- Anzeige -
Sonntag, 22 April 2018 19:51

Jets siegen zum Auftakt bei den Bulldogs

geschrieben/veröffentlicht von/durch TOUCHDOWN24 Redaktion
Ray „The Jet“ Ket sorgt wieder für spektakuläre Touchdowns Ray „The Jet“ Ket sorgt wieder für spektakuläre Touchdowns Foto: Mark Harris
Wenn die Troisdorf Jets und die Bielefeld Bulldogs aufeinander treffen, sind viele Punkte vorprogrammiert. So auch am Samstag, wobei die Jets am Ende mit 39:31 die Nase vorn hatten. Das Team von Head Coach Andreas Heinen machte es dabei aber spannender als notwendig.

Gleich zu Beginn der Partie war den Jets zunächst einmal deutlich anzumerken, dass sie ohne Vorbereitungsspiel in die Saison starten mussten. Von vielen Abstimmungsfehlern geprägt, kamen die Roten nur langsam in Schwung. Aber auch die Gastgeber brauchten einige Zeit, um ihr Spiel zu etablieren. So gingen die Bulldogs dank der hellwachen Jets-Defense von Coordinator Marcel Fritsche am Ende des ersten Quarters lediglich mit einem Fieldgoal durch Tobias Stork in Führung (3:0).

In der Mitte des zweiten Spielviertels ließ dann die Jets-Offense zum ersten Mal ihre Gefährlichkeit aufblitzen. Mit einem knackigen Pass von Quarterback Jannik Nowak auf Wide Receiver Ray „The Jet“ Ket gingen die Troisdorfer in Führung. Den Extrapunktversuch sowie ein Fieldgoal kurze Zeit später verwandelte Dennis Schwartz sicher (10:3). 43 Sekunden vor der Halbzeitpause schnappte sich Jets-Defense Back Enrico Bösl einen Pass von Bielefelds Quarterback Niklas Gorny und trug ihn über 55 Yards zum nächsten Touchdown in die Endzone zurück (16:3).

Doch das Konzept, die Jets mit vielen langen Pässen auf ihre baumlangen und pfeilschnellen Receiver auszuhebeln, klappte schließlich Sekunden vor dem Pausenpfiff. Wide Receiver Maximilian Nolte fing einen weiten Ball von Niklas Gorny zum 10:16-Anschluss.

Im dritten Viertel holten sich dann zunächst die Gastgeber die Führung zurück. Niklas Gorny tankte sich mit einem Quarterback-Sneak in die Endzone der Jets zum 17:16 (PAT Stork). Doch nur einen Drive später fand Jets-Quarterback Nowak erneut den Niederländer Ket und brachte die Jets damit wieder an die Spitze (23:16, PAT Schwartz).

Den nächsten Touchdown der Jets erzielte Jannik Nowak dann selbst mit einem starken Lauf durch die mit zwei US-Spielern verstärkte Defense der Bulldogs. Running Back Philipp „Pepe“ Bürling legte mit einer erfolgreichen Two-Point-Conversion noch zwei Punkte oben drauf (31:16).

Der Angriff der Gastgeber geriet derweil immer mehr ins Stocken, nicht zuletzt durch eine starke Defense-Leistung gegen ein eher eindimensionales Spiel der Bulldogs, die in einer Interception durch Routinier Yves Mokwa gipfelte. Mokwa hat von Jets Prospects den Weg zurück in die 1. Mannschaft gefunden.

„Ich habe selbst einige Jahre mit Yves zusammengespielt und weiß, was für ein wertvoller Spieler er für ein Team sein kann.“, so Jets-Head Coach Heinen. „Daher freut es mich umso mehr, dass er für seinen Schritt zurück in die Regionalliga so schnell belohnt wurde.“

Die von der Defense vorbereitete Chance ließ sich die Jets-Offense nicht entgehen und erzielte erneut durch Nowak weitere Punkte, nachdem zunächst ein Touchdown durch die unaufgeregte Schiedsrichtercrew um Referee Peter Weschke nicht gegeben wurden. Auch Pepe Bürling erzielte dank sehenswerter Blockarbeit seiner Offense Line weitere zwei Punkte (39:16).

Wer nun dachte, der Drops sei gelutscht, der sah sich getäuscht. Während die Jets schon ihre Backups aufs Feld brachten, gaben die Bulldogs noch einmal Vollgas und wurden für ihren Kampfgeist mit zwei schnellen Touchdowns durch Felix Blissenbach (PAT Stork) und Lukas Könnecker belohnt.

Am Ende half den Jets aber die auslaufende Spieluhr zum 39:31-Sieg beim Saisonauftakt vor toller Kulisse in Bielefeld.

Zum Verschnaufen bleibt den Troisdorfer Footballern nicht viel Zeit, denn schon am kommenden Sonntag sind die Bonn Gamecocks zu Gast im Aggerstadion, die dann ihrerseits ihr erstes offizielles Saisonspiel bestreiten.

Text: PR Troisdorf Jets - Andreas Heinen

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

TOUCHDOWN24 Verlag
Thomas Filges
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network