Bradley Chubb und Von Miller wollen in der kommenden Saison die Quarterbacks der NFL das Fürchten lehren. Bradley Chubb und Von Miller wollen in der kommenden Saison die Quarterbacks der NFL das Fürchten lehren. Imago Images / Icon SMI / Jordon Kelly

Achtung, Quarterbacks! Die besten Pass-Rush-Duos der NFL

geschrieben/veröffentlicht von/durch  16.06.2021
Verteidigungen in der heutigen NFL haben es nun wirklich nicht leicht. Jahr für Jahr erfinden moderne Jahrhunderttalente wie Pat Mahomes die Quarterback-Position neu und ein gewisser Herr Brady läuft für Tampa Bay ja auch noch in der Liga herum. Die eher auf Spektakel ausgerichteten Regeln der Neuzeit machen es den Defenses zusätzlich schwer, Ausnahmekönner wie die beiden Super Bowl Passgeber auszubremsen. Somit fällt dem Pass Rush im Jahr 2021 eine größere Bedeutung als ohnehin schon zu und dementsprechend haben sich einige Teams mit wirklich gefährlichen Pass-Rush-Tandems aufgestellt!

Ein paar "alte Hasen"

Chandler Jones & J.J. Watt (Arizona Cardinals)

Bevor sich J.J. Watt für die Cardinals entschied, bot ihm Chandler Jones an, regelmäßig für ihn zu kochen. Den letztendlichen Ausschlag für die Entscheidung war dann aber wohl doch das potenzielle gemeinsame "Dinner" im Schoß des gegnerischen Quarterbacks. Watt und Jones sind zwar beide über 30, haben aber als Kombo sicherlich noch genug im Tank. Schließlich zählten sie in der vergangenen Dekade zum Besten, was die NFL beim Edge Rush zu bieten hatte (zusammen bringen sie es auf 198 Sacks in ihrer Karriere).



Jason Pierre-Paul & Shaquil Barrett (Tampa Bay Buccaneers)

Man muss nur Patrick Mahomes oder Aaron Rodgers fragen, ob "Shaq" und "JPP" ihr Handwerk verstehen. Schließlich vermiesten die beiden Pass Rusher den zwei Über-Quarterbacks in den letztjährigen Playoffs mit Unmengen an Druck den jeweiligen Tag auf dem Weg zum Super Bowl. Kommende Saison werden die beiden wieder zwei Eckpfeiler für die Defense des Titelverteidigers stellen, nachdem Barrett in der Offseason einen neuen Megavertrag erhalten hat.

6,50 € inkl. MwSt. TD24 Heft 48 - AUG 2021 Noch 69 vorhanden Zum Produkt

Die Inside-Outside-Kombinationen

Aaron Donald & Leonard Floyd (Los Angeles Rams)

Schon als "Ein-Mann-Armee" könnte man Aaron Donald auf jede Liste der besten Pass-Rush-Duos setzen, schließlich wurde er nicht umsonst drei Mal in den letzten vier Jahren zum NFL Defensive Player Of The Year gewählt. Von seiner Präsenz profitiert auch Teamkollege Leonard Floyd (2020 Karriere-Bestleistung 10,5 Sacks), dessen Speed um die Edge ebenfalls eine perfekte Ergänzung zum stetigen Inside Pressure Donalds darstellt.

https://twitter.com/RenegadeBlitz/status/1390132903846326279

T.J. Watt & Stephon Tuitt (Pittsburgh Steelers)

Eine Pass-Rush-Liste ohne Steelers kann es eigentlich nicht geben, erst recht nicht, wenn gerade zwei überragende Rusher in der Blütezeit ihrer Karriere nebeneinander in Pittsburgh auflaufen. Kein NFL-Spieler schaffte 2020 mehr Sacks (15) als T.J. Watt und das obwohl er gegen Ende der Saison auf seinen kongenialen Partner Bud Dupree verzichten musste. 3-4-End Stephon Tuitt sprang dafür in die Bresche und schaffte erstmals mehr als zehn Sacks für sein Team. Tendenz steigend.

Der Sensei & sein Schüler

Von Miller & Bradley Chubb (Denver Broncos)

Von den Besten lernen ist auch in der NFL ein beliebtes Rezept, welches nicht selten zu langfristigem Erfolg führt. Zwar steht Bradley Chubb noch am Anfang seiner Entwicklung, doch einen besseren Lehrmeister als All-Decade-Rusher Von Miller hätte er sich nicht wünschen können. Dieser kommt zwar langsam in die Jahre und verpasste die gesamte letzte Saison mit einer Knöchelverletzung, doch Berichte aus dem Broncos-Camp deuten schon daraufhin, dass er wieder in bester körperlicher Verfassung ist. Chubb erwartet von seinem Teamkollegen jedenfalls "ein Monster-Jahr".


Die "jungen Wilden"

Chase Young & Montez Sweat (Washington Football Team)

Nicht wenige Experten sehen im "Predator" Chase Young den künftig gefährlichsten Edge Rusher der gesamten NFL. Seine Rookie-Saison bestätigte diese Sichtweise, von den etwas moderaten Statistiken einmal abgesehen zeigte er schon einen Großteil seines Repertoires. Ihm gegenüber steht mit Montez Sweat einer der längsten Edge Rusher der NFL, dessen Formkurve nach einer Spezialisten-Rolle zu Beginn seiner Karriere auch stetig nach oben zeigt.

Die, die an die Türe klopfen

Brian Burns & Haason Reddick (Carolina Panthers)

Reddick machte 12,5 seiner 20 Karriere-Sacks in der vergangenen Saison, fünf davon im Spiel gegen die New York Giants. Das Label "One Year Wonder" hat aber wohl keine lange Haltbarkeit, denn er spielte erstmals dauerhaft an der Edge und läuft nun in Carolina unter seinen alten College-Coaches auf. Der etwas leichte aber dafür ultraschnelle Brian Burns wird ihm außerdem so manchen Quarterback direkt in die Arme treiben. Wenn er nicht gleich selbst zupackt.



Quinnen Williams & Carl Lawson (New York Jets)

Nach durchwachsener Rookie-Saison entwickelte sich Quinnen Williams in seinem zweiten NFL-Jahr zu der zerstörerischen Inside-Präsenz, welche sich die Jets-Fans vom Third Overall Pick 2019 erhofft hatten. Kein Interior Lineman der NFL kam schneller beim gegnerischen Quarterback an als der athletische Williams. Mit Druck kennt sich auch seine neuer Kollege Carl Lawson aus, der für Cincinnati 2020 die Liga bei den QB Hits anführte und die viermeisten Pressures aller Spieler generierte.
Moritz Wollert

Moritz Wollert studierte Sportmanagement im Fernstudium an der Fachhochschule für angewandtes Management Erding. Er hat aber nach mehreren Jahren in der Praxis seine Leidenschaft für das geschriebene Wort zum Beruf gemacht und arbeitet mittlerweile als freier Autor und Redakteur. Hauptsächlich ist er dabei im Sportbereich unterwegs, seit 2020 auch fest für TOUCHDOWN24.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden