Richard Sherman muss sich in diesen Tagen mit einer ganz neuen Situation auseinandersetzen. Für zehn lange Jahre während seiner glorreichen NFL-Karriere bereitete sich der Cornerback zu diesem Zeitpunkt des Jahres eigentlich auf eine kommende Spielzeit vor, einen erneuten Run auf den Super Bowl und die persönliche Unsterblichkeit als vermeintlich bester Passverteidiger der Liga. Jetzt aber sitzt Richard Sherman als Free Agent wartend in seiner wunderschönen Villa an der amerikanischen Westküste und fragt sich: War es das?
Carl Nassib hat es also getan. Endlich hat sich ein aktiver Profi-Footballspieler der NFL getraut, seine Homosexualität öffentlich zu machen. Endlich? Warum eigentlich?
Keiner würde es Julio Jones verübeln, wenn er jetzt schon mal bei der Pro Football Hall Of Fame in Canton, Ohio, anruft und seine Büste in Auftrag gibt. Seine elf Jahre bei den Atlanta Falcons zählen wohl zum Besten, was ein Wide Receiver je in der NFL abgeliefert hat. Ob allerdings weitere bei den "Dirty Birds" dazukommen, steht aufgrund seines Alters, seines Gehalts und dem nicht wirklich titelfähigen Kaders der Falken in den Sternen. Es kann gut sein, dass Julio Jones seine spätherbstlichen NFL-Jahre in einer neuen Heimat verbringt. Die große Frage lautet: Wo?
Die Free Agency liegt langsam hinter uns und auch wenn noch nicht jeder Star eine neue Franchise gefunden hat, richten sich die Augen der NFL-Community bereits auf den Draft. In nicht einmal einem Monat wird Commissioner Roger Goodell die lang erwarteten Worte sprechen: „The Jacksonville Jaguars are on the clock!“ Deswegen will ich in meiner heutigen Kolumne im Rahmen eines Zweiteilers auf die schwächsten Positionsgruppen in der Liga eingehen, nächste Woche folgen dann die besten Gruppen.
Die Arizona Cardinals suchten dringend Verstärkung in der Interior Line. In Las Vegas suchte Rodney Hudson hingegen die Wertschätzung, die ihm so oft in der Karriere verwehrt geblieben war. Eine glückliche Fügung, die Cardinals hatten im Wettbieten um Free Agent Corey Linsley den Kürzeren gezogen, führte den 31-Jährigen nun zu Head Coach Kliff Kingsbury nach Glendale. Hier wartet ein spannendes Team um Quarterback Kyler Murray - und vielleicht noch später NFL-Ruhm für Hudson.
Am 17. März startet die NFL in die diesjährige Free Agency. Es ist der erste richtig wichtige Termin im Roster-Building für die Saison 2021. Welche wichtigen Verträge bei den einzelnen Teams auslaufen – TOUCHDOWN24 mit einer Auflistung der bekanntesten Namen. Heute: die AFC West.
Cover 1, Cover 2… no, just cover them all! Hier auf Touchdown24 decken wir für euch jedes NFL-Spiel vom Sonntag ab und liefern die gesamte Football-Saison über am Montagmorgen eine Zusammenfassung des aktuellen Spieltages. Damit die Woche auch richtig starten kann!
Cover 1, Cover 2… no, just cover them all! Hier auf Touchdown24 decken wir für euch jedes NFL-Spiel vom Sonntag ab und liefern die gesamte Football-Saison über am Montagmorgen eine Zusammenfassung des aktuellen Spieltages. Damit die Woche auch richtig starten kann!
Cover 1, Cover 2… no, just cover them all! Hier auf Touchdown24 decken wir für euch jedes NFL-Spiel vom Sonntag ab und liefern die gesamte Football-Saison über am Montagmorgen eine Zusammenfassung des aktuellen Spieltages. Damit die Woche auch richtig starten kann!
In „Overtime – der Wochenrückblick“ wirft Touchdown24-Redakteur Daniel Wolf jeden Dienstagmorgen einen etwas anderen Blick auf die Spiele der vergangenen Woche. Heute: Die Saints nehmen die Bucs auseinander und melden Anspruch auf den Status als bestes Team der NFC. Die Bills setzen ein dickes Ausrufezeichen in der AFC und die Raiders machen den Eindruck einer ultimativen Wildcard.
Seite 1 von 2

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden