IMAGO / Eibner

Es ist kein Aprilscherz. Am 1. April kommt NFL-Profi Jakob Johnson nach Stuttgart und veranstaltet ein Jugendcamp. Unterstützt wird der Mitbesitzer der Stuttgart Surge dabei natürlich vom Team aus der European League of Football.

  • Camp für 11- bis 18-Jährige
  • Weitere NFL-Profis erwartet
  • Johnsons Weg in die NFL

Es soll eine feste Institution in jedem April werden. Kinder und Jugendliche zwischen dem 11. und dem 18. Lebensjahr können in diesem Jahr im Stadtteil Degerloch am Football-Camp teilnehmen. Jakob Johnson, Fullback der Las Vegas Raiders, und Jordan Neuman freuen sich auf einen Tag voller Spaß, Trainingseinheiten und Wettbewerb. “Außerdem stärkt das Camp Teamwork, Kameradschaft und Selbstbewusstsein“, schreibt die Surge auf ihrer Homepage. Weitere NFL-Profis und Spieler des Stuttgarter ELF-Teams sind ebenfalls vor Ort. Beginn ist je nach Positionsgruppe ab 9 Uhr, die Teilnahme kostet 45 Euro, Verpflegung inklusive.

Johnson ist gebürtiger Stuttgarter und Co-Owner der ELF-Franchise, die in diesem Jahr einen sportlichen Neuanfang unter neuer Coaching-Crew rund um GFL-Erfolgstrainer Jordan Neuman wagt, der seit 2017 dreimal mit den Schwäbisch Hall Unicorns die Deutsche Meisterschaft feierte. Auch Johnson hat seine Wurzeln in der German Football League, wo er für die Stuttgart Scorpions aktiv war. 2019 fand der heute 28-Jährige den Weg über das Pathway Program in die NFL, wo er 2019 für die New England Patriots debütierte und 2020 einen Touchdown-Pass von Quarterback Cam Newton gegen die Seattle Seahawks fing. In der vergangenen Saison spielte Johnson für die Raiders.

Hier gelangst Du zur Anmeldung.

Über den/die Autor/in
Markus Schulz

- Anzeige -

Meinung ELF

Meist geklickt ELF