Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

NFL - National Football League

Schedule 2024 – endlich Klarheit

Treffen in dieser Saison in München aufeinander: Carolina Panthers und New York Giants Quarterback Bryce Young und Daniel Jones. Foto © IMAGO / USA TODAY Network

Der Schedule für die Season 2024 der NFL ist endlich raus und wir blicken einmal die "besonderen" Partien der neuen Spielzeit! Season Opener, International Games und Black Friday, dürften für Fans denselben Stellenwert haben wie die offiziellen Feiertage Thanksgiving und Weihnachten und auch die Prime Time Spiele listen wir einmal übersichtlich auf.

Season Opener

Am 5. September 2024 wird die NFL Saison 2024 eröffnet. Der amtierende Super Bowl Champion Kansas City Chiefs trifft zu Hause im AFC Championship Rematch auf die Baltimore Ravens. Während die Baltimore Ravens auf ihre Revanche für die Niederlage in den Playoffs hinfiebern, nimmt das Team aus Kansas City am 5. September 2024 den ersten Schritt in Richtung eines Three-peats – drei Super Bowl Titel in Folge. Eine Herausforderung, an der bis anhin die grössten Dynastien im American Football gescheitert sind.

International Games

In den letzten Wochen wurde viel über die International Games spekuliert. Klar war: Am 6. September 2024 werden die Green Bay Packers in Sao Paulo (Brasilien) auf die Philadelphia Eagles treffen. Mit dem Schedule Release letzten Mittwoch stehen nun auch die restlichen internationalen Spiele fest.

Früh in der Saison sehen wir drei Spiele in London: In Woche 5 treffen die Minnesota Vikings auf die New York Jets. Eine Woche später empfangen die Chicago Bears die Jacksonville Jaguars, welche dann wiederum eine Woche später ein Heimspiel gegen die New England Patriots austragen werden.

Für das Spiel in München in Woche 10 wurde das Heimspiel der Carolina Panthers gegen die New York Giants auserkoren.

Einige Stimmen wurden nach der Verkündung laut, dass die internationalen Spiele – gerade das Spiel zwischen den Giants und den Panthers – durch schlechte Teams zu wenig attraktiv sein würden. Meine Meinung dazu: Wir können uns darüber freuen, dass wir uns überhaupt so viele internationale Spiele in Europa ansehen dürfen. Die Jets versuchen ihre All-in Saison rund um Quarterback Aaron Rodgers und treffen dabei auf ein spannendes Vikings-Team, dass vielleicht mit Firstround Pick J.J. McCarthy als Quarterback in London antreten wird. Zwischen den Jaguars und den Bears sehen wir ein Duell zwischen zwei First overall Picks: Trevor Lawrence und Caleb Williams – zwei der grössten College-Namen seit Andrew Luck. Und auch die Panthers bringen mit Bryce Young den Nummer 1 Pick des 2023 Drafts nach Deutschland – etwas mehr Freude und Optimismus ist angesagt.

- Anzeige -

 

Black Friday und Thanksgiving

Wie gewohnt wird die NFL an Thanksgiving einen Triple-header spielen. Gestartet wird mit dem Spiel zwischen den Chicago Bears und den Detroit Lions. Es folgt das Matchup zwischen den New York Giants und den Dallas Cowboys und zum Abschluss in der Primetime treffen die Miami Dolphins auf die Green Bay Packers.

Neu in diesem Jahr: Auch am Black Friday wird das erste Mal gespielt. Im Divisonalduell empfangen die Las Vegas Raiders die Kansas City Chiefs

Weihnachten: das Fest der Familien - und der NFL

Während Weihnachtslieder gesungen und Geschenke unter dem Weihnachtsbaum ausgepackt werden wird getacklet, taktiert und Touchdowns werden bejubelt. Die Kansas City Chiefs treffen auswärts auf die Pittsburgh Steelers und einen ihrer neuen Quarterbacks: Russel Wilson oder Justin Fields. Während dieses Spiel von einigen eher einseitig angesehen wird, so ist das zweite Spiel an Weihnachten ein Leckerbissen. Die Baltimore Ravens statten den Houston Texans einen Besuch ab. Zwei Teams, die 2024 zu den Titelanwärten gehören werden im Direktduell. Lamar Jackson vs. C.J. Stroud, die Neuverpflichtungen auf der Runningbackposition mit Derrick Henry (neu Baltimore) vs. Joe Mixon (neu Houston). Beide Offenses werden es mit guten Defenses zu tun bekommen. Spannung garantiert!

