HEFT #50

Ausgabe OKTOBER 2021

Jetzt kaufen

Overtime – Welchen Impact haben diese Last-Minute-Trades?

Während der Fokus der NFL zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel zwischen Super-Bowl-Champion Tampa Bay und den Dallas Cowboys langsam Richtung Regular Season rückt, wollen wir bei TOUCHDOWN24 noch einmal einen Blick auf drei Trades werfen, die im Preseason-Trubel der letzten Tage und Wochen ein wenig untergegangen sind oder die zumindest nicht die Beachtung bekommen haben, die sie verdienen. Allen voran steht der Trade der Eagles für Quarterback Gardner Minshew, der sich zu einem echten Steal entwickeln könnte.

Die Bengals sehen Licht am Ende des Dschungels

Die Cincinnati Bengals sind eine dieser NFL-Franchises, für die es irgendwie nie so richtig laufen mag. 31 Jahre warten die Fans nun schon auf einen Playoff-Sieg, regelmäßig liegt durchaus vorhandenes Spielerpotenzial brach, Profis wie Vontaze Burfict verschafften dem Team lange ein eher zweifelhaftes Image und in den vergangenen Spielzeiten hing man im dunklen Kellerstübchen der Liga fest. In diesem Jahr gehen die jungen Raubkatzen aus Ohio aber durchaus mit einer ganzen Menge Potenzial in die Saison und ja, es ist endlich mal wieder Zeit für Optimismus!

Das schwere Comeback von Saquon Barkley

Vor gut einem Jahr riss sich Saquon Barkley das Kreuzband und noch einiges mehr in seinem rechten Knie, die New York Giants verloren damals ihren explosivsten Spieler und einen der wenigen Hoffnungsträger in einem sonst eher durchschnittlichen Kader. Mit frischen Kräften hofft "Big Blue" in der kommenden NFL Saison auf Besserung, nicht zuletzt weil auch ihr junger Superstar kurz vor seinem Comeback steht. Dieses könnte sich aber als komplizierter herausstellen, als zunächst angenommen.

Overtime – Drei Erkenntnisse aus Week 3 der Preseason

Am letzten Sonntag hat auch das letzte Dutzend NFL-Teams seine Vorbereitung beendet. Im Normalfall sehen wir in der finalen Preseason-Woche kaum mehr Starter auf dem Feld, doch durch die neue 3-Wochen-Vorbereitung standen doch ein paar nennenswerte Namen auf dem Rasen – wenn auch meistens nur für einen Drive oder eine Handvoll Snaps. Das hat aber den Chiefs und Buccanneers bereits gereicht, um ihren Favoritenstatus für die neue Spielzeit nochmals zu untermauern. Währenddessen ist das Quarterback-Duell in New England offener denn je.

Die NFL und ihr Ärger mit der Taunting Rule

Die NFL Preseason ist Jahr für Jahr neben der sportlichen Vorbereitung für die Teams auch eine Zeit, in der die Liga erstmals neue Regeln oder Anpassungen ihrer Richtlinien einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. So manche dieser Veränderungen, wie der Fokus auf das Verhindern von Helmet-To-Helmet-Hits vor ein paar Jahren, werden von der NFL-Fan-Gemeinde mit zustimmendem Kopfnicken durchgewinkt. Manch anderer Schritt zieht aber auch einen gewaltigen Aufschrei nach sich, eine Grundsatzdiskussion folgt meist auf dem Fuße. Genauso ist es in dieser Saison mit dem Anspruch der Liga, ihre seit Jahren bestehende Taunting Rule nachdrücklich durchzusetzen!

Lance, Lawrence, Wilson: Wie machen sich die Rookie Quarterbacks?

