Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

mehr Football

Regensburg Phoenix startet gegen die Montabaur Fighting Farmers mit Sieg in die GF2 Saison

Foto © Mike Hofmann

Vergangenen Samstag startete für die Regensburg Phoenix die neue GFL2 Saison. Dafür ging es zu den Montabaur Fighting Farmers, die als Neu-Aufsteiger ihr erstes Spiel in der 2. Liga absolvieren.

Nachdem die Regensburger mit dem Kickoff das Spiel eröffneten, konnte der Ball von Montabaur gleich zum Touchdown zurückgetragen werden. Dieser Weckruf hat die eigene Offense allerdings noch nicht erreicht und der Ball musste gleich wieder an die Gastgeber abgegeben werden. 

Aufgrund eines Fumbles, den Phoenix Linebacker #55 Gianfranco Anger sichern konnte, erhielten die Regensburger den Ball, jedoch weiterhin punktlos - auf beiden Seiten. Damit ging das 1. Quarter mit 07:00 für die Fighting Farmers zu Ende. 

Im 2. Quarter bewegten sich die Regensburger etwas mehr über das Feld, sodass es am Ende zu einem Field Goal Versuch kam. Kicker #41 Dominik Laßmann verwandelte den Kick und brachte somit die ersten Punkte für Regensburg auf die Tafel (Spielstand 07:03). Montabaur erzielt guten Raumgewinn und bewegen sich immer weiter vor. Doch die Regensburger Defense schläft nicht und können sie zum Field Goal Versuch stoppen. Aufgrund einer unnötigen Strafe, erhielten die Gastgeber ein neues First Down kurz vor der Endzone. Diese Ausgangslage nutzten sie aus und konnten den Ball in die Endzone tragen (Spielstand 14:03). 

Doch Regensburg schafft in den letzten Sekunden der 1. Halbzeit mit einem starken Lauf von Quarterback #3 Jeremiah Tucker und einem 40 Yard Touchdown Pass auf #14 Jadon Gildersleeve auf 14:10 zu erhöhen. 

- Anzeige -

 

In der 2. Hälfte des Spiels ließ Montabaur 3 Punkte liegen, nachdem ein Field Goal Kick an den Stangen abprallte. 

Die Phoenix Offense startete zuerst noch schwach rein, doch so langsam konnte der Knoten platzen: ein Pass auf den absolut frei stehenden #5 Malik Small erhöhte den Spielstand auf 14:17 für die Gäste. 

Die Phoenix Defense schafft es Montabaurs Offense zum Punten zu zwingen. Der Punt konnte allerdings geblockt werden und die eigene Offense startete damit an der gegnerischen 30 Yard Linie ihren Drive. Wide Receiver #16 Zachary De Nike fing einen Pass und lief in die Endzone zum Touchdown (Spielstand 14:24 für Phoenix). Montabaur erreicht erneut die Redzone, doch Regensburgs DE #99 Kilian Richter konnte einen Fumble von Montabaur recovern und brachte die eigene Offense wieder in Ballbesitz. Wide Receiver Gildersleeve konnte einen langen Pass fangen und 75 Yards in die Endzone laufen (Spielstand 14:31 für Phoenix). 

Montabaurs Offense startet an der eigenen 25. Linebacker #1 Sione Taufalele blitzte und konnten den gegnerischen Quarterback tacklen: Sack! Kurz darauf konnte DE #98 Manuel Möller erneut den QB sacken. Doch dann passte Montabaur in die Endzone für einen Touchdown und erhöhten den Spielstand auf 21:31 für Phoenix. 

Die Farmers versuchten im Ballbesitz zu bleiben und probierten einen Onside Kick, der aber von den Phoenix recovert werden konnte. Die Gäste setzten nun vermehrt auf das Laufspiel, um die Zeit herunterlaufen zu lassen. Mit 12 Sekunden auf der Uhr bekommt Montabaur das letzte Mal den Ball, doch sie konnten keine Punkte mehr erzielen. Das Spiel endete mit 21:31 für die Regensburg Phoenix.

 

Headcoach Derrick Wilson wollte die Saison mit einem Sieg eröffnen: “Wir haben uns sehr auf das Spiel gefreut und wollten unbedingt das Eröffnungsspiel für uns entscheiden. Das haben wir, vor allem, einer guten Vorbereitung zu verdanken.” 

Quelle PM Regensburg Phoenix


Aktuelle Ausgabe

Preis: 7.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

NEWSLETTER