HEFT #52

Ausgabe DEZEMBER 2021

Jetzt kaufen

Adrià Botella Moreno: "Hamburg ist definitiv in der Verlosung"

Adrià Botella Moreno war eine der positiven Überraschungen der letzten ELF-Saison. Adrià Botella Moreno war eine der positiven Überraschungen der letzten ELF-Saison. IMAGO / Lobeca
Hamburg Sea Devils-Tight End Adrià Botello Moreno gehörte in der vergangenen ELF-Saison zu den absoluten Superstars der Liga. Im Interview mit TOUCHDOWN24 verrät der 28-Jährige, wie er seine Offseason verbringt und wie seine Pläne für die Saison 2022 aussehen.


TOUCHDOWN24: Hallo Adrià, die ELF ist in ihrer ersten Offseason überhaupt. Wie verbringst du deine Zeit bis zur neuen Saison?

Adrià Botella Moreno: Ich verbringe die Offseason zuhause. Ich habe Hamburg Anfang Oktober verlassen und bin seitdem viel gereist, habe meine Familie besucht, die über Frankreich und Spanien verteilt ist. Außerdem habe ich mich ein wenig ausgeruht, denn ich war aus dem Championship Game noch etwas angeschlagen. Jetzt bin ich in Barcelona und alles ist wieder bereit, damit ich mich auf die nächste Saison vorbereiten kann. Im letzten Jahr hatte ich nicht die Gelegenheit, eine vernünftige Offseason zu haben. Ich habe in Spanien gespielt und bin anschließend direkt zu den Hamburg Sea Devils gewechselt. Dieses Jahr ist mein Plan aber eine gute Vorbereitung bis April.



TOUCHDOWN24: Die Sea Devils haben den ersten ELF-Bowl gegen Frankfurt verloren. Tut es noch weh?

Botella Moreno: Das ist eine harte Frage. Das Championship Game zu verlieren, tut immer noch weh. Ich konnte mir das Spiel erst nach drei Wochen nochmal anschauen. Das wird noch eine Weile ziemlich scheiße sein. Wir hätten das Spiel gewinnen müssen, hatten es in unserer eigenen Hand und haben es uns entgehen lassen. Das kann man sich nicht einfach vergeben. Trotzdem gibt das einen besonderen Motivationsschub für die nächste Saison und jedes Mal, wenn ich das Feld betrete oder ein Workout mache. Ich nutze den Schmerz für was Positives.

TOUCHDOWN24: Du hast 59 Bälle für 750 Yards und sechs Touchdowns in deiner ersten ELF-Saison gefangen. Bist du mit deiner Leistung zufrieden?

Botella Moreno: Es war ein richtig gutes Jahr für mich persönlich. Aber ich will mehr leisten. Vor der vergangenen Saison war ich ein Underdog. Es hat ein paar Spiele gedauert, bis die Coaches mir komplett vertraut haben. In der nächsten Saison werde ich dieses Problem aber nicht mehr haben. Ich habe mich als bester Tight End in Europa etabliert – und jeder weiß das. Ich werde eine größere Rolle einnehmen und ich erwarte eine noch bessere Saison von mir.



TOUCHDOWN24: Mit den Sea Devils hast du in deiner Heimatstadt Barcelona gegen die Dragons gespielt. Wie speziell war das Spiel für dich?

Botella Moreno: Das Barcelona-Spiel war unglaublich. Die Chance zu haben, vor deinem Heimpublikum zu spielen – viele meiner Freunde und meine Familie haben zugeschaut, was sie lange nicht konnten – das war ein sehr spezieller Moment für mich und wahrscheinlich auch einer der schönsten Momente der ganzen Saison.



TOUCHDOWN24: Letzte Frage: Wo werden wir dich in der nächsten Saison sehen? Hamburg? Oder vielleicht Barcelona?

Botella Moreno: Das ist die Millionen-Dollar-Frage! Ich war sehr glücklich in Hamburg. Ich könnte zurückkommen, aber ich schaue mir auch andere Optionen an. Das ist ein Job und das ist die hässliche Seite des Geschäfts. Jeder muss das tun, was am besten für ihn selbst ist. Und manchmal passt das nicht mit deinen eigenen Wünschen zusammen. Ich habe mich noch nicht entschieden, aber Hamburg ist definitiv in der Verlosung. Ich war sehr glücklich und habe mich hier sehr wohl gefühlt. Aber ich höre mir auch andere Optionen für nächstes Jahr an. Es ist aber noch nichts offiziell. Ihr müsst also noch ein bisschen warten. Aber egal was ich mache, es wird spannend. Bis zum Jahresende wisst ihr Bescheid.


Das ist Adrià Botella Moreno:

  • Adrià Botella Moreno wurde am 18. September 1993 in Bacelona geboren.
  • Von 2011 bis 2013 spielte er in seiner Heimat für die L’Hospitalet Pioners und wurde dreimal spanischer Meister.
  • Zwischen 2014 und 2017 war er für das Division-II-Collegeteam der Sioux Falls Cougars als Wide Receiver und Defensive End aktiv.
  • In seinem letzten Jahr am College verletzte er sich schwer am Knie und musste 14 Monate aussetzen.
  • 2019 fing er 30 Pässe für 436 Yards für die Allgäu Comets in der GFL.
  • 2020 wechselte er zu den Dresden Monarchs. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die GFL-Saison jedoch abgesagt.
  • Im gleichen Jahr heuerte Botella Moreno beim dänischen Team der Sölleröd Gold Diggers an, aber die dänische Saison wurde abgebrochen.
  • Ende 2020 kehrte er zu den L’Hospitalet Pioners zurück und stieg mit dem Team in die erste Liga auf.
  • Im April 2021 wurde er von den Hamburg Sea Devils verpflichtet und beendete seine Saison als bester Tight End und viertbester Receiver mit 59 Receptions für 750 Yards und sechs Touchdowns. Zudem wurde er ins All-Star-Team gewählt.
Sven Schuer

Nach seinem Soziologiestudium in Osnabrück absolvierte Sven Schüer ein Praktikum bei der Neuen Osnabrücker Zeitung und blieb dem Journalismus bis heute treu. Als freier Mitarbeiter berichtet er vom Amateurfußball in und um Osnabrück und begleitet das Footballteam der Osnabrück Tigers seit einigen Jahren. Darüber hinaus schreibt er als freier Autor für verschiedene Online-Magazine und seit 2020 auch fest für TOUCHDOWN24.

Twitter: @Schueer86
Nach Oben