Bevor man laufen möchte, muss man erst einmal lernen zu krabbeln… so oder so ähnlich lautet eine alte Weisheit. Was für Eltern und ihre kleinen Kinder ein aufregender Lebensabschnitt ist, könnte gleichzeitig als Analogie für das derzeitige Tagesgeschäft der NFL-Rookie-Quarterbacks herhalten. Bevor Trevor Lawrence, Zach Wilson oder Trey Lance in der Regular Season für Furore sorgen können, müssen sie ihr Game in der Preseason einem gewissen "Fine Tuning" unterziehen. Wer dabei in diesen Tagen die beste Figur macht und wer noch ein wenig wackelig auf den Beinen ist, erfahrt ihr hier!

Overtime – Drei Erkenntnisse aus Week 2 der Preseason

Woche 2 der Preseason war in diesem Jahr ein wenig anders – dadurch, dass es nur noch drei Vorbereitungsspiele gibt, entschieden sich viele Teams dafür, ihren Startern mehr Snaps zu geben als es sonst in Week 2 üblich ist. Die Jahre zuvor war die dritte Woche der Vorbereitung meist die Zeit für Fans, um genauer hinzusehen, wenn sie ihre Idole sehen wollten. Viele Teams entschieden sich so kurz vor der Regular Season zwar dagegen, ihre Star-Player dem Verletzungsrisiko auszusetzen, dennoch gab es einige spannende Storylines, die wir auch in den kommenden Tagen im Auge behalten sollten.

Das Run Game der New England Patriots & ihre neue "Kuhglocke"

Früher hieß ein wuchtiger Lead Runningback einmal "Workhorse", heute nennen ihn Football Afficionados auch gerne "Bell Cow". Ganz egal ob nun mit einem Arbeitspferd, der personifizierten Kuhglocke oder irgendeinem anderen Arbeitstier, über eines sind sich NFL Experten eigentlich einig: Der Fokus auf ein starkes Running Game stammt irgendwie aus dem letzten Jahrhundert. Ausgerechnet die New England Patriots, vor nicht allzu langer Zeit noch eine der modernsten Passoffensiven der Liga, strafen derartige Mutmaßungen allerdings Lügen. Bill Belichick und sein Coaching Staff beleben mit Nachdruck das eigene Ground Game neu und somit bekommt auch der eigene „Runningback-Stall“ wieder eine ganz besondere Bedeutung!

Der aktuelle Stand der NFL Quarterback Competitions

Viele NFL Teams haben das Glück, ihre Training Camps mit einem glasklaren Starter auf der Quarterback Position zu bestreiten. Davon können zum Beispiel die Kansas City Chiefs und Tampa Bay Buccaneers das ein oder andere Lied singen. Andere Mannschaften wollen (oder können) sich selbst zum nun schon fortgeschrittenen Zeitpunkt der Vorbereitung nicht auf einen Starter hinter dem Center festlegen. Eine Quarterback Competition beschäftigt derzeit vor allem die Fans der Denver Broncos, der New Orleans Saints, der New England Patriots und der Chicago Bears. Wie ist bei diesen Teams der aktuelle Stand und wer hat momentan die besten Karten, in Week…

Der schwere Schritt vom College-Guru zum NFL-Coach

Urban Meyers Karriere als College-Coach lässt sich mit vielen Worten beschreiben, unter ihnen mit Sicherheit legendär. Doch alle Errungenschaften und Titel des Übungsleiters auf dem Campus werden ihm beim ersten Job in der NFL wohl nur wenig nützen. Die NCAA und das Profigeschäft sind grundverschieden, was wiederum den Sprung vom College in die National Football League nicht nur für Spieler, sondern gerade auch für Coaches zu einer ganz besonderen Herausforderung macht!

Die ewige Magie der Pro Football Hall of Fame

Es sind derzeit besondere Tage für die NFL, sowohl aufgrund ihrer Vergangenheit als auch wegen ihrer Zukunft. Die Pro Football Hall Of Fame hält in Canton, Ohio, die wohl größte Ehrenwoche ihrer langen Geschichte ab und rühmt die großen Leistungen früherer Helden. In diesem Tanz mit der Zeit schaffen Spieler und Liga nicht nur etwas Größeres als den Moment selbst, sie lauschen auch einer leisen Magie, deren Musik wohl nie verstummen wird!
Nach Oben