Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

ELF - European League of Football

Toonga zu Rhein Fire - Tomsula gewährt zweite Chance

IMAGO / Nico Herbertz

Glen Toonga musste nur einen Tag auf einen neuen Job warten. Nachdem bekannt wurde, dass die Hamburg Sea Devils nicht mit dem britischen Runningback verlängern werden, unterschrieb der 27-Jährige nur einen Tag später beim Rivalen aus der Western Conference.

  • Kokainmissbrauch
  • Tomsula gibt Toonga zweite Chance
  • Poetsch als Vorblocker

Was nach einem Selbstläufer in der Entscheidungsfindung von Rhein Fire aussieht, Toonga war in der Vorsaison der mit Abstand beste Runningback der ELF-Saison, hat eine unschöne Vorgeschichte. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, war Toonga im vergangenen Jahr des Kokainmissbrauchs überführt worden. Die Nationale Anti-Doping Agentur hatte Toonga darauf hin von Oktober bis Januar gesperrt. Die Hamburg Sea Devils entschieden sich für eine Nachfolge Toongas mit Backfield und nahmen den dänischen Runningback Jakob Michaelsen unter Vertrag.

“Die Person Glen Toonga habe ich in unseren Gesprächen drei Tage lang intensiv kennengelernt“, sagte Jim Tomsula Head Coach und General Manager von Rhein Fire. “Als erstes hat er sich selbst geschadet. Er hat nie jemanden verletzt, niemandem Gewalt angetan oder Dinge gesagt, die in unserer Gesellschaft nicht akzeptabel sind. Ja, er hat einen großen Fehler gemacht. Aber ich bin der Meinung, dass jeder eine zweite Chance verdient, und ich glaube wirklich, dass Glen diese Chance nutzen wird“, so der frühere NFL-Head-Coach der San Francisco 49ers weiter. Trotzdem machte Tomsula deutlich, dass Toonga sich nichts mehr zuschulden kommen lassen darf: “Rhein Fire braucht Glen Toonga nicht, um seine Ziele zu erreichen.“ Vielmehr handelt es sich um eine Chance für einen jungen Menschen, der einen Fehler gemacht hat.

Bei Rhein Fire hat Toonga trotzdem beste Chancen auf einen Starter-Posten. In der Vorsaison war Daniel Rennich mit 556 Yards der erfolgreichste Läufer, einen Touchdown erzielte dieser allerdings nicht. Für ein erfolgreiches Laufspiel kann Toonga dafür auf die Dienste von Vorblocker Patrick Poetsch hoffen. Der 33-Jährige ist der beste europäische Fullback und hat schon vor zwei Spielzeiten die wichtigen Blocks für Madre Londons MVP-Saison bei den Cologne Centurions gesetzt. Allerdings wird auch dem jungen T.J. Alexander der Durchbruch zugetraut. Toonga kommt jedenfalls mit der Empfehlung von 1468 Rushing Yards und 21 Touchdowns in der abgelaufenen Saison von der Elbe an den Rhein.

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr