Fotocredit: Nathalie Ulbricht

In Hamburg herrscht viel Unruhe aufgrund des Stadt- und Stadionproblems, aber spielerisch sind die Hanseaten wieder auf einem sehr guten Weg. Die Paris Musketeers, die in dieser Woche Gastgeber der Sea Devils sind, suchen hingegen immer noch nach Lösungen in der ELF Siege einfahren zu können.

Das französische Franchise um Quarterback Zach Edwards wirkt offensiv sehr schwach, trotz der Star-Spieler. Auch in der Defensive mangelt es an Disziplin und Absprachen, so dass die bisherigen Gegner die Pariser leicht ausrechnen konnten. Ob dies auch Hamburg gelingen wird, bleibt abzuwarten. Allerdings verbessert sich Quarterback Preston Haire von Spiel zu Spiel, genauso wie das gesamte Team. Im letzten Spiel gegen Berlin Thunder hatte er 243 Passing Yards und vier Touchdowns, was gegen ein Team wie Thunder nicht selbstverständlich ist. Es herrscht auch wieder gute Stimmung auf den Feld und es scheint wieder so, als ob die Hamburger als geschlossenes Team auftreten. Daher reisen die Hamburg Sea Devils definitiv als Favorit nach Paris.

Das Aufeinandertreffen zwischen Frankfurt Galaxy und den Cologne Centurions hat in der noch jungen Geschichte der European League of Football bereits fünfmal stattgefunden. Jedes Mal mussten die Centurions mit gesenktem Kopf den Platz verlassen. Insgesamt stehen neben den fünf Niederlagen auch 216 gegen Galaxy kassierte Punkte in den Geschichtsbüchern. Mit diesem Wissen und einigen Niederlagen aus dieser Saison reisen die Cologne Centurions also am Samstag nach Frankfurt, um in der PSD Bank Arena den Versuch Nummer sechs zu wagen. Doch Galaxy funktioniert gerade mit dem neuen Quarterback Steve Cluley perfekt und ist motiviert, den nächsten Sieg einzufahren. Für die Galaxy spricht auch die eigene starke Defensive und die wackelige Centurions Offensive-Line. Centurions-Quarterback Judd Erickson, der selbst erst seit dem letzten Spieltag in der ELF ist, hat zwar starke Waffen mit Wide Receiver Paul Lenhardt und Terryon Robinson, muss aber erst eine Verbindung zu seinen Playmakern aufbauen, die am letzten Spieltag noch fehlte. Einzig die Defensive überzeugt von Woche zu Woche bei den Centurions, die an diesem Wochenende jedoch definitiv vor ähnlich großer Herausforderung stehen wie zuletzt gegen Rhein Fire.

Die Spiele am Samstag:

Hamburg Sea Devils at Paris Musketeers
Helvetic Guards at Rhein Fire
Cologne Centurions at Frankfurt Galaxy

- Anzeige -

Meinung ELF

Meist geklickt ELF

ABOUT US

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


 

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Meist gelesen

NEWSLETTER