Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

NCAA - College Football

National Championship Game - Vorschau

Max Duggan will mit TCU die Georgia Bulldogs schlagen. Credit: Imago Images / USA Today

Im National Championship Game 2023 treffen die TCU Horned Frogs (13-1) auf die ungeschlagenen Georgia Bulldogs (14-0). Kann der amtierende Champion seinen Titel verteidigen oder gewinnt ein Team aus der Big12 die begehrte Trophäe zum ersten Mal seit 17 Jahren wieder für seine Conference? 

Als Georgia und TCU zum letzten Mal 2016 aufeinandertrafen, schafften beide Schulen es gerade so in den weniger prestigeträchtigen Liberty Bowl. Nick Chubb und Trenton Thompson waren seinerzeit die herausragenden Spieler für die Bulldogs. Damals gewann Georgia mit 31-23, doch was dieser Umstand vor allem aufzeigt, ist die Tatsache, welchen positiven Wandel beide Colleges in den Jahren danach vollzogen haben.

 

National Championship Game 

Auf dem Weg ins erste Finale um die National Championship besiegte TCU die favorisierten Michigan Wolverines im Fiesta Bowl mit 51-45. Angeführt vom seit Wochen beeindruckenden Quarterback Max Duggan, soll es gegen Georgia nun zum größten Triumph seit 1938 reichen, als man sich zuletzt zum unbestrittenen National Champion kürte. Nach einem Herzschlagfinale im Peach Bowl, der erst durch ein in letzter Sekunde verschossenes Field Goal von den Ohio State Buckeyes entschieden wurde, versucht Georgia nun das Gelingen eines schwierigen Unterfangens. Seit über zehn Jahren konnte keine Schule mehr den Titel verteidigen. 

 

TCU Horned Frogs #3 vs. Georgia Bulldogs #1

Dienstag, 10.01.2023 ab 1:30 Uhr

SoFi Stadium in Inglewood, Kalifornien

 

Gegen Kansas State im Big12 Championship Game verloren und lediglich zwei Siege in der Regular Season auf der Habenseite, gehen die TCU Horned Frogs als Außenseiter in das Endspiel. Georgia hingegen dominierte gleich vier in den Top 25 gerankte Gegner innerhalb der Saison mit einer Punktedifferenz von plus 125. Auch im SEC Championship Game ließ der aktuelle Meister keinen Zweifel daran, wer das beste Team im College Football ist. Lediglich Ohio State brachte den Giganten im Halbfinale an den Rand einer Niederlage. Trotzdem erhalten die Bulldogs natürlich die Favoritenrolle. 

Jedoch ist TCU die Rolle des Underdogs nicht fremd. Quarterback Max Duggan ließ sich bereits im Halbfinale nicht beirren und führte die Mannschaft als Schlüsselspieler zum Erfolg. Er warf zwar mehrere Interceptions und verfehlte auch mit manchen Würfen sein Ziel. Doch in den entscheidenden Momenten war er mit seiner Offense stets zur Stelle. Innerhalb und außerhalb der Pocket kreierte der Game Changer seine Touchdownpässe auf Quentin Johnston und Taye Barber quasi aus dem Nichts und steuerte auf dem Boden weitere zwei Scores bei.

 

TCU ‘O vs. Georgia ‘D

Duggan in Schach zu halten, wird der Schlüssel zum Sieg für Georgia. Was den Wolverines mit vermehrten Blitzes weniger gelang, sollten die Bulldogs vor allem über ihre individuelle Klasse an der Line of Scrimmage lösen. Je mehr Verteidiger in Coverage droppen können, während Jalen Carter mit seinen Kollegen Druck auf Duggan ausüben kann, desto schwieriger wird es für den Quarterback, außerhalb der Pocket wichtige Big Plays zu erzielen. 

Eine weitere Aufgabe für die Spieler in den Trenches wird die Laufverteidigung sein. Kendre Miller und Emari Demercado brachten es im Halbfinale auf über 200 Rushing Yards und einen Touchdown. Vor allem Transfer Demercado dürfte hochmotiviert in das Endspiel gehen. In Inglewood geboren und aufgewachsen, spielt der Runningback praktisch in seinem Wohnzimmer. 

