IMAGO / USA TODAY Network

Die NFL hat einen neuen teuersten Linebacker. Roquan Smith verlängerte bei den Baltimore Ravens um fünf Jahre für 100 Millionen US-Dollar.

  • 60 Millionen an Garantien
  • Pro-Bowl-Season
  • Franchise Tag nun für Jackson frei?

Erst zur Trade-Deadline war Smith von den Chicago Bears zu den Ravens gewechselt. Baltimores General Manager Eric DeCosta entsendete für die Dienste des Erstrundenpicks von 2018 ein Zweit- und ein Fünftrundenpickrecht im kommenden Draft sowie Linebacker A.J. Klein. Schon beim Trade war davon auszugehen, dass die Ravens vorhaben Smith langfristig an sich zu binden. In seinem Vertrag sind zudem Garantien in Höhe von 60 Millionen US-Dollar verankert. Bereits in der vergangenen Offseason hatte sich ein Teamwechsel angedeutet, da Smith und die Bears sich auf keinen neuen Vertrag einigen konnten.

In der abgelaufenen Regular Season hatte der 25-Jährige seine Qualitäten unter Beweis gestellt. In acht Spielen für die Bears hatte er 83 Tackles und 2,5 Sacks gesammelt, nach seinem Wechsel fügte er seiner Statistik weitere 86 Tackles und 2 Sacks hinzu. Nur zwei NFL-Spieler sammelten mehr Tackles in der abgelaufenen Saison, die für Smith mit seiner ersten Nominerung für den Pro Bowl belohnt wurde. Bei den Ravens bildet er mit Patrick Queen nun ein Linebacker-Duo aus zwei früheren Erstrundenpicks. Am Wildcard-Wochenende kann das Duo im Duell bei den Cincinnati Bengals an seinem Titeltraum weiter arbeiten.

Mit dem Vertragsabschluss bilden sich zwei weitere wichtige Nebeneffekte. Während sich die Ravens nun mit Smith geeinigt haben, bleibt die Situation von Star-Quarterback Lamar Jackson weiter offen, der noch immer einen auslaufenden Vertrag besitzt. Zum einen wird in Smith nun bei einem weiteren anderen Spieler viel Cap gebunden. Zum anderen aber ist der Weg nun frei, um die Hände weiterhin auf Jackson zu halten - via Franchise Tag. DeCosta hat sich mit dem Deal um Smith also auch weitere Zeit in den Verhandlungen mit Jackson geschaffen.

Über den/die Autor/in
Markus Schulz

- Anzeige -

NFL meist geklickt

Meinung NFL

Error: No articles to display