GFL2

Die Zweitliga-Footballer der Elmshorn Fighting Pirates schippern weiter souverän durch GFL 2-Gewässer und konnten auch den sechsten Angriff dieser Saison erfolgreich abwehren.
Das Team stürmte das Feld, die mitgereisten Fans lagen sich in den Armen - und bei Quarterback Quentin Williams flossen sogar Tränen: Mit einem unglaublichen Finish haben sich die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars mit 29:28 (13:21) den zweiten Derby-Sieg des Jahres gegen die Hamburg Huskies gesichert.
Zwei Spiele binnen sieben Tagen gegen den gleichen Gegner: Dank eines kuriosen Spielplans müssen die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars am Samstag (16 Uhr/Hammer Park) erneut gegen Erstliga-Absteiger Hamburg Huskies ran.
Nur 7 Tage nach dem bisherigen Saisonhighlight im Ostseestadion steht für die Greifen bereits das nächste Heimspiel auf dem Programm, dieses Mal wieder in gewohnter Umgebung. Zum 3.Heimspiel der Saison empfangen die Griffins am Samstag den Aufsteiger Troisdorf Jets.
Erschöpft, aber glücklich traten Headcoach Jörn Maier und die Spieler die circa sechsstündige Busfahrt von Solingen nach Elmshorn an. Im vierten Versuch im Duell beider Teams gelang den Pirates der erste Sieg gegen die Paladins.
Die Elmshorn Fighting Pirates gewinnen das Landesderby bei den Lübeck Cougars mit 35:14 (6:0, 15:0, 7:7, 7:7) und sind damit nach dem vierten Spieltag weiterhin ungeschlagener Spitzenreiter der GFL 2-Nordstaffel.
Als wären die bisherigen zwei Heimspiele nicht spannend genug gewesen, setzten die Solinger auch im dritten noch einen drauf. Zu Gast waren am 25.05.2019  die Griffins aus Rostock, die den Paladins bereits im vergangenen Jahr Schwierigkeiten bereiteten, und den Klingenstädtern zuhause einen Sieg abringen konnten.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Händler finden