Doch Carter ist wahrscheinlich der stärkste Gegenspieler, dem TCU in diesem Jahr begegnet ist. Trotz einiger kleinerer Verletzungen stürmt der Defensive Tackle unaufhaltsam ins Backfield des gegnerischen Angriffs und lässt sich kaum aus vorgesehen Run Lanes befördern. Sein schwächstes Spiel hatte der potentielle Top Fünf Pick im kommenden Draft ausgerechnet im Peach Bowl gegen Ohio State. Ist er auf Wiedergutmachung aus, wird es sehr schwer für die Horned Frogs, ihn zu stoppen. 

Gelingt ihnen das, kann Quentin Johnston in seinem Key Matchup gegen Kelee Ringo hoffentlich glänzen. Hier erleben wir wahrscheinlich das Duell zwischen den besten Draft Prospects auf ihrer jeweiligen Position. Von Michigan ließ sich Johnston schon einmal nicht stoppen und Ringo hatte bereits gegen Marvin Harrison Jr. alle Hände voll zu tun. Das Duell wird allein nicht über den Sieg entscheiden, gibt Scouts aber vor allem Aufschluss über die Einsetzbarkeiten als Nummer-Eins-Recceiver oder Shutdown-Corner in der NFL. 

Key Matchup: WR Quentin Johnston vs. CB Kelee Ringo

Georgia ‘O vs. TCU ‘D

Wenn Jalen Carter der beste Verteidiger auf Seiten der Bulldogs ist, dann sprechen wir von Trevious Hodges-Tomlinson, gewiss vom besten Defender der Horned Frogs. Ausgezeichnet mit dem Jim Thorpe Award wird der Cornerback seine Seite erneut rein halten von gegnerischen Angriffen. Zumal das Receiving Corps außerhalb der Tight Ends doch recht überschaubar ist und Stetson Bennett ein solider Passer ist, der einen solchen Defender aber nicht in die Bredouille führen sollte. 

Vielmehr geht es für Georgia über das Zentrum, wo Darnell Washington und Brock Bowers als große und athletische Tight Ends lauern. Diese können auch zusätzlich als Blocker eingesetzt werden, was Runningback Kenny McIntosh das Key Matchup erleichtern wird. 

Gegen den athletischen Linebacker Dee Winters wird es für McIntosh darum gehen, die Defense mit unaufhörlichen Attacken zu zermürben und den Fokus der Linebacker auf die Run Defense zu richten. Dann fehlt der athletische Winters den Horned Frogs in der Passverteidigung gegen die großen Playmaker Bowers und Washington und Bennett hat leichtes Spiel. 

Key Matchup: RB Kenny McIntosh vs. LB Dee Winters

TCU vs. Georgia

Die Defense und das Laufspiel der Georgia Bulldogs gibt ihnen ein klares Plus für das Endspiel. TCU benötigt daher einen erneut bärenstarken Tag, um die Rushing Offense zu stoppen, was ihnen gegen Michigan überraschend gut gelungen ist. Damit nicht genug, müssten allerdings die Horned Frogs auch die kaum zu überwindende Abwehr der Bulldogs ausspielen. Wenn sie dieses Bollwerk niederreißen können, gewinnen sie den Titel. Es wäre ein wahrer Schocker und die Sensation im College Football. Keiner hatte TCU vor der Saison auf dem Zettel und kaum jemand würde ihnen im direkten Duell mit Georgia eine realistische Chance zugestehen. Doch die Horned Frogs sind vielleicht für eine weitere Überraschung gut. 

Aus deutscher Sicht drücken wir natürlich den Horned Frogs alle Daumen und wünschen Alexander Honig und Brandon Coleman viel Erfolg in einem aufregenden Spiel um die nationale Meisterschaft. Die Prognosen sehen Georgia mit zwei Scores aber klar im Vorteil.


Aktuelle Ausgabe

Preis: 8.90 EUR

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr