Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

GFL - German Football League

Schwäbisch Hall Unicorns reisen am Wochenende zum Aufsteiger Kirchdorf Wildcats

Am Pfingstsamstag treten die Schwäbisch Hall Unicorns um 16:00 Uhr bei den Kirchdorf Wildcats an. Foto © Manfred Löffler

Am Samstag sind die Schwäbisch Hall Unicorns zu Gast bei den Kirchdorf Wildcats. Kickoff der Partie gegen den diesjährigen Aufsteiger der ERIMA-GFL Süd ist um 16:00 Uhr in der Inn Energie Arena. Die Aufsteiger bestreiten gegen die Einhörner ihr erstes Spiel der neuen Saison.

„Wir haben sehr hart auf diesen Saison Opener hingearbeitet und wollen uns wieder voll motiviert in der GFL präsentieren“, gibt Wildcats Präsident Wolfgang Höfelsauer auf der Homepage der Wildcats die Marschroute für die dritte Saison nach 2018 und 2019 in der ERIMA GFL vor. Die beschriebene Motivation schöpft sich dabei zum einen aus dem erneuten Aufstieg in die höchste Spielklasse. Ein weiterer Motivationsschub müsste darüber hinaus mit dem Blick auf den Spielplan der Wildcats entsehen, der ihnen gleich zu Beginn einige Brocken in den Weg legt: So erwartet sie nach dem deutschen Vizemeister aus Hall in der Folge direkt das Derby auswärts gegen München, bevor sie im Anschluss auf die Berlin Rebels und die New Yorker Lions treffen werden.

Ein erster Motivationsdämpfer könnte allerdings das Vorbereitungsspiel der Wildkatzen bei den Regensburg Phönix gewesen sein, das die Kirchdorfer mit 31:26 an die Hausherren abgaben. Allerdings wurden hierbei einige Spieler geschont, um ernsteren Verletzungen vorzubeugen. „Wir dürfen die Mannschaft jedoch nicht unterschätzen! Head Coach Christoph Riener ist alles andere als unerfahren und wird seine sehr athletische Mannschaft gut einstellen“, warnt Unicorns-Head-Coach Christian Rothe seine Mannschaft vor dem Spiel.

- Anzeige -

Die noch junge Mannschaft der Wildcats setzt nach dem erneuten Aufstieg in die GFL auf den deutschen Quarterback Tobias Kanthe, der bereits in der letzten Spielzeit die Offense anführte und seit 2020 in Kirchdorf spielt. Kanthe gelangen in der vorangegangenen Saison 25 Touchdowns bei zehn Interceptions. Dem 2001 geborenen Spielmacher stellt Head Coach Christoph Riener neben vielen deutschen und österreichischen Spielern mit Keegan Sturdy auch einen neuen amerikanischen Receiver zur Seite, der allerdings im Vorbereitungsspiel zu den verletzungsbedingt geschonten Spielern gehörte. Auf den Amerikaner angesprochen, erwidert Rothe deshalb nur: „Sturdy ist uns völlig unbekannt.“

Stattdessen richtet der Head Coach der Einhörner den Blick auf sein eigenes Team. So wolle man dominanter auftreten als gegen die Allgäu Comets und die eigenen Fehler abstellen: „Wir haben Einiges gut zu machen!“

Die Bilanz spricht in der Begegnung klar für die Einhörner: Die bisherigen vier Spiele im Oberhaus der GFL gewannen allesamt sie Haller. Drei Mal konnte man dabei die Mannschaft aus Kirchdorf ohne gegnerischen Punkt bezwingen.

Der Livestream zum Spiel wird auf dem Wildcats-Kanal der Internetplattform Sportdeutschland.TV übertragen: https://sportdeutschland.tv/kirchdorf-wildcats/gfl-kirchdorf-wildcats-vs-schwaebisch-hall-unicorns


Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr