Anmelden



- Werbung -

Philadelphia Eagles sind Offseason Champion

Spätestens mit dem A.J.-Brown-Trade haben die Philadelphia Eagles diese Offseason gemeistert Spätestens mit dem A.J.-Brown-Trade haben die Philadelphia Eagles diese Offseason gemeistert Imago Images / Icon Sportswire / Andy Lewis
Bis zum Start der neuen NFL-Saison sind es noch 14 Sonntage. Bis dahin setzt sich TOUCHDOWN24 im “Thema der Woche” mit den brennenden Themen in der National Football League auseinander. Heute: Philadelphia Eagles sind Offseason Champion


Über die Free Agency und den Draft erlebten Fans eine Menge Action und spannende Trades, sowie Neuverpflichtungen. Die NFC East hat ihr Gesicht definitiv dabei verändert. Während die Dallas Cowboys wichtige Restrukturierungen im Kader vornahmen, setzen die New York Giants auf einen neuen Head Coach und die Washington Commanders neben einem neuen Namen auf Quarterback Carson Wentz. Doch es sind die Philadelphia Eagles, die mit gezielten Verstärkungen ihre Mannschaft am meisten verbessern konnten. 

A.J. Brown Trade grandios

Klar, die Eagles haben sich kaum an der Jagd um Quarterbacks wie Russell Wilson oder Deshaun Watson beteiligt und wissen immer noch nicht, ob Jalen Hurts eher für den Übergang als für Titel gemacht ist. Doch neben dieser Frage und der Suche nach einem weiteren Safety bleibt eigentlich keine einzige mehr offen.

Allen voran setzte Philly mit seinem überraschenden Trade für A.J. Brown ein Ausrufezeichen hinter die Ambitionen des Teams von der Ostküste. Nachdem im letzten Jahr noch alles nach Rebuild aussah, scheinen mit einem überholten Receiving Corps und der Hinzufügung eines Offense Playmakers wie Brown, nun die Weichen wieder auf Sieg gestellt zu sein. Die Rückkehr in die Playoffs ist damit sehr realistisch. Dabei hält man auch im nächsten Jahr wieder zwei Erstrundenpicks und ging, im Gegensatz zu anderen Herausforderern um den Titel, längst noch nicht “All-In”.

Der neue Kader

Die größten Baustellen auf Cornerback und Wide Receiver wurden nicht nur adressiert, sondern erheblich verstärkt und mit der Rückkehr von Jason Kelce darf sich die Offensive Line erneut über die notwendige Stabilität freuen. Alle wichtigen Neuverpflichtugnen sind unter 30 Jahre alt und befinden sich unmittelbar vor oder an ihrem erwarteten Karrierehöhepunkt. 

Hier die wichtigsten Neuzugänge per Trade oder Free Agency:

A.J. Brown / Wide Receiver, 25

Zach Pascal / Wide Receiver, 28

Kyzir White / Linebacker, 26

Jimmy Moreland / Cornerback, 27

James Bradberry / Cornerback, 29

Haason Reddick / Edge, 28

Im Draft setzte sich das emsige Treiben fort. Äußerst aktiv kann die Spielerauswahl der Eagles beschrieben werden. So nutzte das Team seine gute Ausgangsposition mit drei Erstrundenpicks aus und verschob durch weitere Trades eine Auswahl nach 2023, verwendete einen Firstrounder für A.J. Brown und schob sich mit dem letzten verbliebenen Pick an Tag Eins spontan vor die Baltimore Ravens um Jordan Davis zu draften. 

Hier eine Übersicht zur Auswahl im Draft:

Runde 1 

- Jordan Davis / Defensive Tackle, Georgia

*bester Defensive Tackle im NFL Draft 2022


Runde 2 

- Cam Juergens / Offensive Center, Nebraska

*ähnlicher Spieler wie Jason Kelce, der nach dessen baldigem Karriereende übernehmen soll


Runde 3 

- Nakobe Dean / Linebacker, Georgia

*überraschend tief im Draft gefallen


Runde 6 

- Kyron Johnson / Linebacker, Kansas

- Grant Calcaterra / Tight End, SMU

*vor schweren Verletzungen galt Calcaterra als bester Tight End im College Football



Nächste Schritte bis zum Start der Saison

Im nächsten Schritt sollten die Philadelphia Eagles noch den ein oder anderen Safety vom freien Markt fischen. Gewöhnlich gibt es dort bis kurz vorm Saisonstart noch gute Optionen und so ist es auch in diesem Jahr. Landon Collins kennt die Division zur Genüge und schematisch würde sich bestimmt Jaquiski Tartt eignen. Beide Optionen werden um jeden Tag günstiger, den General Manager Howie Roseman bis zur Verpflichtung wartet. 

Einer Verpflichtung und dem endgültigen meistern der Offseason steht daher nichts mehr im Wege. Für was das reicht, wissen wir in einigen Wochen. Für den Titel Offseason Champion können sich die Eagles rein gar nichts kaufen. Das weiß auch Roseman. 

Philipp Forstner

DraftNerdPhilipp Forstner, alias Draft Nerd, ist ehemaliger O-Liner und sammelte erste Erfahrungen als Autor bei "Beardown Germany". Er schreibt über den NFL Draft und College Football für TOUCHDOWN24 und beobachtet als Scout die zukünftigen und aktuellen Spieler der NFL.
Nach Oben