Im Preseason-Spiel 2022 für die Giants gegen die Jets: Sandro Platzgummer - Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Die Raiders Tirol aus der European League of Football haben Sandro Platzgummer verpflichtet. Der Runningback kehrt nach drei Jahren bei den New York Giants aus der NFL zurück nach Österreich.

  • Vorfreude auf “neue Herausforderung“
  • Von den Raiders zu den Giants und wieder zurück
  • Starkes Backfield zusammen mit Tobias Bonatti und Lukas Haslwanter

“Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung“, sagte Sandro Platzgummer zu seiner Rückkehr an alte Wirkungsstätte. “Es ist eine Liga, die neu für mich ist, aber es gibt viele alte Teamkollegen und Trainer, mit denen ich gerne zusammenarbeiten möchte“, so der 26-Jährige weiter. Auch Kevin Herron zeigte sich hocherfreut: “Unsere Offensive ist mit Sandro viel gefährlicher. Er kann es kaum erwarten, der Liga zu zeigen, was er in seinen drei Jahren bei den Giants gelernt hat“, sagte der Head Coach der Raiders.

Platzgummer ist gebürtiger Innsbrucker und spielte, nachdem er die Jugend der Raiders durchlaufen hatte, bereits von 2015 bis 2019 für deren erste Mannschaft in der Austrian Football League. In Silber und Schwarz gewann er dabei in vier von fünf Spielzeiten die Meisterschaft und gewann dreimal den europäischen Wettbewerb CEFL sowie einmal die European Club Team Competion (ECTC). Über das International Pathway Program fand Platzgummer dann seinen Weg in die NFL, wo ihn die New York Giants unter Vertrag nahmen.

Dort kam er über den Practice Squad nicht hinaus, sorgte aber in der Preseason 2021 mit einem Run über 48 Yards für Aufsehen. Platzgummer ist 1,82 Meter groß, wiegt 95 Kilogramm und bildet mit Tobias Bonatti und Lukas Haslwanter ein starkes Backfield, ohne dass ein Importspieler für diesen Mannschaftsteil benötigt wird. Alle drei Runningbacks gelten zusätzlich als starke Pass Catcher. Die Raiders können sich auf einen weiteren starken Spieler in ihrem Roster freuen.

Über den/die Autor/in
Markus Schulz

- Anzeige -

Meinung ELF

Meist geklickt ELF