Markus Schulz

Die NFL hat bereits die Spiele der Wildcard- und der Divisional-Runde terminiert. Die Buffalo Bills sind zuerst bei den Houston Texans zu Gast, die Philadelphia Eagles und die Seattle Seahawks schließen die erste Playoff Round ab.
Freddie Kitchens ist der erste Head Coach, der seinen Job nach dem Ende der Regular Season verloren hat. Die Cleveland Browns warteten allerdings nicht bis zum Black Monday.
Die Philadelphia Eagles und die Tennessee Titans haben sich die letzten Playoff-Spots gesichert. Unterdessen sicherten sich die San Francisco 49ers den First Seed der NFC.
Die Baltimore Ravens haben sich mit Marcus Peters auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt. Der Cornerback unterschrieb für drei Jahre und 42 Millionen US-Dollar.
Die Louisiana State University hat das NCAA Championship Final erreicht. Im Halbfinale schlugen die LSU Tigers die Oklahoma Sooners mit 63:28.
Die Cincinnati Bengals haben den Vertrag mit Center Trey Hopkins verlängert. In einer insgesamt schwachen Saison der Bengals gehörte der 27-Jährige zu den erfreulichsten Erscheinungen.
Tress Way hatte in der bisherigen Saison viel zu tun. Der Punter der Washington Redskins wurde nun mit einem neuen Vertrag belohnt.
Dan Quinn und Thomas Dimitroff werden auch über das Saisonende hinaus die Geschicke der Atlanta Falcons lenken. Der Head Coach und der General Manager bleiben trotz des Verpassens der Playoffs auch 2020 auf ihren Posten.
Die Green Bay Packers haben sich im Monday Night Game von Woche 16 mit einem 23:10 über die Minnesota Vikings Platz eins der NFC gesichert.
Michael Thomas von den New Orleans Saints hat mit 12 Catches beim 38:28-Sieg über die Tennessee Titans seine Saison-Marke auf 145 Passfänge gestellt und damit den NFL-Rekord von Marvin Harrison gebrochen.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden