Noch
bis zum Super Bowl 2018
Anzeige
Montag, 12 Juni 2017 19:23

Fighting Pirates fahren dritten Sieg in Serie ein

geschrieben/veröffentlicht von/durch Touchdown24 - Redaktion
Fighting Pirates fahren dritten Sieg in Serie ein Foto: Uwe Wunderlich
Die Drittliga-Footballer der Elmshorn Fighting Pirates haben den Titelgewinn weiter im Blick. Gegen den Aufsteiger Göttingen Generals gewannen die Elmshorner auswärts mit 34:14 (7:0, 20:8, 0:0, 7:6).

Das Team liegt damit in der Nordstaffel mit einem Punktverhältnis von 8:2 weiter in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Ritterhude Badgers, der eine Partie mehr bestritten hat und mit sechs Siegen aus sechs Spielen optimal aus den Startlöchern kam. Wie auch die Pirates.

"Allmählich kommen wir schon ins Rollen, aber da ist auch weiterhin noch viel Luft nach oben. Vor allem im Angriff. Unsere Defense hat heute wieder hervorragend gespielt", sagte Pirates-Headcoach Jörn Maier. Schließlich bevorzugen die Niedersachsen eine recht unorthodoxe Spielweise im Angriff und agieren meist mit Läufen statt langen Pässen. "Es ist nicht wirklich leicht, sich darauf vorzubereiten", so Maier. Defensiv hatten die Gäste den Gegner bei schweißtreibenden Temperaturen im Griff und offensiv war Wide Receiver Christoffer Jensen, der einen kurzen Pass von Quarterback Guillermo Serrano fing und in die Endzone marschierte, verantwortlich für den ersten Elmshorner Touchdown im ersten Viertel.

"Er ist ein super Athlet. Ich bin überrascht, wie gut er den Sprung von der Jugend- in den Herren-Bereich meistert", lobte der Coach. Jensen ließ sich auch nicht davon entmutigen, dass er nach der Verpflichtung von Serrano bei Pflichtspielen derzeit nicht mehr erste Wahl auf der Spielmacherposition ist. Den Extra-Punkt verwandelte Kicker Sören Becker zum 7:0.

Im zweiten Viertel lief dann der US-amerikanische Runningback Cody Coleman eine Strecke von elf Yards zum zweiten Touchdown der Gäste und war zudem mit einem Kickoff-Return-Lauf, der erst nach rund 80 Yards in der gegnerischen Endzone sein Ende fand, erfolgreich. Noch vor der Halbzeit vollendete Pirates-Receiver Johannes Jermies einen feinen Serrano-Pass laufend zum komfortablen 27:8-Halbzeitstand. Im dritten Spielabschnitt nahmen sich dann beide Mannschaften eine punktetechnische Pause, ehe erneut Jensen nach einem lang Serrano-Pass den Football zu seinem zweiten Touchdown fing.

"Der Sieg war nie ernsthaft in Gefahr. Den zweiten Touchdown von Göttingen hätte man wohl noch verhindern können, aber wir waren zum Ende hin nicht mehr ganz so fokussiert", sagte der Headcoach.

Am kommenden Sonnabend, 17. Juni, haben die Elmshorner den Tabellenvorletzten Arminia Spartans Hannover im Krückaustadion zu Gast. Kickoff ist um 15 Uhr.

Text: PR Elmshorn Fighting Pirates - Fiete Möldenstein

Ergebnisse GFL

Ergebnisse GFL Spieltag 18

Ergebnisse vom 02.09. bis 03.09. 2017

Dresden Monarchs 35:12 Cologne Crocodiles
Hamburg Huskies 33:29 Hildesheim Invaders
Schwäbisch Hall Unicorns 35:27 Marburg Mercenaries
Braunschweig NY Lions 69:07 Berlin Adler
Stuttgart Scorpions 25:09 Saarland Hurricanes
Frankfurt Universe 38:10 Munich Cowboys
Berlin Rebels 35:21 Kiel Baltic Hurricanes
Allgäu Comets 32:12 Ingolstadt Dukes

Magazin Store

Coaches Corner

Erfolgreich passen: Drei Varianten für dein Vertical Stretch Passing Game!

“Concept Passing”, bezeichnet die Idee, ein Playbook auf stets gleichbleibenden Kombinationen aufzubauen, unabhängig von Formation und Alignment der gegnerischen Verteidigung. Viele Mannschaften basieren Ihr komplettes offensives System auf den Ansätzen...

Mehr...

Facebook

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network