Curly Lambeau, Vince Lombardi, Don Hutson, Bart Starr, Brett Favre, Aaron Rodgers - die Green Bay Packers. Der NFL-Mythos, die NFL-Legende, Titletown, feiert Geburtstag. Bereits am 11. August 2019 wurde das Team aus dem US-Bundesstaat Wisconsin 100 Jahre alt. So viele Stars haben das grün-gelbe Trikot getragen, so viele große Siege wurden gefeiert und bittere Niederlagen durchlebt.
Keiner würde es Julio Jones verübeln, wenn er jetzt schon mal bei der Pro Football Hall Of Fame in Canton, Ohio, anruft und seine Büste in Auftrag gibt. Seine elf Jahre bei den Atlanta Falcons zählen wohl zum Besten, was ein Wide Receiver je in der NFL abgeliefert hat. Ob allerdings weitere bei den "Dirty Birds" dazukommen, steht aufgrund seines Alters, seines Gehalts und dem nicht wirklich titelfähigen Kaders der Falken in den Sternen. Es kann gut sein, dass Julio Jones seine spätherbstlichen NFL-Jahre in einer neuen Heimat verbringt. Die große Frage lautet: Wo?
Endlich ist der neue NFL Spielplan 2021/2022 da! TOUCHDOWN24 präsentiert die interessantesten Paarungen, die ihr euch ganz dick im Kalender anstreichen solltet. Die Saison 2021/2022 wird besonders. Erstmals seit der Spielzeit 1978 wird es eine längere Regular Season geben. So wurde zur kommenden Saison eine Woche 18 und somit ein 17. Spiel für jedes Team hinzugefügt, dafür fällt ein Spiel in der Preseason weg. In diesen zusätzlichen Matchups spielen die Teams gegen ein Team aus der jeweils anderen Conference, das in der vergangenen Saison die Division mit dem gleichen Platz abgeschlossen hat und nicht im bisherigen Schedule ist. So ergeben sich einige heiße Matchups im NFL Spielplan 2021/2022. Die besten Duelle der kommenden Saison, inklusive spannender Week 17 Matchups nun hier.
Die NFL Offseason hält den Kessel weiter am Kochen: Nach dem Skandal um Deshaun Watson und dem NFL Draft 2021 bestimmt nun Aaron Rodgers die Schlagzeilen in den amerikanischen Sportmedien. Das Tischtuch zwischen ihm und den Green Bay Packers scheint so sehr zerschnitten, dass der Liga-MVP angeblich gar nicht mehr für die Traditionsfranchise auflaufen will. Und das nachdem sie in den letzten zwei Jahren gemeinsam auf der Türschwelle zum Super Bowl standen. Kann das angehen?
Die erste Runde des NFL Draft 2021 hatte eine ganze Menge zu bieten - neue Hoffnungsträger auf der Quarterback-Position, ein paar interessante Trades und die ein oder andere Überraschung war natürlich auch dabei. Monatelang zog sich die Vorbereitung auf diesen Tag hin, nun machen zumindest zum Teil die Gerüchte Platz für tatsächliche Resultate. TOUCHDOWN24 gibt euch heute wie auch in den nächsten Tagen einen Überblick über alles, was in den jeweiligen Runden des NFL Draft 2021 wichtig ist!
Noch bevor die Free Agency am morgigen Mittwoch offiziell losgeht, gab es die erste dicke Überraschung: Aaron Jones bleibt für vier weitere Jahre in Green Bay! Nachdem die Packers den Runningback nicht mit dem Franchise Tag belegt hatten, gingen fast alle Liga-Beobachter davon aus, dass der 26-Jährige seinen letzten Snap in Grün und Gold gespielt hat. Die Entscheidung der Packers pro Jones reiht sich in eine Vielzahl an zweifelhaften Moves der Franchise in den letzten beiden Jahren ein – und das aus zahlreichen Gründen.
Am 17. März startet die NFL in die diesjährige Free Agency. Es ist der erste richtig wichtige Termin im Roster-Building für die Saison 2021. Welche wichtigen Verträge bei den einzelnen Teams auslaufen – TOUCHDOWN24 mit einer Auflistung der bekanntesten Namen. Heute: die NFC North.
Hinter Equanimeous St. Brown liegt eine aufregende Spielzeit. Sportlich lief es für den 24 Jahre alten Wide Receiver mit deutschen Wurzeln ganz gut. Mit seinen Green Bay Packers erreichte er das Conference Final der NFC und erzielte seinen ersten Touchdown als Profi in der NFL. Aber auch privat lief es hervorragend – im Spätsommer wurde “EQ“ Vater einer kleinen Tochter, die auf den Namen Cleopatra hört. Wie St. Brown seine Saison einschätzt und was er seinem jüngeren Bruder Amon-Ra zutraut hat er kurz vor dem Krafttraining bei einem Burrito TOUCHDOWN24 erzählt.
In seiner Kolumne „Overtime“ wirft TOUCHDOWN24-Redakteur Daniel Wolf jeden Dienstagmorgen einen Blick auf einige der spannendsten Storylines der vergangenen Woche. Heute: Aaron Rodgers lässt seine Zukunft in Green Bay offen, die Buffalo Bills scheitern auch an ihrem fehlenden Mut und ein erster Ausblick auf Super Bowl LV zwischen den Chiefs und Bucs.
Die Saison über hieß es „Cover Them All“, doch in der letzten Runde vor dem Super Bowl switchen wir auf „Cover Two“! Hier bei Touchdown24 decken wir für euch die beiden Conference Championship Games der NFL ab und verraten Euch, was am Sonntag so los war!

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden