Anmelden



- Werbung -

Philipp Forstner

Am Samstag um 20 Uhr erwartet The Black Hole Germany, Fanclub der Las Vegas Raiders niemand geringeren als Maxx Crosby, Star Defender des Teams. Maxx Crosby schaltet sich für ein “Meet and Greet” über Zoom zu und sogar ein Super Bowl Champion wird als weiterer Special Guest dabei sein. 
Der NFL Draft 2022 steht unmittelbar bevor und es ist Zeit für den ersten und einzigen NFL Mock Draft zum NFL Draft 2022 von TOUCHDOWN24-Chefredakteur und @Draft_Nerd Philipp Forstner. Die 32 NFL Teams haben ihre Boards festgezurrt und es kann endlich losgehen. 
Jedes Talent möchte gern in der ersten Runde gedraftet werden. Da machen wir uns nichts vor. Und während ich in meiner wöchentlichen Kolumne zum NFL Draft 2022 bereits viele Spieler beschrieben habe, gibt es immer noch ein paar Sleeper, denen ich noch keine Zeit in einem Artikel gewidmet habe. Ein Quarterback und zwei Small School Receiver von Idaho State und Northern Iowa haben es mir in besonderer Weise angetan. 
Der NFL Draft 2022 steht unmittelbar vor der Tür und hier sind die wichtigsten Spieler zusammengefasst. Das finale Big Board sagt etwas darüber aus, welchen Einfluss @Draft_Nerd Philipp Forstner von den jeweiligen Talenten erwartet.
Jede Franchise will sich über den NFL Draft verstärken. Aber manche Teams verspüren einen größeren Druck, die Spielerauswahl in einer Woche zu rocken. In diesem Jahr sind das vor allem die Green Bay Packers, Kansas City Chiefs und New York Giants, die sich in der Vergangenheit vor allem durch ihre Geduld im Draft auszeichneten. 
Wenn ein NFL Team in den Top Drei im NFL Draft einen Spieler auswählt, suchen sie einen potentiellen Star-Spieler, sozusagen ein Talent, welches so nur einmal im Jahrzehnt vorkommt und die Mannschaft von Grund auf verbessert. Viele Mock Drafts haben in den letzten Wochen Aidan Hutchinson an Nummer Eins gesehen. Aber zwei weitere Spieler sind immer wieder in der Diskussion. Travon Walker steigt seit dem NFL Combine drastisch die Boards hinauf und viele glauben, Jacksonville Jaguars General Manager Trent Baalke könnte sich in den gut gebauten Athleten verguckt haben. Die Detroit Lions und Houston Texans beschäftigen sich indes mit der Frage, ob sie an Zwei oder Drei sogar Kayvon Thibodeaux den Vorzug geben möchten.
Jedes Jahr erleben  wir im NFL Draft Momente, bei denen wir nur den Kopf schütteln können. Klar, auf Potential setzen und es am Ende nicht aufgehen sehen, ist die eine Sache. Aber wie konnte es zum Beispiel sein, dass die Cincinnati Bengals ganze drei Offensive Linemen in 2021 auswählten und diese in ihrer ersten Saison lediglich auf insgesamt zehn Starts kommen? Hier sind alle 32 Teams und 32 Fehler, die sie im Draft 2022 besser nicht machen sollen. Quasi, ein Mock Draft auf den Kopf gestellt.
Vom 28. April bis zum 30. April 2022 findet der NFL Draft statt. Alle Augen der Footballwelt sind an diesen drei Tagen auf Las Vegas, Nevada gerichtet, wo die 87. Auswahl junger Talente für die größte Profiliga im American Football abgehalten wird.
Es ist kaum zu glauben, lauschen wir den Worten mancher Draftexperten, aber NFL Teams haben nicht die selben Position Rankings und Big Boards wie die Medien und erst Recht nicht alle dieselbe Bewertung von Draft Prospects. Vielmehr gewichtet jedes Team unterschiedlich, wie gut ein Talent zu ihnen passt. Während Scouts, Coaches und General Manager nun die Gelegenheit hatten, die einzelnen Spieler über Senior Bowl, NFL Combine und Pro Days persönlich kennenzulernen, wird das Bild immer schärfer, weshalb erst jetzt die eigenen Rankings und Boards erstellt werden.
Es muss einfach raus: Die diesjährigen Quarterbacks im NFL Draft 2022 sind nicht gut. Dass die meisten NFL Teams, die einen neuen Quarterback benötigen, das genauso sehen, bestätigen die Aktionen der Entscheidungsträger auf dem Trade und Free Agency Markt der letzten Tage. Anstatt auf Malik Willis oder Kenny Pickett zu setzen, geben die Washington Commanders lieber zwei Drittrundenpicks für Carson Wentz aus. Green Bay verpasst Aaron Rodgers einen Rekord-Deal und Russell Wilson wechselt für mehrere Erst- und Zweitrundenpicks das Team und spielt zukünftig für die Denver Broncos. 
Nach Oben