Anzeige
Sonntag, 19 November 2017 08:20

Fighting Pirates verpflichten Friedemann Peters

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
Wie vermutlich in allen Teamsportarten sorgt auch im Football eine gute Vernetzung und freundschaftliche Überzeugungsarbeit untereinander dafür, dass Vereine gewechselt werden.

Ein Name, der von Neuverpflichtungen der Elmshorn Fighting Pirates – zumindest im offensiven Bereich – immer wieder als mitverantwortlicher Grund für einen Transfer zum Zweitliga-Aufsteiger genannt wird, ist Andreas Nommensen. Der Offense-Coach der Piraten hatte auch seinen Anteil daran, dass Friedemann Peters (24) nun die Vereinsfarben wechselt. "Ich kenne ihn noch aus meiner Zeit in Kiel und Hamburg, genau wie den Großteil der Offensive Line, also Robin Fensch, Max Sommer und Timo Winter", sagt der Hamburger, der hauptberuflich als Kaufmann für Marketingkommunikation tätig ist.

In diesem Jahr hat Peters noch in der GFL (1. Bundesliga) für die Kiel Baltic Hurricanes dem Quarterback Luft und den Runningbacks Freiräume im Angriffsspiel verschafft. Zuvor lief er im Trikot der Hamburg Huskies (2015 und 2016) und 2014 erstmalig für das Team aus der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt auf. Nun setzt er seine Power in der GFL 2-Saison ab Ende April 2018 für die Pirates ein.

"Ich habe in der Schule vor neun Jahren mit einem Klassenkameraden gewettet, habe verloren und ihn dann zum Training begleitet. Und dann bin ich bis heute dabei geblieben. Eigentlich wollte ich damals viel lieber mit Rugby anfangen", sagt Peters, der zudem zwei Jahre lang in der Junior-GFL für die St. Pauli Buccaneers und 2013 für die Herren der Hamburg Blue Devils seine Knochen hinhielt.

"Friedemann ist ein motivierter und talentierter Spieler, der besser werden will und den Coaches genau zuhört", sagt Offense-Koordinator Andreas Nommensen. Den Akteuren in der Offense-Line wird häufig nicht die Ehre zuteil, die sie eigentlich verdient hätten. "Für mich sind das die stillen Helden des Footballs", meint der Coach. Meist stehen jedoch eher Spielmacher oder die Punktelieferanten im Fokus, die ohne die gute Arbeit ihrer Teamkollegen aber gar nicht richtig zum Zuge kommen könnten.

Die persönlichen Ziele Peters decken sich mit denen der Piraten – "Ich will jeden Tag ein bisschen besser werden." Und der Neuzugang lässt gleich mal forsche Worte an die Konkurrenz folgen: "Ich denke, dass wir ein gutes Team stellen und um den Aufstieg mitspielen müssen. Wir sollten uns vor niemanden verstecken." Mittlerweile hat der Aufsteiger-Club mit seinen Spielern das Individualtraining in der Halle begonnen, um in guter Verfassung im Frühjahr aufs Feld zu wechseln.

Text: PR Elmshorn Fighting Pirates - Fiete Möldenstein

TOUCHDOWN24 - Deutschlands neues American Football Magazin ab dem 30.11.2017 am Kiosk oder gleich im praktischen Abo.

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network