Prime Time – MNF

Monday Night Football – Prime Time Spiele in der USA. Dieses Jahr einerseits im “ManningCast” von den Gebrüdern Manning begleitet, andererseits auch mit Jason Kelce in der Experten-Rolle. Folgende Spiele finden am Montag statt:

Week 1: Jets at 49ers
Week 2: Falcons at Eagles
Week 3: Jaguars at Bills/Commanders at Bengals
Week 4: Titans at Dolphins/Seahawks at Lions
Week 5: Saints at Chiefs
Week 6: Bills at Jets
Week 7: Ravens at Buccaneers/Chargers at Cardinals
Week 8: Giants at Steelers
Week 9: Buccaneers at Chiefs
Week 10: Dolphins at Rams
Week 11: Texans at Cowboys
Week 12: Ravens at Chargers
Week 13: Browns at Broncos
Week 14: Bengals at Cowboys
Week 15: Bears at Vikings/Falcons at Raiders
Week 16: Saints at Packers
Week 17: Lions at 49ers
Week 18: TBD doubleheader

Prime Time – SNF

Was für den Montagabend gilt, gilt natürlich auf für den Sonntagabend. Folgende Spiele finden am Sonntag zur Prime Time statt:

Week 1: Rams at Lions
Week 2: Bears at Texans
Week 3: Chiefs at Falcons
Week 4: Bills at Ravens
Week 5: Cowboys at Steelers
Week 6: Bengals at Giants
Week 7: Jets at Steelers
Week 8: Cowboys at 49ers
Week 9: Jaguars at Eagles
Week 10: Lions at Texans
Week 11: Colts at Jets
Week 12: Eagles at Rams
Week 13: 49ers at Bills
Week 14: Chargers at Chiefs
Week 15: Packers at Seahawks
Week 16: Buccaneers at Cowboys
Week 17: Dolphins at Browns
Week 18: Teams TBD

Insgesamt dürfen die 49ers, die Cowboys und die Jets 2024 sechs Mal in der Prime Time spielen. Die Carolina Panthers sind das einzige Team ohne Prime Time Spiel. 2023 waren es die Cardinals, Falcons, Colts und Texans, wobei letztere noch in einen Prime Time-Slot geflext wurden.

Erholung? In San Francisco Fehlanzeige

Mit dem Schedule Release beginnt das grosse Rechnen. Welches Team muss die meisten Flugmeilen zurücklegen? Welches Team hat am meisten Erholungsphasen zwischen den spielen?

Was die Erholung angeht, gibt es 2024 einen klaren Verlierer. Die San Francisco 49ers haben in der gesamten Saison insgesamt 21 Tage weniger Erholung als ihre Gegner. Seit 2002 hatten nur die Chargers 2005 und die Eagles 2012 noch weniger Erholung im Vergleich zu ihren Gegnern. Im Vergleich dazu profitieren Aber die Ravens, Patriots und die Vkinings. Die Vikings werden zwölf Tage mehr Erholung haben als ihre Gegener und sind damit seit 2002 auf Platz sechs. Weiter vorne? Die New England Patriots mit 13 Erolungstagen mehr, was Platz zwei bedeutet. Unangefochten an der Spitze stehen die Baltimore Ravens. Seit 2002 hatte kein Team einen grösseren Vorteil als zwölf Erholungstage – Baltimore geht mit ganzen 16 Tagen in die Saison 2024.

Die Gesamtübersicht hat Warren Sharp von The ringer zusammengetragen:

 

Wer fliegt wie weit?

Auch was die Reisedistanz und damit die Reisestrapazen betrifft, gibt es jährlich grosse Diskrepanzen zwischen den Teams. Folgende Distanz legen die Teams 2024 zurück:

Los Angeles Chargers: 26,803 miles
Miami Dolphins: 25,869 miles
Seattle Seahawks: 25,797 miles
New England Patriots: 25,071 miles*
San Francisco 49ers: 24,575 miles
Los Angeles Rams: 24,263 miles
Las Vegas Raiders: 23,345 miles
Philadelphia Eagles: 22,756 miles*
New York Jets: 22,397 miles*
Green Bay Packers: 22,209 miles*
Jacksonville Jaguars: 22,075 miles*
Carolina Panthers: 21,288 miles*
Arizona Cardinals: 21,064 miles
Denver Broncos: 19,670 miles
Chicago Bears: 19,558 miles*
New York Giants: 19,295 miles*
Minnesota Vikings: 19,030 miles*
Dallas Cowboys: 18,293 miles
Houston Texans: 18,052 miles
Kansas City Chiefs: 16,719 miles
Buffalo Bills: 16,710 miles
Baltimore Ravens: 15,424 miles
Tampa Bay Buccaneers: 15,303 miles
Detroit Lions: 14,328 miles
Cleveland Browns: 13,998 miles
Tennessee Titans: 13,311 miles
New Orleans Saints: 13,084 miles
Atlanta Falcons: 12,416 miles
Pittsburgh Steelers: 12,047 miles
Indianapolis Colts: 11,497 miles
Cincinnati Bengals: 10,611 miles
Washington Commanders: 10,550 miles

* nimmt an einem internationalen Spiel teil.

Auch hier profitieren die San Francisco 49ers nicht unbedingt vom Spielplan der NFL.

Über den/die Autor/in
Andri Töndury
Andri Töndury
Online-Redaktion
Andri gehört bei touchdown24.de zu den Beat Writern und schreibt hauptsächlich über die NFL

Du musst über einen Account (Registrierung) bei uns verfügen um Kommentare posten zu können.

Aktuelle Ausgabe

Preis: 7.90 EUR

NFL meistgeklickt

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

NEWSLETTER

× Progressive Web App | Add to Homescreen

Um diese Web-App auf Ihrem iPhone/iPad zu installieren, drücken Sie das Symbol. Progressive Web App | Share Button Und dann zum Startbildschirm hinzufügen.

× Web-App installieren
Mobile Phone
Offline – Keine Internetverbindung
Offline – Keine Internetverbindung