Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

GFL - German Football League

Jason-Matthew Sharsh kommt von den UWE Bullets aus Bristol zu den Unicorns

2021 wagte der gebürtige Hawaiianer zum ersten Mal den Schritt nach Europa. Foto (c) UWE Performance Sport

Die Schwäbisch Hall Unicorns freuen sich über einen weiteren Neuzugang für die ERIMA-GFL-Saison 2024: Der amerikanische Receiver Jason-Matthew Sharsh sammelte bereits über zwei Jahre Footballerfahrung in Europa und war zuletzt für die UWE Bullets im englischen Bristol aktiv.

„Jason zeichnet sich durch seine herausragende Athletik und sicheren Hände aus. Ist der Ball einmal in seinen Händen, stehen die Chancen auf ein Big Play gut“, freut sich Halls Offensive Coordinator Felix Brenner auf seinen neuen US-Import.

Der 27-jährige Jason-Matthew Sharsh begann seine College-Karriere im Alter von 19 Jahren am Santa Barbara City College, wo er sich schnell mit dem Titel „1st Team All-Conference Wide Receiver“ ausgezeichnet wurde. Im Anschluss wechselte er an die University of Hawaii in Manoa. 2021 wagte der gebürtige Hawaiianer dann zum ersten Mal den Schritt nach Europa, um für die Milano Rhinos (Italien) aufzulaufen. In der letzten Saison entschied er sich, für die UWE Bullets in Bristol (England) zu spielen und jetzt nimmt er bei den Unicorns den Platz von Caleb Schweigart ein, der 2024 nicht mehr für die TSG-Footballer spielen wird.

Auf die Beweggründe des Wechsels zu den Unicorns angesprochen, entgegnet der 1,88 Meter große Receiver: „Die Geschichte der Unicorns ist reich an großen Erfolgen und es ist eine Ehre, ein Teil davon werden zu dürfen. Ich komme zu den Unicorns, weil ich mag, wofür sie als Organisation stehen.“ Der Receiver setzt sich dabei selbst als Ziel, mit der Mannschaft den GFL Bowl 2024 zu gewinnen. Darüber hinaus sei es ihm wichtig, als Mensch etwas zu den Unicorns beitragen zu können: „Ich glaube, dass die Werte des Teams und meine Werte übereinstimmen, denn Football zu spielen ist mehr als das, was wir auf dem Spielfeld tun.“

Dies ist auch aus der Sicht der Coaches ein entscheidendes Kriterium bei der Entscheidung für Jason gewesen. Felix Brenner sagt dazu: „Ich habe Jason als einen sehr offenen und engagierten Menschen kennengelernt, der nicht nur auf dem Feld, sondern auch abseits des Platzes eine Bereicherung für die Unicorns darstellen wird.“

Quelle: PM Schwäbisch Hall Unicorns / Felix Streicher


Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr