Markus Schulz

Mit der Rückkehr der Frankfurt Galaxy, Cologne Centurions, Hamburg Sea Devils, Barcelona Dragons und von Berlin Thunder in der European League of Football (ELF) ist auch die NFL Europe wieder präsent. TOUCHDOWN24 blickt im Replay auf die größten Stars der Liga zurück. Heute: Dante Hall, der Return-Spezialist.
Mit der European League of Football sind in Deutschland sechs neue Teams entstanden, die den Anspruch haben Top-Football zu präsentieren. Das trifft nicht überall nur auf freudige Reaktionen, insbesondere an Standorten, an denen bereits ein Team in der German Football League aktiv ist. In Köln haben die Cologne Crocodiles (GFL) kürzlich öffentlich ihren Unmut über die Cologne Centurions (ELF) kundgetan. In der Kritik stehen offene Abwerbungsversuche von Spielern “ohne Rücksicht auf Verluste“, wie Patrick Köpper, Head Coach der Crocodiles TOUCHDOWN24 in einem Interview erzählt.
2:28 Minuten noch auf der Uhr. Die New England Patriots liegen mit 20:28 in Super Bowl LI gegen die Atlanta Falcons hinten. Quarterback-Legende Tom Brady hat es eilig, steht er mit seiner Offense doch erst an der eigenen 36-Yard-Linie. Und dann kommt ein Spielzug, der sich in die Herzen aller Patriots-Fans eingebrannt hat und in die Köpfe aller, die das Team von Head Coach Bill Belichick weniger leiden können: Wide Receiver Julian Edelman gelingt der Catch der Saison, die Patriots gewinnen das Spiel am Ende in Overtime noch mit 34:28. Jetzt hat Edelman seine Karriere beendet.
Patrick Poetsch gehört zu den besten deutschen Football-Spielern der letzten Jahre. Beim Remscheid Amboss ausgebildet, führte ihn sein Weg über die USA bis in die German Football League (GFL). Durchaus ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass Poetsch als Full- und Runningback eingesetzt wird, eine Position, die im deutschen Football gerne mit Importspielern aus den USA belegt wird. Ab dieser Saison zieht der 31-Jährige den Football-Helm der Cologne Centurions aus der European League of Football (ELF) an und ist somit Teamkollege von Chris Ezeala, der zuletzt bei den Baltimore Ravens in der NFL unter Vertrag stand. Grund genug, uns mit dem deutschen Nationalspieler zu unterhalten.
Es gibt den famosen Start der Cleveland Browns, die gleich in den ersten fünf Jahren ihrer Existenz jeweils die Meisterschaft gewannen. Es gibt die Ära der Erfolglosigkeit in der jüngeren Vergangenheit. Es gibt die Rivalität mit den Pittsburgh Steelers oder die Niederlagenserie gegen die Denver Broncos in den AFC-Finalspielen. Es gibt so viele Geschichten, um die Historie der Browns zu erzählen. Und doch sticht ein Wendepunkt in der Team-Historie hervor, ohne den es die Cleveland Browns gar nicht mehr geben würde.
Mit der Rückkehr der Frankfurt Galaxy, Cologne Centurions, Hamburg Sea Devils, Barcelona Dragons und von Berlin Thunder in der European League of Football (ELF) ist auch die NFL Europe wieder präsent. TOUCHDOWN24 blickt im Replay auf die größten Stars der Liga zurück. Heute: David Akers, der sich zu NFL-Ruhm kickte.
“Wir, die Fans, wir waren die NFL Europa“, so stand es auf einer Traueranzeige, die unter der Firmierung Playertracker.de auf den 29. Juni 2007 datiert ist und auf die man stoßen konnte, wenn man im Internet in den gängigen Suchmaschinen nach der NFL Europe suchte. Worte, die vielleicht am besten beschreiben, dass mit dem Ende des europäischen Ablegers der National Football League vor 14 Jahren mehr als nur irgendein Wettbewerb aus dem Kalender gewichen ist.
Mit der Rückkehr der Frankfurt Galaxy, Cologne Centurions, Hamburg Sea Devils, Barcelona Dragons und von Berlin Thunder in der European League of Football (ELF) ist auch die NFL Europe wieder präsent. TOUCHDOWN24 blickt im Replay auf die größten Stars der Liga zurück. Heute: William Perry, den sie den "Kühlschrank" nannten.
In den Planungen der GFL2 spielen die Darmstadt Diamonds 2021 keine Rolle. Oder ist es andersrum treffender formuliert? Die GFL2 spielt im Verein aktuell keine Rolle. Sportlich qualifiziert, haben sich die Hessen aus der zweithöchsten deutschen Spielklasse freiwillig zurückgezogen. TOUCHDOWN24 hat mit Volker Herrmann, dem Abteilungsleiter Football, über den Stand bei den Diamonds gesprochen.
Der deutsche Football befindet sich einmal mehr in einer schweren Krise. Dass es so weit gekommen ist, dass sich mehrere Teams in einer gemeinschaftlichen Aktion gegen einen aktiven Spielbetrieb entschieden und insgesamt 10 von 16 Vereinen für eine Meisterschaft der höchsten deutschen Spielklasse nicht zur Verfügung stehen, hat auch Gründe, die über die Frage "spielen oder nicht" hinausgehen - es ist längst ein Politikum geworden und eine Rebellion gegen das Gebahren des Dachverbandes AFVD.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden