Anmelden



- Werbung -

Beste Landingspots für Free Agents nach dem NFL Draft 2022

Der NFL Draft 2022 liegt langsam, aber sicher hinter uns und damit steht der Großteil der Roster, mit denen die Teams in die neue Saison starten wollen. Ganz vorbei ist die Kaderplanung aber noch nicht: Zwar haben sich die begehrtesten Free Agents schon längst neuen Franchises angeschlossen, doch es gibt nach wie vor einiges an Talent auf dem Markt. TOUCHDOWN24 wirft einen Blick auf die besten verbleibenden Free Agents und nennt deren ideale Landingspots in den Wochen bis zum Training Camp.

Overtime – Diese Free Agents sind noch zu haben

Die großen Schlagzeilen in der Free Agency machen die Verpflichtungen in den ersten beiden Wochen. Dann gehen die echten Superstars vom Board - die Spieler, von denen sich Fans direkt den Namen aufs neue Trikot drucken lassen. Doch spätestens, wenn die erste Welle an Spielern vorbei ist, gibt es eine zweite und dritte, bei denen General Manager echte Steals landen können.

Von den Texans zu den Seahawks: Jadeveon Clowney wechselt kurz vor Saisonstart

Jadeveon Clowney hat kurz vor dem Saisonstart seinen erhofften Trade erhalten. Zukünftig geht der Pass Rusher für die Seattle Seahawks auf Quarterback-Jagd.

Texans halten Clowney mit Franchise Tag

Die Houston Texans haben Jadeveon Clowney mit dem Franchise Tag für eine weitere Saison gebunden. Wieviel der 26-Jährige verdienen wird, muss erst noch geklärt werden.

Texans ziehen Option auf Jadeveon Clowney

Die Houston Texans haben ihre Vertragsoption auf Jadeveon Clowney gezogen. Der 24-Jährige war 2014 als Nummer eins Pick der Draft ausgewählt worden.
Nach Oben