Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

ELF - European League of Football

Thomas Schaffer kehrt zu den Vienna Vikings zurück

Schaffer als Standford Cardinal - Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Der Hammer-Deal ist nun perfekt! Nationalteamspieler und Standford Alumnus Thomas Schaffer, der 2021 auch kurz bei den Chicago Bears unter Vertrag war, kehrt nach einem Jahrzehnt in seine Wiener Heimat zurück und unterschreibt einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Vienna Vikings in der European League of Football.

Seine erfolgreiche Football Odyssee führte den 26jährigen bereits 2012 nach Übersee. Nach drei Jahren High School an der Lake Forrest Academy folgte nahtlos das Vollstipendium in Stanford. Die kalifornische Elite-Universität war in der Folge fünf Jahre lang sein akademisches – Schaffer hat einen Abschluss in Media Studies & Economics – und athletisches Zuhause. Die Alma Mater teilt sich Thomas mit dem Vikings Co-Owner Robin Lumsden, der seit dem NFL Draft 2020 auch als sein Agent fungiert. Nach einem kurzen NFL Pre-Season Engagement bei den Chicago Bears, absolvierte Schaffer ein Probetraining bei den Indianpolis Colts, ehe er im August des Vorjahres Mid-Season bei den Raiders Tirol anheuerte.

"Ich freue mich außerordentlich, dass es Chris Calaycay und mir gelungen ist, Thomas nach Wien zu holen. Das lässt auch das große Stanford Cardinal Herz in mir höherschlagen. Ich weiß, dass Thomas seine Entscheidung sehr bewusst und wohlüberlegt getroffen hat. Die professionellen Strukturen sowie das herausragende Coaching hier bei uns in Wien haben dafür gesorgt, dass er jedes andere Angebot abgelehnt hat“, kommentiert Investor Robin Lumsden die Verpflichtung von Schaffer, die er beinah signifikant für den Status-Quo der Vikings Franchise sieht. "Thomas wird sich als Spieler weiterentwickeln und dieses Jahr eine herausfordernde Positionsänderung in Angriff nehmen, um für sein langfristiges Ziel optimal gerüstet sein. Wir als Organisation arbeiten auf mehreren Ebenen daran, den Professionalisierungsprozess voranzutreiben, um uns sportlich und systemisch als Vorzeige-Franchise der European League of Football dauerhaft zu festigen. Das ist die Herausforderung, der wir uns als Kollektiv stellen.“

Vienna Vikings Head Coach Chris Calaycay, der selbst seine universitären Wurzeln in Kalifornien (Berkley) hat, zeigt sich von seinem neuen Spieler begeistert und beobachtete Schaffer beim Training der vergangenen Wochen ganz genau: “Thomas war die meiste Zeit seiner Karriere ein Defensive Lineman, hat sich aber bereiterklärt, auf die offensive Seite des Balls zu wechseln. Er hat die seltenen Eigenschaften von Größe und Athletik und kann zusammen mit seinem Footballwissen und seiner Erfahrung 2023 schnell in seine neue Position wachsen. Ich freue mich, dass er zurück in seiner Heimatstadt Wien ist, und ich kann es kaum erwarten, ihn zu sehen was er in Purple leisten wird.“

Dass erfahrene O-Linemen wie Milanovic oder Rab auch bei verschiedenen Drills mit Tipps und Feedback zur Seite stehen, zeigt, dass Schaffer bereits im Team angekommen ist. Der ‚verlorene Sohn‘ ist endlich wieder daheim in Wien. Und bereit für Großes.

PR - Vienna Vikings/Kiki Klepsch

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Aktuelle Ausgabe

Preis: 7.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

NEWSLETTER