Anzeige
Unter dem laustarken Getöse der ca. 700 Besucher, betraten die Pforzheim Wilddogs zum ersten Mal in der laufenden Saison den Rasen im Holzhof. Gehüllt in blau-weißen Rauch standen die Zeichen auf Angriff im Holzhof, denn die Wilddogs hatten noch die Niederlage aus dem Hinspiel beim KIT im Gedächtnis.
Freigegeben in 3. Liga
Am kommenden Sonntag den 15. April laden die Pforzheim Wilddogs zum ersten Heimspiel der Saison 2018.
Freigegeben in 3. Liga
Die KIT SC Engineers sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Am ersten Spieltag in der Regionalliga Südwest erspielte sich das Team von HC Falco Böllhoff gegen die Pforzheim Wilddogs ein 37:17.
Freigegeben in 3. Liga
Die Pforzheim Wilddogs stehen kurz vor dem Saisonbeginn bestens dar. Frisch aus dem Trainingslager ist die Mannschaft auf den Punkt vorbereitet und hat zudem lauter Neuigkeiten im Gepäck.
Freigegeben in 3. Liga
Bereits 72 Stunden nach dem bärenstarken Auswärtssieg bei den Pforzheim Wilddogs und der damit verbundenen nahezu perfekten Ausgangslage von 40 Punkten Vorsprung, pfiff der Head Coach seine Mannschaft zu den letzten Trainingseinheiten der Saison 2017.
Freigegeben in 3. Liga
Montag, 18 September 2017 09:55

Straubing Spiders mit einem Bein in der GFL2

Roland Ertl, der Head Coach der Spiders, ist immer darum bemüht, auf die Euphorie-Bremse zu treten und zu versuchen das Negative abzustellen, ohne dabei das Positive zu vergessen, aber nicht überhand zu nehmen.
Freigegeben in 3. Liga
Montag, 18 September 2017 08:34

Wilddogs unterliegen Spiders im Hinspiel

Das Wetter war trotz angesagtem Regen freundlich und sonnig. Doch das konnte den Pforzheim Wilddogs an diesem Spieltag auch nicht helfen.
Freigegeben in 3. Liga
Dienstag, 12 September 2017 12:00

Wilddogs oder Spiders - wer steigt auf?

Am Sonntag um 15 Uhr startet im Holzhofstadion der Pforzheim Wilddogs das Hinspiel der Staffelmeister Südwest gegen Süd - Gegner sind die Straubing Spiders.
Freigegeben in 3. Liga
Montag, 11 September 2017 09:37

Wilddogs bereit für die Relegation

Es war ruhig um die Pforzheim Wilddogs nach der Meisterschaft in der Regionalliga Süd. Die Spieler und auch die Führung des Vereins, verabschiedete sich in den wohlverdienten Urlaub nach einer erfolgreichen Saison.

Doch seit einigen Wochen kann man sie wieder hören, die Shoulderpads krachen wieder auf dem Rieberbergle, denn das große Finale rückt näher. Die Relegation gegen die Straubing Spiders um den Einzug in die GFL2 am 17. September im Holzhof.

Defense Captain Michael Lang kam ebenfalls erholt aus dem Urlaub zurück, „Ich war mit der Familie im Urlaub und nutzte die drei Wochen um mich zu erholen. Es tut gut wieder im Training zu sein denn die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist so gut wie noch nie. Alle sind fokussiert auf das gemeinsame Ziel.“ Hierfür wurde auch die Intensität des Trainings erhöht. Dreimal die Woche kam die Mannschaft zusammen um Theorie und Praxis zu trainieren. Natürlich haben die Wilddogs auch Video-Material der Spiders begutachtet um die Stärken und Schwächen der Bayern zu studieren.

Doch neben all der Euphorie schwingt auch eine gesunde Portion Respekt innerhalb der Mannschaft mit, dazu Michael Lang: „Die Spiders sind sicherlich favorisiert. Bei ihnen ist es bereits die dritte Teilnahme an der Relegationsrunde, da ist ordentlich Erfahrung dabei. Aber der Auftakt findet mit einem Heimspiel unsererseits statt, den Heimvorteil werden wir nutzen.“ Als keinen Vorteil wird die Tatsache angesehen, dass die Bayern-Liga länger ging als der Ligabetrieb in Baden-Württemberg. „Straubing wird ebenfalls genug Pausen und Vorbereitungszeit für dieses Spiel gehabt haben. Ob der Zeitversatz einen Einfluss hat, bezweifele ich.“ So Lang.

Defense-Coach Bernd Schmitt hat für die Vorbereitung der Defense zwei hochkarätige Wilddogs Spieler an seiner Seite. Zum einen ist da Philipp Wenz, der nach einer schweren Knieverletzung zum Saisonauftakt, die Defense an der Seitenlinie mit anführt, und bereits GFL-Erfahrung bei den Rhein-Neckar Bandits sammelte. Der weitere Zugang ist erst wenige Wochen in seiner neuen Position. Francisco Raney verkündete nach der Meisterschaft das Ende seiner aktiven Footballzeit als Linebacker und wechselte als Position-Coach zur Trainerseite der Wilddogs.

Der Kader der Wilddogs befindet sich aktuell in der letzten Vorbereitungswoche bevor es am 17. September im Holzhof zur ersten Begegnung zwischen den beiden GFL2 Aspiranten kommt. Bereits eine Woche später geht es dann für die Wilddogs nach Straubing zum Rückspiel. Die Wilddogs freuen sich auf zahlreiche Besucher für das lauteste Stadion der Liga.

Gemeinsam mit dem 12ten Mann in die GFL2.
Alle Infos zum Fanbus nach Straubing unter www.wilddogs.de

Text: PR Pforzheim Wilddogs - Robert Nietfeld


Freigegeben in 3. Liga
Fünf Teams hoffen, eine Mannschafts freut sich schon über den Aufstieg aus der Regionalliga in die GFL2. Im Norden spielen Elmshorn, Solingen und die Berlin Bears um zwei Aufstiegs-Tickets.
Freigegeben in 3. Liga
Seite 1 von 3

Coaches Corner

Erfolgreich passen: Drei Varianten für dein Vertical Stretch Passing Game!

“Concept Passing”, bezeichnet die Idee, ein Playbook auf stets gleichbleibenden Kombinationen aufzubauen, unabhängig von Formation und Alignment der gegnerischen Verteidigung. Viele Mannschaften basieren Ihr komplettes offensives System auf den Ansätzen...

Mehr...

Facebook

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network