Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

mehr Football

“AFVD wieder sexy“ - Fatah neuer Trainer der Nationalmannschaft

IMAGO / Eibner Europa

Die deutsche Nationalmannschaft hat einen neuen Head Coach. Shuan Fatah folgt damit auf Jordan Neuman, der sich auf seine Aufgaben bei der Stuttgart Surge in der European League of Football konzentriert.

  • Statement Merdanovic
  • Statement Fatah
  • 25 Titel in der Vita

Damit ist der neuen AFVD-Führung um Präsident Fuad Merdanovic ein echter Coup gelungen. Fatah gilt als einer der renommiertesten europäischen American-Football-Trainer. “Das Gespräch mit Shuan war sehr emotional. Man hat sofort gespürt, welche Bedeutung diese Berufung für ihn hat“, sagte Merdanovic zu der Verpflichtung: “Er ist absolut stolz den Bundesadler auf der Brust zu tragen. Wir haben ihm und seinem Team die volle Unterstützung zugesagt und betont, dass bei uns der Sport an erster Stelle steht und der Respekt vor der Leistung der Trainer und des Staffs sowie der Spieler uns sehr wichtig ist. Wir wollen mit Shuan einen langfristigen Weg gehen und natürlich auch gerne Erfolge mit ihm feiern.“

Fatah sagte: “Ich bin sehr glücklich und stolz darauf, die Möglichkeit zu bekommen Head Coach der Deutschen Football Nationalmannschaft zu sein. Ich denke der Zeitpunkt ist gekommen, um den schlafenden Riesen zu wecken, und nach vielen Jahren der Ungewissheit wieder aktiv am Geschehen innerhalb der internationalen Footballgemeinschaft teilzunehmen.“ Fatah spielt damit auf die internationale Isolation des deutschen Football-Verbandes an. Nach Unstimmigkeiten zwischen dem AFVD unter der Führung von Robert Huber und dem Weltverband IFAF hatte Deutschland zuletzt bei den World Games 2017 in Polen an einem internationalen Turnier teilgenommen. Unter anderem hatte Deutschland auch die beiden zurückliegenden Europameisterschaften verpasst, nachdem das Turnier 2018 ursprünglich sogar in Deutschland hätte stattfinden sollen.

Erfahrung als Nationaltrainer Österreichs

Fatah wurde 1968 in Berlin geboren und wurde als aktiver Spieler dreimal mit Berlin Adler Deutscher Meister, ehe er verletzungsbedingt ins Coaching wechselte. Von 1991 bis 1997 war er dann im Coaching Staff der Adler, die letzten beiden Jahre als Head Coach. Weitere Erfahrung sammelte Fatah dann unter anderem in der NFL Europe als Position Coach von Berlin Thunder und der Hamburg Sea Devils. Danach kehrte er in die GFL zurück und trainierte zunächst als Cheftrainer die Dresden Monarchs und kam zurück zu Berlin Adler. Ab 2011 und bis 2019 war Fatah dann Trainer der Swarco Raiders Tirol, parallel dazu ab 2015 zusätzlich Head Coach der Nationalmannschaft Österreichs. Aktuell ist er Head Coach von Berlin Adler und führte seinen Heimatverein im ersten Jahr der Rückkehr in die GFL auf Anhieb in die Playoffs.

Als Cheftrainer gewann er zweimal die deutsche Meisterschaft, einmal den Eurobowl, einmal den Junior Bowl, fünfmal die österreichische Meisterschaft sowie dreimal den CEFL-Bowl. Zudem wurde er 2018 mit Österreich Vize-Europameister. Zählt man alle Titel zusammen, die er auch als Assistenztrainer gewann, kommt der 55-Jährige auf eine Sammlung von 25 Titeln. “Der AFVD ist wieder sexy und viele die in Vergangenheit eher auf Abstand gegangen sind, möchten sich jetzt wieder in den Dienst des Sports stellen. Die Zusage von Shuan Fatah ist das beste Beispiel dafür. Er war unser absoluter Wunschkandidat für diesen Posten“, sagte AFVD-Vize Andreas Kegelmann. Fatah tritt damit die Nachfolge von Jordan Neuman an, der den Posten offiziell seit 2021 innehatte, de facto aber bereits seit 2014 die Nationalmannschaft betreute.

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr