Anmelden



- Werbung -

Quarterbacks unter Druck: Wer schafft in Woche 8 den Durchbruch?

Week 8 ist für drei Starting-Quarterbacks in der Liga eine echte Schicksalswoche. Sowohl Jalen Hurts und Sam Darnold als auch 49ers-Starter Jimmy Garoppolo kämpfen um ihren Stammplatz im Team, die Backups stehen schon in den Startlöchern. Wer schafft in dieser Woche den Durchbruch und für wen wird das Abenteuer Starting-Quarterback eher früher als später enden? TOUCHDOWN24 gibt die Antworten im Spotlight für Week 8.

Dan Campbell mit dem Mut der Verzweiflung

Nach seiner ersten Pressekonferenz bei den Detroit Lions hatte Dan Campbell seinen Ruf in der NFL eigentlich schon weg. Schließlich wäre er nicht der erste Head Coach in der Ligageschichte, der nach ganz besonders markigen Worten am Anfang hinterher aus Mangel an Expertise von den großen Beißern im NFL-Haifischbecken verschluckt worden wäre. Selbiges passiert den Detroit Lions zwar Woche für Woche, doch eben jener aufgestachelte Dan Campbell sorgt in jedem Fall dafür, dass er und seine Mannen alles andere als leicht zu verdauen sind!

Fantasy Football Waiver Wire Week 8 – Holt euch diesen Rookie!

Woche 7 der Fantasy-Football-Saison ist im Rückspiegel, der Fokus liegt bereits auf Woche 8. Neben den zahlreichen Verletzungen in der gesamten Liga gehen auch die Bye-Weeks weiter, dieses Mal erwischt es die Ravens und Raiders. Wir helfen euch dabei, eure Lücken im Roster zu schließen und euer Team für die kommenden Wochen stark aufzustellen. Hier unsere Tipps zum Waiver Wire für Week 8.

Die große Regenschlacht bei Sunday Night Football

Für einige war der aktuelle NFL-Spieltag einer zum Vergessen, für andere gab es dagegen mächtig Grund zur Freude. Egal wo die Gefühlswelt liegt, unsere Spieltagzusammenfassung „Cover Them All“ schaut in jedem NFL-Oberstübchen vorbei. Die Regenschlacht bei Sunday Night Football zwischen den Indianapolis Colts und den San Francisco 49ers wird nicht als das schönste Spiel in die NFL-Geschichte eingehen, platziert ein Team aber deutlich auf den aufsteigenden Ast. Dazu knackt Tom Brady die 600 Touchdown-Pässe für die Karriere, die Bengals scheuchen die Ravens auf und die Kansas City Chiefs fahren in Tennessee nun auch ihre Offense an die Wand!

German Titans erwarten “enges High Scoring Game”

Die Kansas City Chiefs reisen zu den Tennessee Titans in einer Neuauflage des AFC Championship Games der Saison 2019. ProsiebenMaxx überträgt die Partie ab 19 Uhr. Viele NFL-Fans fiebern dem Showdown entgegen und zu diesem Anlass stellt TOUCHDOWN24, wie an jedem verdammten Sonntag, eine der Fangruppen genauer vor. Wir begrüßen den German Titans e.V., offizieller Fanclub der Tennessee Titans.

Chiefs bei den Titans: Wer soll Derrick Henry stoppen?

Der Sonntag-Nachmittag gehört wieder der Familie. Nach zwei Wochen mit London-Spielen beanspruchen die Live-Übertragungen im Free-TV wieder nur den abendlichen Sonntag. Ab 19 Uhr treten die Kansas City Chiefs dabei bei den Tennessee Titans an, um 22.25 sind dann die Chicago Bears bei den Tampa Bay Buccaneers zu Gast. Beide Partien werden auf ProSieben Maxx übertragen.

Watson-Trade nach Miami? Das ist dran

Die Gerüchte rund um einen Trade zwischen den Houston Texans und den Miami Dolphins nehmen Fahrt auf. Deshaun Watson soll das erklärte Wunschziel von Dolphins-Coach Brian Flores und Owner Stepen Ross sein, die Verhandlungen gestalten sich aber auch aufgrund von Watsons rechtlichen Problemen schwierig. Doch was bedeuten die Gerüchte für Tua Tagovailoa und die Dolphins, für die am Wochenende ein richtungsweisendes Duell ansteht? Antworten auf diese Fragen gibt es im TOUCHDOWN24-Spotlight für Week 7.

Browns und Broncos humpeln ins Thursday Night Game

Zu den Eigenheiten von Thursday Night Football zählen unter anderem, dass es den Teams der NFL einerseits physisch viel abverlangt und dass es kurzfristig die Chance gibt, eine Niederlage am Sonntag schnell wieder vergessen zu machen. Letztere Möglichkeit nehmen die Cleveland Browns und Denver Broncos trotz prall gefülltem Lazarett mit Kusshand entgegen, denn beide blicken auf absolute Albtraumleistungen am Wochenende zurück. Und mehr noch, zwischen Verletzungssorgen, klaffenden Lücken im Kader sowie Einstellungsproblemen bewegen sich die Spielzeiten der ehemaligen NFL-Geheimfavoriten mit Nachdruck aufs Liganiemandsland zu. Wer also kann das Ruder herumreißen?

Fantasy Football Waiver Wire Week 7 – Zeit für das PPR-Monster?

Eine weitere Woche NFL-Football liegt hinter uns und die Verletzungsprobleme zahlreicher Teams sind nicht gerade kleiner geworden. Neben vielen bereits verletzten Stars fallen nun auch noch die Fantasy-Sternchen Antonio Gibson, Kareem Hunt, Chris Carson oder Chase Claypool unterschiedlich lange aus. Aber nicht verzagen, sondern TOUCHDOWN24 fragen: Wir helfen euch in unserer Kolumne zum Waiver Wire Week 7, eure Roster zu verstärken und eure Matchups zu gewinnen.

Sunday Night Football Drama in der Steel City

Der Headliner unserer NFL Spieltagzusammenfassung „Cover Them All“ der Week Six ist das Sunday Night Game aus Pittsburgh, wo sich die Steelers mit den angereisten Seattle Seahawks darum stritten, wer denn zumindest vorerst mal die bisher doch arg holprige Saison auf etwas glattere Straßen lenken durfte. Dazu gibt es die uralte Rivalität zwischen den Bears und den Packers, ein Football-Fest in Foxboro und ein nach London ausgelagertes Duell aus dem Sunshine State. Und wie könnte es anders sein in der NFL, selbst dieses Kellerduell lieferte wie die anderen Spiele auch so manches Highlight für den gierigen Football-Fan!

“Herbert kann bei einem Shootout mithalten”

Justin Herbert vs. Lamar Jackson! Die Schlagzeilen für dieses Spiel schreiben sich ganz von allein. Wenn am Sonntag ab 19 Uhr auf ProsiebenMaxx die Los Angeles Chargers auf die Baltimore Ravens treffen, stehen die beiden Quarterbacks im Rampenlicht. Beide Teams wollen in dieser Begegnung auch den Vorsprung in ihrer Division halten. TOUCHDOWN24 stellt zum Anlass des Spiels, wie an jedem verdammten Sonntag, aktive Fans in der Community genauer vor. Heute begrüßen wir Finn Duss, Initiator von Chargers Germany.
Nach Oben