Woche 5 der German Football League hat für enge Spiele, aber auch klare Ergebnisse gesorgt. Für Aufsehen sorgte dabei das 34:31 der bis dahin sieglosen Kiel Baltic Hurricanes gegen die New Yorker Lions aus Braunschweig. TOUCHDOWN24 fragt: Was ist los in Braunschweig?
Am vierten GFL-Spieltag treffen die vermeintlichen Topfavoriten der Nordstaffel im direkten Duell aufeinander. Die ungeschlagenen New Yorker Lions Braunschweig empfangen am Samstag (ab 16.45 Uhr, live auf Sport1) die passfreudigen Dresden Monarchs. TOUCHDOWN24 hat mit beiden Quarterbacks gesprochen.
In Woche zwei der neuen Saison ist auch der amtierende Deutsche Meister in die Saison eingestiegen. Die New Yorker Lions Braunschweig gaben sich dabei keine Blöße. TOUCHDOWN24 mit den brennenden Fragen des 2. Spieltags.
Er riss die Arme hoch und die Freude brach aus ihm heraus. 2013 hatte es Troy Tomlin endlich geschafft. Erstmals konnte sich Tomlin als Head Coach der New Yorker Lions Braunschweig Deutscher Meister nennen. Im German Bowl XXXV hatten seine Lions die Dresden Monarchs in einem nervenaufreibenden Spiel mit 35:34 besiegt – bis kurz vor Schluss hatte Dresden noch vorne gelegen. Am Ende war es ein Fumble des Dresdner Runningbacks Trevar Deed, der den Deckel auf den denkbar knappen Sieg setzte.
Die German Football League (GFL) hat ihren Spielplan für die anstehende Saison 2021 bekannt gegeben. Insgesamt 14 Mannschaften der GFL und 15 Teams der GFL2 sollen dabei am ersten Juni-Wochenende an den Start gehen. Die New Yorker Lions aus Braunschweig, letzter Meister aus der Spielzeit 2019, ist dabei am 5. oder 6. Juni zunächst zu Gast bei den Cologne Crocodiles.
Nach der überraschenden Saison-Absage der Cologne Crocodiles am Donnerstagabend haben heute Morgen neun weitere GFL-Teams in einer - nach TOUCHDOWN24-Informationen - gemeinschaftlich abgestimmten Aktion ebenfalls ihre Teilnahme an der geplanten Herbst-Saison der German Football League abgesagt und somit Geschlossenheit gegenüber dem deutschen Football-Dachverband AFVD demonstriert. Somit rückt eine GFL-Saison in weite Ferne. Auch drei GFL2-Teams haben abgesagt.
Gleich für zwei Spieler der Potsdam Royals geht es für die GFL Saison 2020 nach Braunschweig zu den Lions und beide haben viele Gemeinsamkeiten: So spielen sowohl Florian Gerlach, als auch Moritz Thiele erst seit 2018 bei den Potsdam Royals American Football.
Vor etwas mehr als 3.200 begeisterten Zuschauern im Braunschweiger Eintracht Stadion, siegten die New Yorker Lions in ihrem ersten GFL Spiel der Saison 2019 nach harten Kampf und einer starken zweiten Halbzeit, gegen die Cologne Crocodiles, mit 23:6 (7:0; 0:6; 13:0; 3:0).
Siegreich kehrte das Team der New Yorker Lions von ihrer GFL Premiere im Potsdamer Stadion im Sportpark im Luftschiffhafen zurück. In der Hitzeschlacht gegen die Potsdam Royals stand es zum Ende der Partie 13:41 (10:14; 0:14; 3:7; 0:6) aus Sicht der Gastgeber. Zwei Touchdowns beim klaren Sieg der Lions steuerte bei seinem Debut Runningback Christopher McClendon bei, der gemeinsam mit David McCants, ab sofort ein gefährliches Duo im Laufangriff der Braunschweiger bildet.
Nach der schweren Armverletzung von Lennies McFerren, die aller Voraussicht nach das Saisonaus für den sympathischen US-Amerikaner bedeutet, erhält das Backfield der Lions nun weitere kräftige Unterstützung.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden