenzieller junger Franchise-Quarterback sofort starten oder zuerst als Backup lernen? Argumente für Pro und Contra liefert die Geschichte zuhauf, was die Entscheidung im Einzelfall nicht wirklich einfacher macht. Das würden die Miami Dolphins und Head Coach Brian Flores in diesem Jahr wohl sofort bestätigen.

New York Giants: "Jugend forscht" in den Meadowlands

Ein hoffnungsvoller Quarterback? Check. Ein Monster als Running Back? Check. Ein potenzieller Franchise-Left-Tackle? Check. Mit Daniel Jones, Saquon Barkley und dem diesjährigen Top-Pick Andrew Thomas haben die New York Giants ihrer Offensive ein mehr als aufregendes Fundament gegeben. Die Zukunft scheint auf den ersten Blick rosig, doch wie sattelfest stehen die jungen Eckpfeiler der GMen eigentlich?
Nach Oben