IMAGO / USA TODAY Network

Erst wenige Monate ist es her, als Jimmy Garoppolo einen Dreijahresvertrag bei den Las Vegas Raiders unterzeichnete. Jetzt droht dem 31-Jährigen die Vertragsauflösung.

  • Jimmy Garoppolo droht Vertragsauflösung
  • Wie lange war die Verletzung wirklich bekannt?
  • Tom Brady vor irrem Comeback?

Im März diesen Jahres verpflichteten die Las Vegas Raiders Quarterback Jimmy Garoppolo und statteten den 31-Jährigen mit einem Drejahresvertrag über 72,75 Millionen US-Dollar aus. Nur wenige Monate später könnte die Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten bereits wieder vorbei sein - ohne, dass Garoppolo auch nur einen Snap für die Raiders gespielt hat. So berichtet The Athletic, dass Garoppolo sich im März einer Operation am Fuß unterziehen musste und nach wie vor nicht an Trainingsaktivitäten der Raiders teilnehmen kann. Auch eine Rückkehr zum Saisonstart ist ungewiss. Die Verletzung stamme aus dem Vorjahr, als der Quarterback noch für die San Francisco 49ers aktiv war. Die Teamärzte der 49ers diagnostizierten daraufhin eine Lisfranc-Fraktur, die ohne Operation verheilen sollte. Laut des medizinischen Personals der Raiders, eine Fehleinschätzung. 

Wie Mike Florio von Pro Football Talk wissen will, soll sich Las Vegas jedoch für ein Worst-Case-Szenario abgesichert haben: Eine Klausel im Vertrag von Garoppolo erlaube es den Raiders, den 31-jährigen Quarterback ohne Dead Cap oder andere Kosten zu entlassen, sollte er die künftigen medizinischen Tests der Franchise nicht bestehen. Erste Tests sollen im März bereits stattgefunden und Garoppolo diese nicht bestanden haben. Dieser Umstand kostete Garoppolo bereits seinen Vertragsbonus in Höhe von 11,25 Millionen. Der Restbetrag wurde seinem Grundgehalt hinzugefügt und ist an weitere Tests gekoppelt, die in den kommenden Monaten anstehen. 

Mit dem drohenden Szenario, ohne Starting Quarterback in die neue Spielzeit zu gehen, ranken sich bereits Gerüchte über einen möglichen Nachfolger Garoppolos bei den Raiders. Dabei wird unter anderem der Name von Tom Brady genannt. Laut Vegas-Wettquoten gilt dieser - im Falle einer Vertragsauflösung von Garoppolo - sogar als Favorit. Brady stieg erst vor kurzem als Teilhaber der Las Vegas Raiders ein, nachdem er seine aktive Karriere zum vergangenen Saisonende beendete. Könnte der "G.O.A.T." also ein weiteres Mal vom Rücktritt zurücktreten, um für die Raiders aufzulaufen?

Über den/die Autor/in
Kevin Wieschhues

- Anzeige -

NFL meist geklickt

Meinung NFL

Error: No articles to display

ABOUT US

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


 

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Meist gelesen

NEWSLETTER