Das historische erste Spiel in Brasilien wird in der Stadt São Paulo in der Corinthians Arena stattfinden

Die National Football League wird 2024 ein reguläres Saisonspiel in Brasilien austragen - das erste in Südamerika überhaupt. Die Liga unterstreicht mit dieser Entscheidung, dass das globale Wachstum der NFL eine wichtige strategische Priorität ist.

Das historische erste Spiel in Brasilien wird in der Stadt São Paulo in der Corinthians Arena stattfinden, der Heimat des brasilianischen Fußballvereins Sport Club Corinthians. Das Stadion war offizieller Austragungsort sowohl der FIFA-Weltmeisterschaft 2014 als auch der Olympischen Sommerspiele 2016. Mit dem Spiel in Südamerika wird die NFL ein Spiel (Preseason oder reguläre Saison) auf fünf von sieben Kontinenten ausgetragen haben.
Dies gab der Commissioner der NFL, Roger Goodell, auf der Dezembertagung der Liga 2023 in Dallas bekannt.

"Die NFL auf neue Kontinente, in neue Länder und Städte auf der ganzen Welt zu bringen, ist ein entscheidendes Element unseres Plans, das Spiel weltweit weiter auszubauen", sagte Goodell. "Brasilien hat sich als Schlüsselmarkt für die NFL etabliert, und wir sind in Vorfreude, 2024 zum ersten Mal in Brasilien und São Paulo zu spielen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Stadt São Paulo, dem SP Turis und der Corinthians Arena, um dieser leidenschaftlichen und wachsenden Fangemeinde ein herausragendes Spielerlebnis zu bieten."

Das Spiel in São Paulo wird eines von fünf regulären Saisonspielen sein, die 2024 international ausgetragen werden. Drei Spiele werden in London ausgetragen: zwei im Tottenham-Hotspur-Stadion, das dritte ist ein Heimspiel der Jacksonville Jaguars im Wembley-Stadion als Teil ihrer Partnerschaft. Das fünfte Spiel wird die NFL zum dritten Mal in Folge in Deutschland austragen, in der Allianz Arena in München.

Brasilien ist ein wichtiger globaler Markt für die NFL, mit mehr als 38 Millionen Fans (davon 8,3 Millionen "avid" Fans) - die zweitgrößte internationale Fangemeinde nach Mexiko.
Ricardo Nunes, der Bürgermeister von São Paulo, schloss sich Commissioner Goodell bei der Bekanntgabe in Dallas an.

"Die Entscheidung der National Football League, ein reguläres Saisonspiel nach São Paulo zu holen, ist für die Stadt von großer Bedeutung und wird São Paulo und Brasilien im Zentrum der globalen Sportbühne festigen", sagte Nunes. "Durch unsere harte Arbeit werden wir nun in der Lage sein, die NFL in unserer Stadt willkommen zu heißen und dieses historische Spiel auszurichten, das positive Auswirkungen auf den Tourismus, die Beschäftigung und die Wirtschaft der Stadt haben wird."

"São Paulo positioniert sich als eines der wichtigsten Zentren für einige der größten Veranstaltungen der Welt", fügte Gustavo Pires, Präsident von São Paulo Turismo, hinzu. "Die Entscheidung der NFL, in Brasilien zu spielen, ist ein Vertrauensbeweis, der dazu beitragen wird, das Image São Paulos als Standort für globale Großveranstaltungen weiter zu stärken, und wir freuen uns darauf, 2024 ein erfolgreiches NFL-Spiel auszurichten."

Die nominierten Teams für die NFL International Games 2024 werden Anfang 2024 bekannt gegeben. Einzelheiten zu den Spielterminen, Begegnungen und Anstoßzeiten werden im Laufe des Jahres bestätigt, wenn der vollständige Spielplan für 2024 bekannt gegeben wird.

Das NFL-Flag-Programm wurde 2023 in Brasilien in Zusammenarbeit mit dem brasilianischen American-Football-Verband (CBFA) ins Leben gerufen, um Flag-Football an der Basis und auf Profi-Ebene zu fördern, nachdem die Aufnahme

Quelle: PM NFL Deutschland / Claire Parnell - NFL


- Anzeige -

NFL meist geklickt

Meinung NFL

Error: No articles to display