Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

ELF - European League of Football

München stößt zur ELF hinzu

Die Katze ist aus dem Sack – und doch noch nicht so ganz. Wie die European League of Football verkündet hat, wird München als 16. Standort der ELF in der Saison 2023 mit an den Start gehen. Nach den Helvetic Guards aus der Schweiz, den italienischen Milano Seamen und den Hungarian Enthroners gibt es – bis jetzt - also vier neue Teams in der Saison 2023. Die ELF wächst und gedeiht, doch was bedeutet das für die Liga und was weiß man bereits über das neue Team?

“Wir haben starke Partner gefunden“, sagte Patrick Esume in einem Liga-Statement. “Sie werden unsere Liga weiter stabilisieren und sind sehr ambitioniert, ein kraftvolles Team zu formen“, so der ELF-Commissioner weiter. Nach drei internationalen Teams wird also ein weiterer deutscher Standort die Liga ab der Saison 2023 bereichern. Insgesamt werden dann nach aktuellem Stand acht deutsche Teams (von 16 insgesamt) in der europäischen Liga an den Start gehen, womit die Planungen für den Standort Deutschland vorerst abgeschlossen sind. “Auf der deutschen Landkarte schließt das den Kreis für uns“, gab Liga-CEO Zeljko Karajica bekannt. “München ist eine Stadt mit großer Football-Tradition und vielen enthusiastischen Fans. Wir sind sehr zufrieden, dass wir fähig waren, ihnen ein ein Team in der European League of Football zu offerieren. Das schließt unsere Expansion mit deutschen Franchises vorerst ab“, so der 51-Jährige weiter.

Laut früheren Aussagen der Liga-Macher soll die ELF in Zukunft einmal 24 Teams in sich vereinen. Hält die European League of Football ihr Tempo bei, dann wäre es 2025 soweit. Nachdem die Franchise-Liga 2021 mit acht Teams gestartet war, kamen für die aktuelle Spielzeit vier neue Teams hinzu und für 2023 sind bereits vier weitere Teams verkündet. Fans der früheren NFL-Europe, aus der viele Zuschauer der aktuellen ELF stammen, sehnen dabei weitere frühere Teams und Standorte herbei. Die Amsterdam Admirals, die London Monarchs oder die Scottish Claymores, die in Edinburgh beheimatet waren. Auch Paris und Standorte in Skandinavien werden von Fans der Liga immer wieder diskutiert.

General Manager wird am 1. September bekanntgegeben

Nun aber steht erstmal München in den Startlöchern, die Franchise wird aktuell unter dem Arbeitsnamen Munich Football Team geführt. Im September plant die ELF aber einen Reveal-Event, bei dem der Name sowie Teamfarben und Logo bekanntgegeben werden. Owner und General Manager sind bereits gefunden, Trainer und Spieler werden noch akquiriert. Der General Manager nimmt am 1. September seine Arbeit auf und soll dann auch öffentlich kommuniziert werden. Die Frage, in welchem Stadion die Bayern spielen werden, ist ebenfalls noch offen, allerdings befindet sich die Liga bereits in “vielversprechenden Gesprächen“ und hofft darauf, alsbald die Heimspielstätte präsentieren zu können.

Vier weitere Teams bedeuten für die Saison 2023 aber auch, dass die Divisions mit aller Wahrscheinlichkeit neu durchgemischt werden. Wie die Zusammensetzung aussehen wird, darüber wird die Liga in der näheren Zukunft entscheiden. Wahrscheinlich, weil alles andere schlecht für das Geschäft wäre, werden Esume und Karajica aber auf gewisse Rivalitäten achten und Teams wie die Vienna Vikings und Tirol Raiders oder die Cologne Centurions und Düsseldorf Rhein Fire nicht voneinander trennen. Wie dem auch sei, die ELF befindet sich in der finalen Phase ihrer Regular Season 2022 und hat es geschafft, schon jetzt Lust auf die Saison 2023 zu machen.

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr