Patrick Mahomes gegen die Bears - Foto: IMAGO / USA TODAY Network

In einem Monat gibt die NFL ihren Spielplan für die Saison 2023 bekannt. Die Gerüchte verdichten sich, dass eins der Spiele auf deutschem Boden zwischen den Kansas City Chiefs und den Chicago Bears ausgetragen wird.

  • David Kaplan ist sich sicher
  • Buccaneers gegen Seahawks voller Erfolg
  • Spielplan für den 11. Mai terminiert

Laut David Kaplan von ESPN1000 werden die Chicago Bears im kommenden Herbst ihr drittes Spiel auf europäischem Boden austragen. Damit würde der aktuelle NFL-Champion mit Superstar Patrick Mahomes auf einen der spannenden jungen Quarterbacks in Deutschland treffen: Justin Fields. Außerdem im Gepäck: Equanimeous St. Brown. Der deutsch-amerikanische Wide Receiver hatte im Januar einen neuen Einjahresvertrag in Chicago unterschrieben und würde in seine zweite Heimat kommen. Seine Mutter Miriam stammt aus Leverkusen.

Im vergangenen Jahr hatten die Tampa Bay Buccaneers in München gegen die Seattle Seahawks das erste Regular-Season-Spiel der NFL in der Geschichte auf deutschem Boden ausgetragen. Das Duell war ein voller Erfolg. Für die kommende Spielzeit sind zwei Partien in Deutschland geplant, beide sollen in Frankfurt ausgetragen werden. Neben den Chiefs kommen die New England Patriots für ein Heimspiel an den Main.

Für die Bears wäre ihr historisch dritter Trip nach Europa verbunden mit dem dritten Auswärtsspiel in Übersee. 2011 feierte Chicago in London einen Sieg über die Tampa Bay Buccaneers, 2019 gab es eine Niederlage gegen die damaligen Oakland Raiders. Als Termin für die Veröffentlichung des Schedules ist der 11. Mai 2023 vorgesehen. Bis dahin bleibt es spannend.

Über den/die Autor/in
Markus Schulz

- Anzeige -

NFL meist geklickt

Meinung NFL