Markus Schulz

Tradition wird bei den Assindia Cardinals großgeschrieben. Trotzdem musste der bereits 1983 gegründete Essener Verein bis zuletzt auf eine wahre Heimat in der Ruhrpott-Metropole warten. Jetzt aber ist ein Trainingszentrum im Stadtteil Kettwig entstanden, das dabei helfen soll, den Viertelfinalisten um die Deutsche Meisterschaft von 2009 langfristig unter den besten Teams in Deutschland zu etablieren. Die neuen Möglichkeiten sind dabei nicht der einzige Hoffnungsträger – auch Erfolgstrainer Bernd Janzen ist als Head Coach zurückgekehrt. Cardinals-Präsident Wilfried Ziegler hat mit TOUCHDOWN24 über die Situation des Vereins, Head Coach Janzen und die sportlichen Ziele gesprochen. Außerdem über Myke Tavarres, der mit NFL-Erfahrung nach Kettwig kommt.
Die Frage, wann Micah Parsons im vergangenen Draft vom Board gehen würde, wurde von den Dallas Cowboys frühzeitig beantwortet. Der 21-Jährige wurde mit Pick Nummer zwölf einberufen. Ohne Zweifel war Parsons der beste Offball-Linebacker der Klasse, unbestritten sind aber auch die Zweifel an der Reife und am Charakter des Ausnahme-Talents. Boom or Bust liegen bei Parsons nah beieinander.
Kein NFL-Team hat mehr Spieler in die Hall of Fame gebracht, kein Team hat mehr Trikotnummern, die es an keinen neuen Spieler mehr vergibt. Die Chicago Bears gehören zum Inventar der National Football League und sind eines der beliebtesten Teams innerhalb der Vereinigten Staaten. Doch obwohl die Franchise aus der “Windy City“ mit insgesamt neun Championships die zweiterfolgreichste der NFL-Geschichte ist, hatten die Fans der Bears nicht nur gute Jahre mit ihrem Team. Der letzte Titel liegt nun auch schon 36 Jahre zurück.
Mit der Rückkehr der Frankfurt Galaxy, Cologne Centurions, Hamburg Sea Devils, Barcelona Dragons und von Berlin Thunder in der European League of Football (ELF) ist auch die NFL Europe wieder präsent. TOUCHDOWN24 blickt im Replay auf die größten Stars der Liga zurück. Heute: Tom Nütten, der Bodyguard von Kurt Warner.
Mit dem 18. Pick im diesjährigen NFL-Draft sicherten sich die Miami Dolphins die Dienste von Jaelan Phillips. Vor zweieinhalb Jahren hätte niemand gedacht, dass der Defensive End einmal in der NFL landen würde. Auf Rat der Ärzte hatte der heute 21-Jährige seine Karriere bereits beendet.
Seit Oktober 2017 ist Ulrich Däuber, genannt “Ulz“, Head Coach der Dresden Monarchs. Nach Sachsen brachte der heute 51-Jährige jede Menge Erfahrung aus dem Mutterland des American Footballs mit, 18 Jahre coachte er an der University of Wisconsin-Platteville. Für die anstehende Spielzeit der German Football League hat Däuber mit den Monarchs große Ziele, will Dresden doch dieses Jahr in den German Bowl. Doch Däuber spricht nicht nur über die Monarchs und die GFL-Spielzeit, er sagt auch, was ihn an der European League of Football stört.
Mit der Rückkehr der Frankfurt Galaxy, Cologne Centurions, Hamburg Sea Devils, Barcelona Dragons und von Berlin Thunder in der European League of Football (ELF) ist auch die NFL Europe wieder präsent. TOUCHDOWN24 blickt im Replay auf die größten Stars der Liga zurück. Heute: James Harrison, Legende der Pittsburgh Steelers
Mit der Rückkehr der Frankfurt Galaxy, Cologne Centurions, Hamburg Sea Devils, Barcelona Dragons und von Berlin Thunder in der European League of Football (ELF) ist auch die NFL Europe wieder präsent. TOUCHDOWN24 blickt im Replay auf die größten Stars der Liga zurück. Heute: Dante Hall, der Return-Spezialist.
Mit der European League of Football sind in Deutschland sechs neue Teams entstanden, die den Anspruch haben Top-Football zu präsentieren. Das trifft nicht überall nur auf freudige Reaktionen, insbesondere an Standorten, an denen bereits ein Team in der German Football League aktiv ist. In Köln haben die Cologne Crocodiles (GFL) kürzlich öffentlich ihren Unmut über die Cologne Centurions (ELF) kundgetan. In der Kritik stehen offene Abwerbungsversuche von Spielern “ohne Rücksicht auf Verluste“, wie Patrick Köpper, Head Coach der Crocodiles TOUCHDOWN24 in einem Interview erzählt.
2:28 Minuten noch auf der Uhr. Die New England Patriots liegen mit 20:28 in Super Bowl LI gegen die Atlanta Falcons hinten. Quarterback-Legende Tom Brady hat es eilig, steht er mit seiner Offense doch erst an der eigenen 36-Yard-Linie. Und dann kommt ein Spielzug, der sich in die Herzen aller Patriots-Fans eingebrannt hat und in die Köpfe aller, die das Team von Head Coach Bill Belichick weniger leiden können: Wide Receiver Julian Edelman gelingt der Catch der Saison, die Patriots gewinnen das Spiel am Ende in Overtime noch mit 34:28. Jetzt hat Edelman seine Karriere beendet.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden