Der NFL Draft 2021 ist Geschichte, so langsam beginnt für die frischgebackenen Profis der sportliche Ernst des Lebens. Playbooks wollen studiert, neue Konzepte verinnerlicht und kommende Teamkollegen kennengelernt werden. Mit besonderer Spannung werden die ersten NFL-Schritte der neuen Quarterback-Hoffnungen beobachtet, die bei den Rookie Minicamps ihrer Teams einen ersten Blick in die Zukunft preisgeben sollen!
Kaum ein Team hatte 2021 eine bessere Offseason als die Cleveland Browns. Nachdem General Manager Andrew Berry im Vorjahr die Offense um Baker Mayfield aufpolierte, bekam heuer die Defense den richtigen Schliff. Das Ergebnis: Die Browns haben Stand heute einen der besten Roster der Liga und zählen zurecht zu den frühen Playoff-Favoriten in der AFC.
Viele Fans der Chicago Bears konnten ihr Glück beim NFL Draft 2021 kaum fassen: Per Trade sicherte sich die Franchise aus der Windy City Justin Fields, einen der talentiertesten Quarterbacks des aktuellen Jahrgangs. Dieser füllt nicht nur eine monumentale Lücke im aktuellen Kader und in der mittelfristigen Zukunftsplanung. Er gibt den Bären auch die Hoffnung, endlich mal einen dieser echten Franchise-Quarterbacks gefunden zu haben, die sonst immer nur in anderen NFL-Farben auflaufen!
Der NFL Draft 2021 ist Geschichte und es ist an der Zeit für uns, ein kleines Fazit zu ziehen. Welche Teams haben bei der jährlichen Talente-Auswahl so richtig abgeräumt und wer ist eher hinter den Erwartungen zurückgeblieben? Hier sind meine Gewinner und Verlierer des Drafts.
Nach den ersten drei Runden ist der letzte Tag des NFL Drafts mit gleich vier weiteren Runden und dem Angeln nach ungedrafteten Free Agents noch einmal eine ziemlich hektische Angelegenheit. Und auch wenn die Chance, echte Unterschiedsspieler zu finden, mit jeder Runde statistisch enorm abnimmt, so ist doch gerade auch dieser Tag enorm wichtig für die Mannschaften, um ihre Kader für die kommende Saison abzurunden. Und so manchen Rohdiamanten kann man auch am Ende des Draft noch finden. TOUCHDOWN24 stellt ein paar besonders interessante Late Round Picks vor!
Tag 2 des NFL Drafts 2021 liegt hinter uns und der erwartete Run auf die Quarterbacks ist tatsächlich eingetreten. Die Browns zeigen einmal mehr, dass sie derzeit zu den klügsten Franchises der Liga gehören, während die Broncos und Steelers für hochgezogene Augenbrauen sorgen. Was sonst noch an Tag 2 passierte, lest ihr hier bei TOUCHDOWN24.
Die erste Runde des NFL Draft 2021 hatte eine ganze Menge zu bieten - neue Hoffnungsträger auf der Quarterback-Position, ein paar interessante Trades und die ein oder andere Überraschung war natürlich auch dabei. Monatelang zog sich die Vorbereitung auf diesen Tag hin, nun machen zumindest zum Teil die Gerüchte Platz für tatsächliche Resultate. TOUCHDOWN24 gibt euch heute wie auch in den nächsten Tagen einen Überblick über alles, was in den jeweiligen Runden des NFL Draft 2021 wichtig ist!
Was die Aufgabe als Scout im NFL Draft 2021 und in jedem anderen Jahr so aufregend macht, ist die Möglichkeit, nach der ersten oder zweiten Runde echte Rohdiamanten zu finden, die niemand sonst auf der Rechnung hat. Spieler, die vielleicht noch nicht zu 100 Prozent für die Liga bereit sind, aber sich mit dem richtigen Training zu absoluten Superstars entwickeln können. Für solche Akteure hat sich im amerikanischen Sprachgebrauch der Begriff „Sleeper“ etabliert.
Der NFL Draft fasziniert seit seiner ersten Austragung im Jahr 1936 viele Beobachter. Damals lief das Event noch unter dem Namen "Player Selection Meeting", aus dem sich heute ein spektakulärer Mikrokosmos innerhalb des Milliardengeschäfts National Football League entwickelt. Über die Jahre schrieb dieser seine ganz eigenen verrückten Geschichten, die auf ihre humoristische Weise zu unvergessenen Legenden wurden. Touchdown24 lädt euch ein zum Mitschmunzeln!
In der NFL geht es aus Team-Sicht immer ein wenig darum, Risiken gegen mögliche Belohnungen abzuwägen. Jeder General Manager ist deswegen ein bisschen ein Zocker und will stets auf das richtige Pferd setzen. Noch mehr als in der Free Agency gilt dieser Vorsatz für den NFL Draft – vor allem, weil die Implikationen eines bestimmten Picks oft erst viele Jahre danach sichtbar sind.
Seite 1 von 2

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden