IMAGO / Icon Sportswire

Hochspannung in Woche 18. Die Jacksonville Jaguars und die Tennessee Titans spielen das Playoff-Ticket über Platz eins der AFC South in einem direkten Duell aus. TOUCHDOWN24 mit den Clinching-Szenarien zum Ende der Regular Season.

  • Titans und Jaguars machen 4th Seed der AFC unter sich aus
  • Patriots in Pole Position auf den 7th Seed der AFC
  • Packers mit einem Sieg drin

Drei Tickets sind noch offen. Während es für manchte Teams noch durch komplizierte Wenn-Dann-Ketten noch in die Playoffs geht, ist es für die Jacksonville Jaguars und die Tennessee Titans ganz einfach. Der Sieger dieses Duells gewinnt die AFC South und ist damit sicher dabei. Die Jaguars könnten sogar noch mit einer Niederlage den 7th Seed der AFC belegen. Wer kann es noch in die Playoffs schaffen?

TENNESSEE TITANS
(über Gewinn der AFC South)

“Win and in“ - so einfach lautet die Erfolgsformel der Tennessee Titans, um zum vierten Mal in Folge in die Playoffs einzuziehen. Doch die Vorzeichen stehen nicht günstig. Das Team von Head Coach Mike Vrabel befindet sich nach starkem Saisonstart im Abwärtstrend und hat die letzten sechs Spiele in Folge verloren. Zudem fehlt Quarterback Ryan Tannehill. Die Hoffnungen ruhen auf Backup Joshua Dobbs. Bei einer Niederlage in Jacksonville ist die Saison der Titans beendet.

JACKSONVILLE JAGUARS
(über Gewinn der AFC South oder den 7th Seed der Conference)

Ähnliche Vorzeichen gelten auch für die Jacksonville Jaguars, die mit vier Siegen im Rücken selbstbewusst in das Duell gehen. Mit einem Sieg hat die Mannschaft von Head Coach Doug Pederson das Playoff-Ticket sicher. Selbst eine Niederlage kann ausreichen, um über den 7th Seed der AFC in die Postseason zu kommen. Dafür müssten aber auch die New England Patriots (bei den Buffalo Bills), die Miami Dolphins (gegen die New York Jets) und die Pittsburgh Steelers (gegen die Cleveland Browns) verlieren.

DER LETZTE PLAYOFF-SPOT DER AFC

Vor den Jaguars befinden sich aber andere Teams im Vorteil im Kampf um das letzte AFC-Ticket. Die einfachste Rechenaufgabe haben dabei die NEW ENGLAND PATRIOTS. Mit einem Sieg bei den Buffalo Bills sind die Patriots unabhängig von allen anderen Ergebnissen dabei. Bei einer Niederlage der Patriots würden die MIAMI DOLPHINS als erstes nachrücken – sofern sie die New York Jets schlagen. Verlieren auch die Dolphins, wären die PITTSBURGH STEELERS mit einem Sieg gegen die Cleveland Browns dabei. Verlieren alle drei, dann sind wir wieder bei den JACKSONVILLE JAGUARS, sofern diese die Titans nicht schlagen. Für die PATRIOTS könnte auch eine Niederlage reichen, wenn die Dolphins und Steelers verlieren und die Jaguars gewinnen.

DER LETZTE PLAYOFF-SPOT der NFC

Um das letzte Ticket der NFC bewerben sich noch die SEATTLE SEAHAWKS, DETROIT LIONS und GREEN BAY PACKERS. Kurios: Obwohl die Packers im aktuellen Playoff-Picture den schlechtesten Rang belegen, haben sie die beste Ausgangslage. Gewinnen die Packers ihr Heimspiel gegen die Lions, ziehen sie aufgrund des besseren Tiebreakers nicht nur an Detroit, sondern auch an Seattle vorbei. Die SEAHAWKS sind aufgrund des direkten Duells zwischen den Packers und den Lions auf einen eigenen Sieg im Heimspiel gegen die Los Angeles Rams angewiesen und müssen gleichzeitig hoffen, dass die Packers nicht gewinnen. SEATTLE kann sich ein Unentschieden leisten, wenn auch das andere Duell unentschieden endet. Die LIONS schaffen es in die Playoffs, wenn sie die Packers schlagen und Seattle nicht gewinnt. Ein Remis gegen Green Bay würde bei einer Seahawks-Pleite ebenfalls ausreichen.

KAMPF UM DIVISIONS UND SEEDS

Darüber hinaus geht es für die meisten der bereits für die Playoffs qualifizierten Teams noch um eine möglichst günstige Platzierung in den Playoffs. Die PHILADELPHIA EAGLES machen im Fernduell mit den DALLAS COWBOYS nicht nur Platz eins in der NFC East untereinander aus, sondern auch den First Seed der NFC, für den die SAN FRANCISCO 49ers im Falle einer Eagles-Pleite und einem eigenen Sieg im Vorteil gegenüber den Cowboys wären. Bitter: Der Verlierer aus dem Fernduell zwischen Dallas und Philadelphia rutscht auf den 5th Seed ab. Sicher ist: Die TAMPA BAY BUCCANEERS ziehen auf dem 4th Seed in die Playoffs ein, die NEW YORK GIANTS belegen den 6th Seed und die MINNESOTA VIKINGS landen entweder auf dem 2nd oder 3rd Seed.

In der AFC ist die Gesamtlage aufgrund des fehlenden Duells zwischen den BUFFALO BILLS und den CINCINNATI BENGALS komplizierter. Je nach Ergebnissen aus Woche 18 können neben diesen beiden Teams auch die KANSAS CITY CHIEFS auf dem 1st Seed in die Playoffs einziehen. Unter großer Wahrscheinlichkeit wird das AFC Championship Game ohnehin auf neutralem Platz ausgetragen. Auf den 3rd SEED können aber auch noch die BALTIMORE RAVENS mit einem Sieg in Woche 18 gegen die Bengals springen, den 4th Seed machen die TENNESSEE TITANS und JACKSONVILLE JAGUARS unter sich aus, während die LOS ANGELES CHARGERS entweder mit dem fünften oder dem sechsten Seed in die Playoffs einziehen.

Über den/die Autor/in
Markus Schulz

- Anzeige -

NFL meist geklickt

Meinung NFL

Error: No articles to display

ABOUT US

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


 

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Meist gelesen

NEWSLETTER