Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

ELF - European League of Football

Ravens: Heimspielstätte wackelt

Foto: Munich Ravens

Eigentlich war alles klar. Die Munich Ravens verkündeten, dass sie ihre Heimspiele in ihrer Premierensaison in der European League of Football im Sportpark Unterhaching austragen werden. Die lokale Politik hat allerdings ihre Zweifel daran.

  • Pachtvertrag sieht Nutzung nur für den Fußball vor
  • Nur 18 “zuschauerintensive“ Heimspiele erlaubt
  • Die Zeit drängt: Heimspielauftakt am 4. Juni

Evi Karbaumer, Fraktionsvorsitzende der Grünen in Unterhaching, verweist auf das Nutzungsrecht. “Zweck der Verpachtung ist der Spiel- und Übungsbetrieb für verschiedene Fußball- und Jugendmannschaften der Unterhachinger Vereine sowie der Betrieb der Gaststätte“, wird Karbaumer vom Merkur zitiert. Da der Fußballverein SpVgg Unterhaching nicht Eigentümer des Stadions ist, ist er an den Pachtvertrag gebunden und dieser sieht eine schriftliche Genehmigung des Eigentürmers, in diesem Falle die Gemeinde Unterhaching, für die Untervermietung vor. Zudem deckt der Pachtvertrag nur Fußball- und keine Football-Aktivitäten ab.

Bürgermeister Wolfgang Panzer von der SPD stimmt Karbaumers Einwand zu. Hinzu kommt, dass nach einem Lärmgutachten jährlich lediglich 18 Heimspiele der Spielvereinigung zugelassen sind, die als “zuschauerintensiv“ gelten. Der Fußball-Regionalligist hat in dieser Saison einen Schnitt von knapp 2000 Zuschauern zu seinen Heimspielen vorzuweisen. Wenn diese Anzahl bereits als zuschauerintensiv ausreicht, wieviele Zuschauer dürften dann die Munich Ravens zu ihren Heimspielen ins Stadion locken?

Die Eigentümerfrage sollte eigentlich bereits geklärt sein, denn 2020 wurde dem Verkauf des Stadions an die SpVgg zugestimmt. Der Erlös von 3,3 Millionen Euro ist im Haushaltsplan der Gemeinde bereits enthalten. Doch ausgerechnet jetzt hat Manfred Schwabl, Präsident des früheren Fußball-Bundesligisten, gegenüber dem BR einen “Liquiditätsengpass“ eingeräumt. Wohl auch deshalb wären Einnahmen aus der Unterverpachtung an die Ravens dem Fußballverein sehr gelegen gekommen. Für die Footballer ist die Situation äußerst unglücklich. Erst im März werden sich Gremien der Kommune mit den Problemen rund um das Stadion befassen. Am 4. Juni steht unterdessen bereits das erste Heimspiel der Ravens an, das zudem von ran übertragen werden soll. Ob es tatsächlich in Unterhaching stattfinden wird, ist fraglich. Zu Gast sind dann eigentlich die Raiders Tirol.

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr