Seahawks: Ein Leichtathlet als neuer Receiver

geschrieben/veröffentlicht von/durch  13.04.2017
Headcoach Pete Carroll und die Seattle Seahawks gehen ungewöhnliche Wege. Die Franchise aus der NFC West verpflichtete Cyril Grayson - einen Leichtathleten mit nur wenig Football-Erfahrung.

Doch die Bedeutung der Skills "Schnelligkeit" und "Athletik" hat in den vergangenen Jahren auch im Football immer mehr zugenommen. Grayson ist ein ausgewiesener Leichtathletik-Star der Louisiana State University, bei der er sieben All-Americian-Honors über 200, 400 und 800 Meter gewann. Hinzu kommen vier nationale Meisterschaften mit der Staffel der LSU.

Bei den Seahawks soll Grayson, der lediglich in der Rummel High School bei New Orleans etwas Football-Erfahrung sammelte, als Wide Receiver eingesetzt werden. Da Grayson in seinem letzten Jahr an der LSU keinen Football spielte, durfte er bereits jetzt außerhalb der Draft (27. bis 29. April) in den Kader geholt werden.

Schlechte Erfahrungen mit "footballfremden" Personal haben die Seahawks nicht gemacht: Tight End Jimmy Graham war ursprünglich als Basketballer in die NFL gekommen.
Markus Schulz

Markus Schulz arbeitet seit 2009 beim Sport-Informations-Dienst in Köln. Seine Leidenschaft für den American Football entdeckte der Familienvater bereits mit elf Jahren während Super Bowl XXIII. 2017 schloss sich Schulz TOUCHDOWN24 zudem als Chefredakteur an. Außerdem hat der gebürtige Mönchengladbacher mehrere Bücher über den US-Sport publiziert und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher bei seinem örtlichen Football-Verein Remscheid Amboss.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden