HEFT #51

Ausgabe NOVEMBER 2021

Jetzt kaufen

College Woche 7: Alabama auf Wiedergutmachung aus

Sechs Colleges aus den Top 16 des letzten AP Poll haben diese Woche spielfrei. Dafür gibt es eine neue Nummer Eins. Nach der Niederlage von Alabama gegen Texas A&M stehen die Georgia Bulldogs an erster Stelle. Die Crimson Tide müssen sich deshalb in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen die Mississippi State Bulldogs ihren Frust von der Seele spielen. Die neue Nummer Zwei, Iowa Hawkeyes, trifft indes auf die Purdue Boilermakers und will den Playoffplatz verteidigen.

Red River Showdown im College Football

Die Oklahoma Sooners gehen ungeschlagen in Woche 6. Was ambitionierte Colleges, wie die Texas Longhorns, Florida State Seminoles, North Carolina Tar Heels und LSU Tigers nicht schafften, gelang überraschenderweise den Kentucky Wildcats, die ebenfalls ohne Saisonniederlage zur Mitte der Saison auflaufen. Der große Showdown an diesem Spieltag wird in der Red River Rivalry erwartet, wenn die Sooners auf die Longhorns treffen. Im weiteren Verlauf des College Football Abends warten dann einige unscheinbare Duelle, die vor allem aus der Draftperspektive ihren Reiz bieten.

College Football Woche 5: In der SEC geht die Post ab

Woche 5 im College Football beschert uns eine Begegnung zweier in den Top Ten gerankten Teams im deutschen Free-TV aus der SEC. Die Arkansas Razorbacks sind die Überraschungsmannschaft der aktuellen Saison und haben bereits mehrere Favoriten zum Straucheln gebracht. Erneut geht der Gegner Georgia Bulldogs als Liebling der Wettanbieter ins Spiel. Die Bulldogs wollen im Rennen um die Playoffplätze weiterhin hoch im Kurs stehen und nicht die erste Niederlage einstecken müssen, wie in der Vorwoche die Texas A&M Aggies. Die verloren gegen Arkansas und müssen gegen die Mississippi State Bulldogs in der Nacht von Samstag auf Sonntag unbedingt zurück in…

Big 12 eröffnet in Texas den College Gameday

Jeden Freitag nimmt sich diese wöchentliche College Kolumne vor, wichtige Matchups aus der Draftperspektive hervorzuheben und spannende Spiele zu empfehlen. Auch in Woche 4 erwartet uns spaßige Live Action und die ein oder andere mögliche Überraschung. Wer legt  sich in Texas die Chancellor’s Spurs an und gewinnt das 71. Duell der rivalisierenden Schulen? Später folgt dann der Textile Bowl zwischen Clemson und North Carolina State, deren erstes Aufeinandertreffen bereits im 19. Jahrhundert erfolgte. In der Nacht an “jedem dritten Samstag im September” spielen noch die Tennessee Volunteers gegen die Florida Gators zum 50. Mal in 100 Jahren gegeneinander.

#DraftWatch: Rückblick auf College Woche 3

Es ist Dienstag und das heißt, wir sind bereit für die neue Ausgabe #DraftWatch. Gast-Autor Luca vom Blog The Crunchtime hat sich am Wochenende wichtige Begegnungen im College Football angeschaut und äußert sich zu den Prospects für den NFL Draft 2022.

Unvergleichbare Atmosphäre: Ein Whiteout an der Penn State

Uns erwartet ein Whiteout im Beaver Stadium. Die besondere Atmosphäre an diesem Abend ist unvergleichbar. Sowohl die Auburn Tigers als auch die gastgebenden Penn State Nittany Lions besitzen eine blütenweiße Weste. Das wird sich für eines der Teams am Wochenende ändern, wenn es unter der ohrenbetäubenden Kulisse in Pennsylvania zur Sache geht. Außerdem gastieren die ungeschlagenen Cincinnati Bearcats bei den Indiana Hoosiers, die in Woche Eins eine krachende Niederlage gegen Iowa einstecken mussten. 

#DraftWatch: Rückblick auf College Woche 2

In seiner wöchentlichen #DraftWatch beobachtet Luca vom Blog The Crunchtime den vergangenen Spieltag aus der Draftperspektive. Künftig wird er diesen als Gastartikel hier bei TOUCHDOWN24 veröffentlichen. Dabei bezieht er sich vor allem auf die in der Vorwoche erschienene College Kolumne von Draft Nerd Philipp Forstner. Viele spannende Draft Prospects machten am Wochenende wieder auf sich aufmerksam.

Faszination College Football mit dem ESPN Player genießen

College Football fasziniert an jedem verdammten Samstag wahre Massen in den Vereinigten Staaten. Auch in Deutschland erfreut sich der "Nachwuchsfootball" immer größerer Beliebtheit. Es gibt gute Gründe, warum wir an jedem Samstag College Football verfolgen. Hier sind gleich zehn dafür.

Woche 2: Rivalität in Iowa, Nostalgie im Süden

Woche Eins glich einer Achterbahn der Gefühle. Zu Beginn nahm der College Gameday regelrecht Fahrt auf, während der Zwischenteil etwas flau daherkam. Am Ende wurden College Fans in der Nacht aber für das Wachbleiben entschädigt, als die Georgia Bulldogs die Clemson Tigers niederrangen. TOUCHDOWN24 blickt aber schon auf den nächsten Spieltag. In Woche 2 gibt es wieder tolle Spiele und spannende Matchups aus der Draftperspektive. Was gibt es zu den Talenten zu wissen, wenn die Pittsburgh Panthers, die Tennessee Volunteers besuchen und was dürfen Zuschauer der Rivalität zwischen Iowa State und Iowa, sowie bei der Neuauflage des “Spiel des Jahrhunderts”…

Showdown: Zweimal SEC vs. ACC in Woche 1

Die erste Woche im College Football startet mit einem Knall. Gleich mehrere Duelle zwischen Playoff-Anwärtern garantieren hochwertige Matchups und ganz viel Spannung. Nach diesem Wochenende wissen Fans, wo das eigene Team tatsächlich steht. Alle können den offiziellen Start der Saison kaum noch erwarten. 

UCLA empfängt Hawaii in Woche 0

Es ist nicht der offizielle Start der College Football Saison, doch bevor Alabama und andere Favoriten in den Ring steigen, nutzen bereits größere Power-5-Schulen das Warm Up, um sich der Footballwelt zu präsentieren. Der Kracher sicherlich ist ein Duell an der Westküste, welches den UCLA Bruins eine erste Standortbestimmung gewährt. Zumindest gehen die Hawaii Rainbow Warriors als Underdog ins Spiel.
Nach Oben