Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

mehr Football

Junior Lions unterliegen Vizemeister Berlin Adler beim Saisonauftakt

Foto: Sven Friedrich

Am Sonntag traf das Team der Junior Lions U20 von Headcoach Jens Heinecke, im Saisonauftakt der GFL-Juniors 2024, auf den amtierenden Vizemeister, die Berlin Adler. Trotz einer starken und konzentrierten Leistung mussten sich die Lions schlussendlich den Hauptstädtern klar mit 48:7 (14:0; 13:0; 7:7; 14:0) geschlagen geben.

Von Beginn an bewiesen die Hausherren im heimischen Stade Napoleon, das sie das Spiel gewinnen wollen. Den Kick-Off der Junior Lions durch Moritz Neddermeier, trugen die Berlin Adler zurück bis in die Endzone der Braunschweiger und gingen somit bereits nach dem ersten Play der Partie, mit 7:0 (PAT gut) in Führung. Der Angriff der Löwen um Quarterback Liam Klemmer, tat sich in der folgenden ersten Angriffsserie ihrerseits schwer und mussten sich schnell per Punt wieder vom Ball trennen. Zwar gelang es der Verteidigung des Teams von Jens Heinicke den Vorwärtsdrang der Adler zu stoppen und einen Fumble zu ihren Gunsten zu sichern, doch nur kurze Zeit später folgte ein Interception-Return-Touchdown der Gastgeber und der Ausbau der Führung auf 14:0 (PAT gut).

Mit diesem Spielstand ging es ins zweite Spielviertel, in dem die Junior Lions nach wie vor keine Mittel und Wege fanden, sich der Endzone der Adler zu nähern. Anders weiterhin auf Seiten der Berliner. Mit zwei Touchdown-Läufen erhöhten sie die Führung bis zur Halbzeit auf 27:0, wobei die einzige nicht geglückte Aktion, der verschossene Extrapunkt im Anschluss des zweiten Scores war.

Nach der Halbzeitpause eröffneten die Hausherren mit dem Kick-Off das dritte Quarter. Abermals kamen die Braunschweiger nicht weit und mussten erneut punten. Zwar hatten auch die Berlin Adler Probleme und konnten ihrerseits keine weiteren Punkte in der folgenden Angriffsserie erzielen, doch die nächsten Punkte sollten nicht desto trotz, nicht lange auf sich warten lassen. Nach einem weiteren Punt der Löwen, war es abermals das Special Team der Adler, welches mit einem Puntreturn bis in die Endzone der Löwen auf 34:0 (PAT gut) erhöhte. Doch die Junior Lions steckten trotz der deutlichen Führung der Gastgeber nicht auf und es folgte die bis dato beste Angriffsserie der Mannschaft des Spiels. Mit wechselndem Pass- und Laufspiel arbeiteten sich die Lions Yard um Yard Richtung Berliner Endzone voran. Final war es Spielmacher Liam Klemmer selbst, der mit einem Quarterback-Keep, zum 36:7 (PAT M. Neddermeier) verkürzen konnte.

Es folget der Wechsel ins vierte und letzte Quarter. Die Berlin Adler nutzten gleich den ersten Angriffsdrive des Schlussviertels aus und erhöhte den Spielstand auf 41:7 (PAT gut). Die Junior Lions ihrerseits gaben sich nach wie vor nicht auf, fanden aber keine Möglichkeiten, die Adler nochmals zu überwinden und zu punkten. So waren es final nochmals die Hausherren, welche den Endstand des Spiels mit einem weiteren Touchdown und Extrapunkt auf 48:7 herstellten.

Bereits am kommenden Samstag (4. Mai, Kick-Off 15 Uhr) wartet beim Home-Opener auf der Roten Wiese in Braunschweig, die nächste schwere Aufgabe auf die Löwen. Gegner ist niemand anders als der amtierende Deutsche Meister aus Düsseldorf, das U20 Team der Düsseldorf Panther. Die Mannschaft von Headcoach Jens Heinecke kann dabei jede Unterstützung gebrauchen und freut sich auf alle, die im Rahmen des Spiels, die Junior Lions unterstützen.

Quelle: PM 1.FFC Braunschweig


Aktuelle Ausgabe

Preis: 7.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

NEWSLETTER