Anzeige
Montag, 11 Juni 2018 11:18

Hamburg Pioneers feiern Comeback‐Sieg gegen Ritterhude Badgers

geschrieben/veröffentlicht von/durch TOUCHDOWN24 Redaktion
Hamburg Pioneers feiern Comeback‐Sieg gegen Ritterhude Badgers Foto: (c) Oliver Hirte
Am zurückliegenden Samstag hatten die Pioneers im Rahmen des FORD Hugo Pfohe Gamedays, die Badgers aus Ritterhude zu Gast. Nachdem die Pioneers das Auswärtsspiel in Ritterhude bereits für sich entscheiden konnten, schien, auch angesichts der Badgers Mannschaftsstärke von rund 30 Spielern, bei drückender Schwüle, der Ausgang klar.

Ungewohnt nervös der Auftakt der Hamburg Pioneers, die im ersten Quarter einige Turnovers durch Ballverluste hinnehmen und als Folge, die ersten Punkte gegen sich einstecken mussten 00:07.

Im zweiten Quarter gelang den Pioneers dann durch Run von #5 Felix Hilbich zum Touchdown der Anschluss (PAT Jakob Schneider) 07:07. Noch vor der Halbzeit gingen die Badgers erneut durch Touchdown in Führung und DC Jürgen
Hellwig prophezeite "Wir müssen nur die erste Hälfte überstehen". So ging es mit 07:14 in die Halftime.

Auch in Quarter drei schlugen sich die Badgers mit ihrem Kader trotz Hitze wacker und die Defense beider Teams ließ in diesem Quarter keine weiteren Punkte zu.

Im vierten Quarter dann das von Coach Hellwig angekündigte Comeback. Der überragende Quarterback der Pioneers Josh Petersen #15, stellte abermals seine außergewöhnliche Klasse unter Beweis, hatte aber in Valerian Buchholz #18 einen ebenfalls überragenden Passempfänger. Ein Pass von rund 50 Yards auf Buchholz, mit anschließendem Run in die Endzone, führte zum Ausgleich (PAT Jakob Schneider) von 14:14 und in der Schlussphase waren es die Ballverluste der Badgers, die den Pioneers Chancen ermöglichten.

Zwei Minuten vor Schluss brachte ein weiterer langer Pass von Josh Petersen auf Tarik Händler #11, die Pioneers in die Redzone der Badgers und dadurch, dass Händler ins Seitenaus lief, die Uhr zum stoppen. Als es dann nur noch wenige
Yards bis in die Endzone waren, war es der Quarterback Petersen selbst, der den Ball mit ordentlich Push von hinten und ausgestreckten Armen, über die Goalline führte. So lagen die Pioneers eine Minute vor Ende mit 21:14 (PAT
Jakob Schneider) in Führung.

Das folgende Angriffsrecht der Badgers ging durch Ballverlust wieder an die Pioneers zurück, und so reichte ein zweimaliges Abknien des QB, und der vierte Sieg der Saison war in den Büchern.

Im Anschluss an das Spiel, hob HC Stephan Starcke lobend die Charakterleistung seiner Mannschaft und das damit verbundene Comeback hervor. Für den morgigen Dienstag gibt es trainingsfrei.

Am nächsten Wochenende ist spielfrei für die Pioneers, bevor es am 24.06. auswärts nach Oldenburg geht und dann die Serien von vier Heimspielen (30.06., 07.07., 14.07. und 21.07.) folgt.

Text: PR Hamburg Pioneers - Oliver Hirte

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network