HEFT #53

Ausgabe JANUAR 2022

Jetzt kaufen
- Werbung -

Packers und Bears lassen Sunday Night ultimative NFL-Rivalität aufleben

Advent, Advent, die NFL-Saison rennt… mit Siebenmeilenstiefeln in Richtung Playoffs und dementsprechend brisant kamen viele Matchups der Week 14 um die Ecke. In unserer Spieltagzusammenfassung „Cover Them All“ schauten wir in allen Stadien vorbei und durften neben so mancher engen Kiste auch das 204. Aufeinandertreffen zweier alter Rivalen, der Green Bay Packers und der Chicago Bears, bewundern!

Chiefs-Defense bestraft Broncos im Sunday Night Football

Wir haben Woche 13 in der NFL-Saison erreicht und damit ging der Blick der Teams so langsam Richtung Playoff-Picture. In unserer Spieltagszusammenfassung "Cover Them all" verraten wir euch, welche Franchises ihre Position stärken konnten - und wer in Hinblick auf die Postseason zittern muss. Im Sunday Night Game unterstrichen die Kansas City Chiefs einmal mehr, dass sie aufgrund ihrer Defense mittlerweile wieder zum engsten Favoritenkreis in der AFC zählen müssen.

Ravens und Browns liefern sich Sunday-Night-Defensivschlacht

In der Woche Zwölf der aktuellen NFL-Saison konnten die Profis der härtesten Liga der Welt die extra Portionen Truthahn von Thanksgiving abtrainieren. Unsere Spieltagzusammenfassung „Cover Them All“ prüft, wem der Festtagsschmaus besonders gut gemundet haben muss und wem die Völlerei noch ein wenig schwer im Magen lag. Im Sunday Night Football Game zwischen den Baltimore Ravens und den Cleveland Browns ging es dabei extrem eng zu Sache, so wie man es aus Spitzenspielen aus der AFC North gewohnt ist.

“Niederlage gegen Broncos kam zum richtigen Zeitpunkt”

Die Dallas Cowboys gewannen am letzten Wochenende überaus deutlich gegen die Atlanta Falcons. Sowohl in der Offense als auch in der Defense lief alles zusammen gegen das alte Team von Defensive Coordinator Dan Quinn. Jetzt fiebern alle dem Spiel gegen die Kansas City Chiefs entgegen. Deren Spielmacher Pat Mahomes scheint seine Form endlich gefunden zu haben, weshalb alle ein Kopf-an-Kopf-Rennen erwarten. Die Begegnung wird am Abend auf ProsiebenMaxx übertragen und wir begrüßen bei dieser Gelegenheit “Big D Germany - Dallas Cowboys Fanclub” aus Deutschland.

Rams und Titans krönen bei Sunday Night Football verrückten NFL-Spieltag

Das NFL Sunday Night Football Game ließ die Tennessee Titans in der Week Nine nach Los Angeles reisen und sie mussten sich ohne ihren Superstar-Runningback Derrick Henry mit den Rams auseinandersetzen. Der Rest des NFL Sonntags war dazu gespickt mit verrückten Ergebnissen, unvorhergesehenen Upsets und so manchem Weckruf für Mannschaften aus der Favoritenriege. Es schien, als wollte die Liga alle Fans mal wieder daran erinnern, was das allseits beliebte Motto "any given Sunday" bedeutet!

Watson-Trade nach Miami? Das ist dran

Die Gerüchte rund um einen Trade zwischen den Houston Texans und den Miami Dolphins nehmen Fahrt auf. Deshaun Watson soll das erklärte Wunschziel von Dolphins-Coach Brian Flores und Owner Stepen Ross sein, die Verhandlungen gestalten sich aber auch aufgrund von Watsons rechtlichen Problemen schwierig. Doch was bedeuten die Gerüchte für Tua Tagovailoa und die Dolphins, für die am Wochenende ein richtungsweisendes Duell ansteht? Antworten auf diese Fragen gibt es im TOUCHDOWN24-Spotlight für Week 7.

Browns und Broncos humpeln ins Thursday Night Game

Zu den Eigenheiten von Thursday Night Football zählen unter anderem, dass es den Teams der NFL einerseits physisch viel abverlangt und dass es kurzfristig die Chance gibt, eine Niederlage am Sonntag schnell wieder vergessen zu machen. Letztere Möglichkeit nehmen die Cleveland Browns und Denver Broncos trotz prall gefülltem Lazarett mit Kusshand entgegen, denn beide blicken auf absolute Albtraumleistungen am Wochenende zurück. Und mehr noch, zwischen Verletzungssorgen, klaffenden Lücken im Kader sowie Einstellungsproblemen bewegen sich die Spielzeiten der ehemaligen NFL-Geheimfavoriten mit Nachdruck aufs Liganiemandsland zu. Wer also kann das Ruder herumreißen?

Teddy B for MVP? Warum die Broncos-Offense gerade klickt

Teddy Bridgewater ist eine der größten Überraschungen der neuen Saison. Ursprünglich als Backup für Drew Lock eingeplant, holte sich Teddy B in der Vorbereitung den Starting-Job in Denver, doch damit nicht genug. Nach zwei Wochen liegt der 28-Jährige in nahezu allen relevanten QB-Metriken in der Spitzengruppe. Kann Bridgewater seinen Lauf in Woche 3 fortsetzen? Zudem: Wohin geht es für die Steelers mit Big Ben? Antworten darauf gibt es im Spotlight für Week 3 in der NFL.

Ravens und Chiefs mit "Barn Burner" bei Sunday Night Football

In unserer NFL Spieltagzusammenfassung "Cover Them All" fahren wir in Week Two mit den Chiefs für Sunday Night Football nach Baltimore, werfen mit Zach Wilson ein paar "Kamelle" durch die Gegend und schwelgen mit den Steelers und den Raiders ein wenig in Nostalgie. Auch bei allen anderen Spielen schauen wir vorbei und geben einen Überblick über die Highlights (und die Lowlights) des abgelaufenen NFL Sonntags!

Der aktuelle Stand der NFL Quarterback Competitions

Viele NFL Teams haben das Glück, ihre Training Camps mit einem glasklaren Starter auf der Quarterback Position zu bestreiten. Davon können zum Beispiel die Kansas City Chiefs und Tampa Bay Buccaneers das ein oder andere Lied singen. Andere Mannschaften wollen (oder können) sich selbst zum nun schon fortgeschrittenen Zeitpunkt der Vorbereitung nicht auf einen Starter hinter dem Center festlegen. Eine Quarterback Competition beschäftigt derzeit vor allem die Fans der Denver Broncos, der New Orleans Saints, der New England Patriots und der Chicago Bears. Wie ist bei diesen Teams der aktuelle Stand und wer hat momentan die besten Karten, in Week One der 2021er NFL Saison die ersten Snaps zu bekommen?
Nach Oben