Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

mehr Football

Dresden Monarchs gewinnen Testspiel gegen Straubing Spiders

Sachsen setzten sich gegen Straubing Spiders aus der GFL Süd sicher mit 30:7 durch

Die Dresden Monarchs haben das Testspiel für die neue Saison gewonnen. Die Sachsen setzten sich gegen die Straubing Spiders aus der GFL Süd am Ende sicher mit 30:7 durch (0:0/20:0/7:7/3:0).

Pre-Season is for fun! Zumindest fürs Publikum. Die Fans der Monarchs hatten echt einen schicken Tag. Endlich wieder Frühlingswetter in Dresden. Strahlender Sonnenschein und ein bisschen Wind. Und endlich wieder Football im Stadion an der Bärnsdorfer Straße. Gut 1.100 Footballbegeisterte hatten Lust, sich ihr Team 2024 mal aus der Nähe anzusehen. Und erlebten zunächst ein Testspiel, bei dem noch eine Menge Off-Season-Rost abgeschüttelt werden musste. Beide Teams schickten ihre Starter aufs Feld, beide Teams hatten erstmal Mühe: Pässe segelten ins Nichts, Ballübergaben sahen wackelig aus. Die Schiedsrichter mussten etliche Spielzüge unterbrechen, da auf dem Feld Dinge passierten, die man so eigentlich nicht macht. Das blieb so im Eröffnungsviertel. Entsprechend gab es keine Punkte. Das wurde aber im zweiten Viertel besser. Dresden fand eher zur Form und sorgte für Touchdowns. Der neue Quarterback der Monarchs, Brock Domann, hatte jetzt einen guten Rhythmus mit seiner Offense und feuerte aus allen Rohren. Erster Touchdown: ein Pass über 40 Yard auf Jordi Torrededia. Zweiter Touchdown – kurzer Pass auf Ethan Janto. Im dritten Anlauf fand Domann den völlig frei in der Endzone wartenden Ricky Smalling. Die Kicks bei Touchdown Eins und Zwei funktionierten nicht, dafür konnte Smalling nach Touchdown Drei die Conversion erfolgreich verwandeln. 20 zu Null – Halbzeit.

Es war ein Testspiel. Zu viele Missverständnisse, zu viele Wege, die der Teampartner eigentlich ganz anders erwartet hatte. Es war nicht so, dass die Coaches Haare raufend an der Seitenlinie standen. Aber sie werden eine Menge notiert haben, was in den kommenden Trainingseinheiten besprochen und verbessert werden muss. In Durchgang Zwei schickten beide Teams die zweite Garde aufs Feld. Auch da gab es Licht und Schatten. Aus Dresdner Sicht zunächst Spot On Marvin Schöne! Dresdens zweiter Spielmacher hatte offenbar richtig Lust und bediente seinen Receiver Tobias Höschele mustergültig durch die Mitte. Und Höschele schaltete den Turbo ein und sprintete zum erneuten Touchdown der Monarchs (PAT Sandro Hauswald 27:0). Die Gäste aus Bayern kamen jetzt auch besser ins Spiel: Anschlusstouchdown über Maximilian Menke (PAT Benedikt Holmer 27:7). Dresden konterte ein letztes Mal und setzte mit einem Fieldgoal von Hauswald zum 30:7 den Schlusspunkt.

Pre-Season macht Spaß beim Zugucken unter der Frühlingssonne. Eine Menge sah gut aus. Brock Domann agierte vor allem im zweiten Viertel konzentriert und präzise. Das Laufspiel über Nico Barrow und Yazan Nasser kam gut ins Rollen. Dresdens erste Defense hielt den Laden sauber, ohne viel zu zaubern. Und die zweite Halbzeit hat gezeigt, dass bei den Sachsen auch hinter den Startern eine Menge Potential lauert. Jetzt wird weiter trainiert, eh es in zwei Wochen wirklich zählt. Zum ersten Spiel reisen die Dresden Monarchs am 11. Mai zu den Paderborn Dolphins. Und dann gibt’s den großen Heim-Auftakt: beim SPARKASSEN GAMEDAY am 26. Mai im Rudolf-Harbig-Stadion!

Quelle: PM Dresden Monarchs


Aktuelle Ausgabe

Preis: 7.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

NEWSLETTER