Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

NFL - National Football League

Super Bowl LVII: Mahomes führt Chiefs zum Triumph

IMAGO / USA TODAY Network

Die Kansas City Chiefs haben Super Bowl LVII mit 38:35 gegen die Philadelphia Eagles gewonnen. Star-Quarterback Patrick Mahomes wurde zum MVP gewählt.

  • Chiefs gewinnen in spannendem Finale
  • Mahomes zum zweiten Mal Super-Bowl-MVP
  • Rihanna glänzt in Halbzeitshow

Er kam, er sah, er siegte: Mit vollem Einsatz und trotz einer wieder aufgebrochenen Knöchelverletzung führte Star-Quarterback Patrick Mahomes seine Kansas City Chiefs zum Erfolg in Super Bowl LVII gegen die Philadelphia Eagles. Dabei schaffte es der 27-Jährige mit seiner Mannschaft einen Pausenrückstand beim Stand von 14:24 von zwei Scores noch aufzuholen. Ein Comeback, was es so erstmal einmal zuvor in einem Super Bowl gab – 2017 als die New England Patriots einen Rückstand zum Kabinengang von 3:21 noch in einen Sieg ummünzten.

Dabei gingen die Chiefs erstmals im letzten Viertel in Führung. Zuvor hatten zweimal Quarterback Jalen Hurts sowie einmal Wide Receiver A.J. Brown für Philadelphia sowie Tight End Travis Kelce und Runningback Isaiah Pacheco für Kansas City für die Punkte der Teams gesorgt. Hinzu kam ein Fumble-Return-Touchdown von Chiefs-Verteidiger Nick Bolton. Hurts hatte sich einen haarsträubenden Ballverlust ohne Gegnerkontakt erlaubt. Im Schlussviertel schlug Kansas City dann zweimal mit einem ähnlichen Trick Play zu.

Erst ging an der Goalline Receiver Kadarius Toney in Motion und zog so seinen Gegenspieler Darius Slay nach innen. Im entscheidenden Moment brach Toney seine Laufroute aber ab und zog wieder auf seiner ursprünglichen Seite nach außen. Vollkommen frei fing er den entscheidenden Pass, wonach die Chiefs nach verwandeltem PAT mit 28:27 in Führung gingen. Wenige Minuten später tat es ihm Rookie-Receiver Skyy Moore auf der anderen Seite gleich und sorgte zunächst für eine beruhigende Acht-Punkte-Führung.

Eagles kommen zurück - Butker sorgt für die Entscheidung

Doch die Eagles waren noch nicht geschlagen. Ein schneller Drive mit einem tiefen Pass auf DeVonta Smith brachte Philadelphia wieder bis kurz vor die Endzone, mit seinem dritten Touchdown und erfolgreicher Two-Point Conversion sorgte Hurts höchstselbst für den Ausgleich. Doch im folgenden Drive gelang es der Chiefs-Offense fast die komplette restliche Spielzeit von der Uhr zu nehmen und Kicker Harrison Butker, der im Verlauf der ersten Halbzeit schon ein Fieldgoal an den Pfosten gesetzt hatte, in ausgezeichnete Position zu bringen. Sekunden vor dem Ende traf der 27-Jährige aus 27 Yards zum Endstand. Ein letzter tiefer Pass bei auslaufender Uhr von Hurts landete im Nichts.

Nach dem Spiel wurde Mahomes zum zweiten Mal in seiner Karriere zum Super-Bowl-MVP gewählt. Der Quarterback hatte 21 von 27 Pässen vervollständigt, dabei 182 Yards überbrückt und drei Touchdowns bei keiner Interception erzielt. Zudem erlief er trotz wieder aufgebrochener Knöchelverletzung 44 Yards mit sechs Läufen. Insbesondere ein Run für 26 Yards im letzten Scoring-Drive der Chiefs war dabei besonders erfolgreich.

Management bestätigt Schwangerschaftsgerüchte

In der Halbzeitshow rockte Rihanna die Bühne und hatte eine besondere Überraschung parat. Nach siebenjähriger Bühnen-Abstinenz präsentierte die Sängerin nicht nur eine perfekte und spektakuläre Choreographie mit vielen ihrer berühmtesten Hits – unter ihrem roten Bühnenoutfit trug sie auch einen Babybauch. Ihr Management bestätigte nach der Show die Gerüchte um eine Schwangerschaft, die sich bereits in den Tagen vor dem Super Bowl ergeben hatten. Nach vielen durchschnittlichen Halbzeitshows, die die Erwartungen nicht erfüllen konnten, war der Auftritt von Rihanna ein voller Erfolg.

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Du musst über einen Account (Registrierung) bei uns verfügen um Kommentare posten zu können.

Aktuelle Ausgabe

Preis: 7.90 EUR

NFL meistgeklickt

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

NEWSLETTER